Dienstag, 18. März 2014

Holiday on Ice


Es war das erste Mal, dass ich mir diese Tanzshow auf dem Eis angesehen habe. Meine Ma bekam die Karten von mir zu Weihnachten und wir freuten uns lange darauf...
Der erste Eindruck war, dass die Bühne ziemlich klein war und sie wurde deshalb auch gut von den internationalen Eiskunst-Stars und der großen Gruppe der Eiskunst-(Backround-)Tänzer/innen ausgenutzt.

Das Stück wurde in mehrer Szenen aufgeteilt:
Klassik, mit ruhiger, klassischer Musik wie z.B. Schwanensee etc. Ghospel mit einem Chor und einem super Bühnenbild, dass exakt aussah wie eine Kirche. Pariser Modewochen mit Flirtszenen auf dem Markt und einer Glöckler-Modenschau. Disco mit tollen Lichteffekten, moderner Musik und super Tänzen. Zum Schluss dann noch mit einer Art Samba-Karneval.


Krass überrascht haben mich auch die 2 Akrobaten, die über dem Eis schwebten und mit Ihren Kunststücken gut in die Stücke integriert wurden und damit eine gute Abwechslung hineinbrachten.
Es gab noch eine Pause um das Eis aufzufrischen, welches teilweise auch als Leinwand diente und somit tolle Effekte erzielte.


Nach Ende der Show verriet uns die Uhr, dass es eine doch recht kurze Vorstellung war (von 19:30 Uhr bis 21:30 Uhr inkl. Pause also nur knapp 2 Stunden), aber das merkte man währenddessen gar nicht, weil man auf den mobilien Stühlen sowieso nicht länger sitzen konnte.


Besonders beeindruckt haben mich die tollen Kostüme und die Kunsstücke der Eisläufer, leider musste ich mit Bedauern feststellen, dass das Publikum nicht so gut drauf war, ja sogar richtig lahm!
Mein Jubeln und Klatschen ging in der Stille der anderen regelrecht unter, das fand ich ehrlich gesagt traurig, blöd und gemein. Sicher hätte es mir persönlich noch mehr Spaß gemacht, wenn das Publikum etwas mehr mitgemacht hätte und außerdem hätten die Künstler weitaus mehr Applaus verdient gehabt. Eine Zugabe gab es leider auch nicht. Gerne hätte ich auch noch das ein oder andere Autogram gehabt.

Meine Ma und ich während der Pause bei einem Gläschen Wein...

Meine Freundin sagte mir dann später noch, dass die Outfits früher viel pompöser waren und heute an allen Ecken gespart wird. Schade. Dennoch war es rückblickend ein absolut gelungener Abend an dem ich jede Menge Spaß hatte. Danke Stage Entertainment für diesen tollen Abend!


Habt Ihr diese Eiskunstshow schon einmal angeschaut, oder seit Ihr auf einem vergleichbarem Event gewesen? Erzählt mir eure Eindrücke und/oder ob Ihr auch gerne mitgekommen wärt ;)

2 Kommentare:

mhm wieso geht man in die show wenn man dann nicht mitgeht (Publikum?!?)
Ist doch doof!
trotzdem sehr tolle bilder meine liebe <3

Ich war vor vielen vielen Jahren mal dort und fand es echt toll! :)
Liebe Grüße.

Kommentar veröffentlichen