Dienstag, 26. November 2013

Apfel-Zimt-Marmelade

Fast schon ein Klassiker und doch letztes Jahr zum ersten Mal genossen. Bratapfelmarmelade oder auch einfach Apfel-Zimt-Marmelade als wirklich leckerer Winter-Aufstrich der perfekt in die kalte und vor allem besinnliche Jahreszeit passt.



Für meine Tauschpartnerin für die diesjährige Weihnachtsrunde von "Post aus meiner Küche" (PAMK) Katrin (Kochschmonz.de) habe ich sie herrgestellt, nach einem zwar sehr zeitaufwendigem (3 Stunden Äpfel schälen!!!) aber einfachem Rezept meiner Schwiegermutti (in Spé).




Zutaten: 
100 ml Wasser
1,5 kg Äpfel (geschält etwa 1kg)
1 KG Gelierzucker (1:1)
1 Essl. Zitronensaft
1 - 1,5 Teelöffel Zimt


Zubereitung:
1. Die Äpfel waschen, schälen, vierteln, entkernen und würfeln.
2. Das Wasser mit den zerkleinerten Äpfeln in einen Kochtopf geben und aufkochen, zuletzt den Gelierzucker und die Gewürze zufügen.
3. Unter Rühren 3 Minuten sprudeln kochen lassen, zu große Apfelstücke zerdrücken.
4. Nach 3 Minuten eine Gelierprobe auf einem Porzellanteller machen - also einen Teelöffel Marmelade auf den Teller geben und gucken, ob er noch zerläuft. Wenn nicht, ist es richtig, sonst vielleicht noch eine Minute länger kochen lassen.
5. Die heiße Marmelade in kleine vorher ausgespülte Gläser füllen, sofort zuschrauben und auf dem Kopf stehend erkalten lassen.
6. Nach einem Abkühltag unbedingt probieren, sehr lecker auf Wallnussbrot oder ganz normalen Brötchen ;)


Tipp:
Zerkleinert die Äpfel doch mit diesem tollen Gerät hier, das geht weitaus schneller.

Habt Ihr schonmal Winter-Marmelade gemacht? Welche Sorten und was würde euch noch besonders interessieren?

2 Kommentare:

mmhh...eigentlich finde ich selbstgemachte Marmeladen toll. An Wintersorten haben ich mich noch nicht gemacht, mein bisheriges Experiment war nur eine Erdbeer-weiße Schoki- Marmelade im Sommer.
Aber ich bin in Bezug auf Kulinarisches an Weihnachten auch schwierig. Ich mag weder Zimt noch Marzipan und auch keinen Lebkuchen...
Vanille würde noch gehen, aber die geht im Grunde ja das ganze Jahr über.

Ich bin wohl weihnachtsmarmeladenunfähig...so ein Mist ;)

Liebe Grüße

EsKa

ich hoffe du hast noch ein gläschen für mich übrig? hört sich nämlich köstlich an!

Kommentar veröffentlichen