Donnerstag, 17. Oktober 2013

VIP-Interview: Backfee Sunita

Heute möchte ich mit meinem neuen Projekt "VIP-Interview"  von "Glücksmoleküle" beginnen, was es damit auf sich hat, könnt ihr gerne HIER nachlesen, aber heute soll Sunita ganz allein im Rampenlicht stehen. Ich habe Sie und Ihr Talent durch meinen Arbeitskollegen kennen gelernt und wollte es euch nun keinesfalls vorenthalten.


1) Stell dich doch bitte kurz vor
Mein Name ist Sunita, ich arbeite in einem Labor und sorge zusammen mit meinen Kolleginnen dafür dass Menschen die Blut benötigen auch passendes Blut bekommen. Ich liebe meinen Beruf, aber Kreativität ist mir in die Wiege gelegt worden und die kann ich nicht auf der Arbeit ausleben. Ich habe schon sehr jung angefangen zu kochen und Backen, Gerichte hübsch anzurichten hat mir sehr viel Spaß gemacht und Malen, Basteln, Schmuck herstellen, Stricken, usw. begleitet mich auch schon seit Ewigkeiten. 


2) Wie bist du zu deinem Hobby gekommen? Wer hat dich inspiriert? Was & wann war dein erstes Projekt?
Vor einem Jahr hat meine damals noch zukünftige Schwiegermama geheiratet und ich beschloss ihr für die Feier eine Hochzeitstorte zu machen. Während ich im Internet nach besonderen/ausgefallenen Rezepten gesucht habe, bin ich über diverse Hochzeitstorten gestolpert die mir außerordentlich gefallen haben. So gingen Tage und Nächte darauf mir selbst beizubringen wie man die Motivtorten macht, wie man Blüten aus Zucker herstellt, wie man eine dreistöckige Torte stapeln kann und das alles ohne mir die teuren Werkzeuge und Ausstecher zu kaufen, denn nur für einmal Torte machen lohnte sich das nicht :-) 
Also habe ich geübt, Youtube Videos bis zum Umfallen geguckt und wieder geübt. So entstand die erste dreistöckige Hochzeitstorte - und ich war mit dem Motivtortenvirus infiziert! Ich war mächtig stolz auf die Torte die auch noch über 100 km Transport ohne Schaden überstanden hat und bei der Feier erstmal nicht wirklich beachtet wurde da alle dachten es wäre eine Torte aus Pappe und "so´n Zeug" :-D.... bis die Schwiegermama den Finger in eine Torte reinsteckte.... Und dann kamen die ganzen "Ooooh´s" und "Aaah´s" und die Begeisterung war groß.
Danach konnte ich nicht mehr aufhören, ich lerne dauernd dazu, da ich bisher keine Gelegenheit hatte Kurse zu besuchen, mache ich viele Online Kurse mit und nehme im Oktober das erste Mal an einem Wettbewerb teil in Hamburg auf der Tortenshow. 

Hier sehr ihr die beiden Teilnehmer der Tortenshow! Sie hat sogar einen Bronze-Platz bekommen und dazu gratuliere ich an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich!!! Das hast du dir verdient Suni :)

3) Was ist dein Lieblingskuchen/rezept?
Ich liebe Red Velvet Teig, auch wenn ein wenig aufwendig und empfindlich in der Zubereitung, ansonsten der Wunderkuchen kommt immer gut an und ist leicht wandelbar und eignet sich gut für Motivtorten. 


4) Wo kaufst du dein Material?
Leider gibt es nicht viel Zubehör in den üblichen Geschäften und Farben schon mal gar nicht, also ist man die Meiste Zeit auf online Shops angewiesen, teilweise auch im Ausland. 


5) Welche Tipps kannst du meinen Lesern mit auf den Weg geben?
Naja, das Sprichwort "Niemand wird als Meister geboren" trifft auch hier zu, Fondant (Zuckerteig) ist oft eine klebrige Angelegenheit, man kann nicht jede Torte darunter nehmen, man muss viel Geduld haben, aber: nicht aufgeben, denn wenn man dann ein Kunstwerk erschaffen hat und der/die beschenkte sich freut - das ist die schönste Belohnung. Aus diesem Grund heißt meine Fanpage bei Facebook Glücksmoleküle - weil es mich und die beschenkten glücklich macht. :-)  


6) Beispiel einiger Auftragsarbeiten, kannst du uns sagen wie viel Arbeit/Zeit dahinter steckt? Welche Kosten würdest du beispielsweise dafür veranschlagen? Kann man dich buchen?
Ich mache das nur Hobbymäßig, so dass ich keine Preise nennen kann, aber ich weiß dass diese Torten sehr teuer sind, denn manchmal braucht man mehrere Tage für eine Torte, natürlich abhängig von dem Design.

Ich hoffe euch hat das erste Interview mit der talentierten Backfee Sunita gefallen! Habt Ihr auch Lust mitzumachen, dann könnt ihr gerne HIER alle weiteren Infos nachlesen ;) Ansonsten lasst gerne viele liebe Kommentare zu Ihren Arbeiten als Kommentar hier drunter ;)

2 Kommentare:

also die Torten sind beeindruckend

Das freut mich :) Klar, also wenn wir am gleichen Tag den Post veröffentlichen spricht von mir aus nichts dagegen :) Wäre das okay?
Schreib mir einfach mal eine Mail mit deinen Ideen an MsweetybabeM@web.de!
Naja, ich hab ehrlich gesagt noch nicht wirklich die Ahnung wie ich es machen möchte. Da ich einfach noch nicht weiß, wie viele mitmachen wollen. Also wenn es mehrere werden, dann mache ich eine Art Adventskalender. Wenn es nur ein paar tolle werden, dann fange ich vielleicht schon im November an & das wöchentlich :)

Kommentar veröffentlichen