Samstag, 7. Dezember 2013

Candycane Chocolate Cookies

Als ich im Internet nach einem Rezept für die aktuelle "Post aus meiner Küche"-Runde mit dem Thema "Lasst uns froh und lecker sein" gesucht habe, stieß ich auf dieses simple aber wie ich finde optisch raffinierte Rezept. Die Zuckerstangen zu zerkleinern, war zwar eine harte und klebrige Angelegenheit, aber ich finde mit der Kuvertüre peppen sie die schlichten Cookies auf.

Auch wenn das Projekt nun vorbei ist wäre das doch auch eine schöne kleine Geschenkidee für die Oma, oder einfach daheim für die Kaffee-Tafel. Übrigens, vielleicht habt ihr es schon bemerkt: letzte Woche war ich mit diesem Rezept beim Silberkettchen zu Gast ;)


Zutaten: 
200 g Zartbitterschokolade
110 g Magarine
180 g Zucker
1 Ei
1 Packg Vanillezucker
1 TL Natron
180 g Mehl
1 Prise Salz
30 g Kakaopulver
2-3 Zuckerstangen


Zubereitung:
Den Backofen auf 175 Grad ( Ober/Unterhitze ) vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

120 g Schokolade hacken und über einem Wasserbad schmelzen. Magarine und Zucker mit den Schneebesen des Handmixers ca. 8 Minuten cremig schlagen.

Nach 4 Minuten Ei und den Vanillezucker hinzufügen. Die geschmolzene Schokolade nun unterrühren.

Das Natron, Mehl, Salz und den Kakao mischen. Diese unter die Butter-Ei-Mischung für die Schoko-Cookies rühren.

Den Teig nun zu Kugeln formen und flach drücken. Für ca. 10-12 Min backen.
Auskühlen lassen. Die Zuckerstangen nun zerkleinern. 
Den Rest der Schokolade schmelzen, auf die Cookies streichen und sie mit den Zuckerstangen Stücken bestreuen.


Ich persönlich fand die Cookies jetzt nicht soooo dolle. In Verbindung mit dem Topping aus Schokolade und Zuckerstange aber wirklich passend.
Ich weiß nicht ob es nun an meinem Ofen lag (Uralt!) Als ich sie rausholte waren sie noch sehr weiß und man durfte sie nicht bewegen, dann wären sie auseinander gefallen. Nach einer kurzen Abkühlphase allerdings wurden sie richtig hart und knusprig. Nächstes Mal probiere ich für den Teig vielleicht ein anderes Rezept, oder habt Ihr einen Tipp für perfekte "außen knusprig innen weich"-Cookies?

PS: Rezept gefunden bei: kathlsbackstum.wordpress.com/tag/zuckerstange/

1 Kommentare:

Ich hätte jetzt gerne sofort solche... hunger...

Kommentar veröffentlichen