The girl behind

Mary, 27 Jahre (♉) aus Bremen: Kreative Mediengestalterin, liebt kochen, backen, Kino, basteln, lesen, Hochzeiten

Buchtipps und Rezensionen

Ob als E-Book oder reales Papierbuch, Thriller, Krimi, Komödie oder Phantasy... taucht hinein in meine kleine Bücherwelt!

Cooking. Baking. Eating.

Für die nächste Party oder ein perfektes kleines Dinner zu zweit – für jeden ist etwas dabei und ganz einfach!

DIY-Projekte

Ob zum dekorieren, selbst behalten oder verschenken, hier stelle ich euch meine Do-It-Yourself-Projekte zum nachmachen vor.

Montag, 26. August 2013

Schlemmer-Ebly

Habt ihr schon einmal von Ebly gehört? Ist ein Zartweizen, oder Weizenreis genannt, dass man einfach wie Reis zubereiten kann, und es schmeckt köstlich!

What You need (4 Portionen):
250g Ebly (2 Kochbeutel)
500ml Gemüsebrühe
4 kleine Hähnchenbrustfilets (ca. 500g)
2 EL Öl
3 Paprika (rot, grün und gelb), gewürfelt
1 Knoblauchzehe
5 Frühlingszwiebeln
2 EL Kräuter-Creme-Fraiche


What to do:
Ebly lose in 4-5 Tassen kochender Gemüsebrühe in einem Topf so lange garen, bis das Wasser aufgesogen ist.
Hähnchenbrustfiletwürfel in erhitztem Öl anbraten, Paprikawürfel und zerdrückten Knoblauch dazugeben und ca. 5 Minuten dünsten.


Frühlingszwiebelringe und gegarten Ebly hinzufügen, miterhitzen, mit Creme Fraiche verfeinern und mit Gewürzen abschmecken. Es schmeckt übrigens auch fleischlos mit Pilzen ganz hervorragend!


Mal wieder ein absolut gesundes Rezept und wer noch mehr Kalorien sparen möchte, lässt einfach das Creme Fraiche weg. Aber ich finds super mit, dadurch wird es schön zart und cremig.

Das Rezept ist übrigens aus dem Myline-Programm, welches ich 2008 mitgemacht habe, einige der Rezepte esse ich immer noch sehr gerne :)

Samstag, 24. August 2013

Outfit Coral-Petrol {Gastbeitrag Katolies Welt}

Hallo liebe Leserinnen von Mary-April28,
Mein Name ist Katja und ich bin das Mädchen hinter dem Blog www.katolies-welt.de. Aber treue Leser haben ja bereits die Vorstellung meines Blogs letzte Woche gelesen :)

Also wie versprochen folgt nun der Post von mir. Dieser beinhaltet ein Outfit :)
Da Mary euch vor allem Outfits mit Kleidern oder Röcken gezeigt hat, dachte ich ich steigere meine Hosenquote ;)


Diese korallfarbene Hose kaufte ich mir bei meinem Wochenendtrip in Berlin im 1982 für unschlagbare reduzierte 9€. Sie ist sehr angenehm auf der Haut zu tragen durch den hohen Stretchanteil.
Das bunt geblümte Tubetop ist ein C&A Kauf. Beide teile könnt ihr mit Glück noch ergattern. Ich besitze das Top zwar schon länger, aber sah es letztens ebenfalls reduziert im Geschäft.


Ganz untypischer weise für mich kombinierte ich dazu meine petrolfarbene Primark-Strickjacke, die zwar schon ewig lange in meinem Schrank schlummerte, aber heute das erste mal ausgeführt wurde.
Untypisch deshalb, weil es mir als sehr buntes Outfit erscheint. Auf den Fotos hier sogar noch mehr als Real. Live gesehen ist sowohl der Ton der Hose als auch der Ton der Strickjacke im Top wieder zu finden ;) ich zeige euch auch mal die Instagram Fotos zur Verdeutlichung ;)

Aber weder schwarz noch weiß noch Braun gefiel mir als Strickjacke in der Kombi. Ihr musst wissen ich bin wirklich akribisch darauf bedacht immer alles farblich perfekt abzustimmen, das ist so ein Tick.

Als Accessoirefarbe hingegen fand ich Braun und Gold super.

Mit diesem Outfit genoss ich meinen freien Tag, der eigentlich drei Dates mit Mädels beinhaltete, jedoch nur ein Date fand wirklich statt: ein ausgiebiges Frühstück mit der besten :)
Aber auch für die mache ich mich gerne schick! Ich liebe es mich einfach ein bisschen aufzuhübschen, da mein Beruf mir dies nicht erlaubt und ich Arbeitsleistung trage, ist mir das Grade im privaten für meine Person sehr wichtig :)

Und zum Abschluss nun die Frage:
Wie findet ihr das farblich vielleicht gewagte Outfit?
Schaut doch gern auch mal bei MIR vorbei :)
Liebe Grüße Katja // katolie // www.katolies-welt.de

Donnerstag, 22. August 2013

Schmuckrausch

Findet ihr nicht auch, dass es mal wieder Zeit für einen kleinen Schmuck-Haul-Einkaufs-Schnäppchen-Shopping-Post ist? ;D Nicht, dass es irgendwie ausschlaggebend ist, dass ich täglich am Six-Sale im Bremer Hauptbahnhof vorbei komme *ähem* aber irgendwie kann ich dann von Schnäppchen doch nicht die Finger lassen...

