Freitag, 8. November 2013

Kokos-Panna-Cotta (vegan)


Eine tolle Alternative zur Sahne-Variante. Weniger Kalorien und ganz ohne tierische Produkte. Sie ist wie fast all meine Rezepte schnell und einfach gemacht und lässt sich auch als Kuchen-Variante umwandeln. Zu meinem Geburtstag habe ich diesen als Kokos-Panna-Cotta-Kuchen angeboten, als Boden zerbröselte Dinkelkekse und Erdbeeren oben drüber. Das kam sehr gut an und alle fragten nach dem Rezept. Hier die einfache Umsetzung:


Zutaten:
Für das Panna-Cotta
400ml Kokosmilch
100 ml Sojasahne
30g Rohrzucker
1 TL Agar-Agar
1 Tütchen Vanillezucker
ein paar Spritzer Zitronen/Limettensaft


Für die Fruchtmasse
1/2 Packung exotische Tiefkühlfrüchte
etwas Saft (zB Mango oder Orange)
etwas Agar-Agar zum andicken


Zubereitung:
Alles in einem Topf miteinander verrühren und unter Rühren kurz aufkochen lassen.
Die Hitze reduzieren und nochmal weitere 10 Minuten leicht köcheln lassen, dabei ständig weiter rühren. Alles nun in vorgekühlte Schälchen füllen und im Kühlschrank fest werden lassen.


Die Tiefkühlfrüchte mit dem Saft aufkochen und gut durchpürieren.
Das Agar-Agar unterrühren und noch einmal kurz aufkochen lassen, dann nach kurzem Abkühlen auf das Panna Cotta geben. Nach belieben mit Blaubeeren verzieren.

Ich finde es so lecker, ich mache seither fast nur diese Panna-Cotta-Variante.
Seit ihr auch schon oft mit "veganem Essen" in Berührung gekommen? 

5 Kommentare:

Mhh sieht super lecker aus!!

Das sieht wirklich mehr als lecker aus! Bei Gelegenheit werde ich das auch direkt einmal ausprobieren :)

Liebst, ina

www.petite-saigon.com

Oh, das sieht so köstlich aus!

Liebste Grüße Laura von .everybody is unique.

oh das klingt super, werde ich nächstes Wochenende auch einmal ausprobieren, mal schauen wie es bei meinen Lieben hier daheim ankommt.

wow ich liebe Cocos Pannacotta! Hab ich schon mal gemacht, aber nicht vegan, hört sich doch gut an :)

LG Anna
http://annaley5.blogspot.de/

Kommentar veröffentlichen