Foldende Schmuckstücke habe ich alle für 1 bis 2 Euro ergattert, manche sogar im Set.

weißes Armband mit Blümchen, rote Stecker und Creolen mit roten und Champagnerfarbenen Perlen

3 Perlenhänger im Set, rote Ringe im Set, Silber-grüne Stecker im Set, Kreuzohrringe und Knotenarmband


Außerdem sind die zauberhaften Blätter-Ohrringe und der wunderhübsche Federring noch für den regulären Preis mit im Einkaufskörbchen gewandert, sind sie nicht himmlisch? Man gönnt sich ja sonst nichts^^

Und als wäre das nicht genug Schmuck für die nächsten Wochen, bin ich vor kurzem auch noch auf das Shopping-Portal SchmuckLaden.de aufmerksam geworden; ich sage euch von dieser Seite sind noch so einige wundervolle Schmuckstücke auf meiner Wunschliste gelandet, zum Beispiel die süße Charm-Blume von Fossil und die passende Kette dazu (siehe Bild / das Armband im gleichen Design besitze ich nämlich schon).


Von Ohrsteckern, über Ringe und Uhren ist für jeden Wunsch und für jede Preisklasse etwas dabei.
Sogar Mode und andere Accessoires sind hier zu finden.
Und schon die Starseite verrät das Konzept: Über 100.000 Produkte aus vielen Shops auf einen Blick!
Da kann ich euch nur viel Spaß beim Shoppen wünschen! :D

Wie findet Ihr meine Ausbeute?
Habt Ihr schonmal von SchmuckLaden gehört? 
Was haltet Ihr von dem Konzept und dem Shopping-Portal?

Dienstag, 20. August 2013

Places you want to Travel to

Heute gibt es mal wieder das monatliche Things-About-Your-Life-Special von What Ina Loves.
Heute mit dem Thema, wie schon in der Überschrift zu sehen "Places you want to travel to".
Schwierig, denn ich würde gerne noch so viel von der Welt sehen, wie ich hier gar nicht aufzählen, geschweige denn bezahlen oder in die Tat umsetzen kann :D
Entschuldigt bitte die schlechte Bildquali, leider musste es schnell gehen und richtiges Tageslicht war auch nicht vorhanden :(

Trotzdem möchte ich natürlich mitmachen und verrate euch heute ein paar meiner Wunsch-Reiseziele ;)

Paris
Viele von euch hatten das Vergnügen schon, aber ich träume noch davon in die Stadt der Liebe fahren, grandiose Fotos zu machen, auf dem Eifelturm meinen Schatz zu küssen, einen Tag wieder Kind sein im Disneyland, all die berühmten Museen zu besuchen, an der Sein entlang zu spatzieren und ein Liebesschloss an der berühmten Brücke zu hinterlassen. Natürlich auch toll essen gehen und einfach das fabelhafte Flair zu genießen... irgendwann...


Griechenland
Noch nie war ich in Griechenland und besonders die Architektur der Insel Santorin reizt mich sehr.
Einfach mal am Meer die Seele baumeln lassen, Mamma-Mia-Insel Skopelos erkunden, historische Ruinen anschauen und ein Traumwetter genießen...

America-Trip
Nach meiner kleinen Canada-Tour habe ich richtig Lust bekommen noch mehr von der Welt zu sehen.
Ein wirklich Wahnsinns-Trip wäre doch, wenn man all die tollen Orte wie New York, Washington, Los Angeles, Las Vegas, San Francisco, Florida und und und... auf einmal abklappern könnte, quasi als riesigen America-Trip. Aber dieser Wunsch liegt wohl noch in sehr sehr weiter Ferne...


Skandinavien
Viele schwören ja auf den Urlaub im hohen Norden, die Natur und die Fjorde seien so einzigartig... Natürlich will auch ich mal die phantastischen Nordlichter sehen, oder die Erfahrung machen, dass es im Sommer nicht dunkel wird - dennoch gehört dieser Urlaubswunsch eher meinem Freund (ich persönlich fahre ehrlich gesagt lieber in den Süden). Da ich aber weiß, wie wichtig es ihm ist mit mir mal dorthin zu fahren, steht es irgendwie im gewissen Maße auch automatisch  auf meiner Liste ;)

Egal wohin du willst, wir fliegen um die Welt
Sich für einen 5. und letzten Ort zu entscheiden, ist wirklich schwer und ich möchte besondere Kontinente wie Australien, Asien und Afrika nicht außer Acht lassen. Wer würde nicht gerne sagen, er hätte viel von der Welt gesehen? Wer würde nicht gerne mal in der Karibik unter Palmen liegen und aus einer Kokosnus schlürfen? Wer würde nicht gerne mal ein Foto mit der chinesischen Mauer haben und einen buddhistischen Tempel besichtigen? Oder wer würde nicht mal eine Safari-Tour machen wollen, die Schönheit des Regenwaldes life sehen,  die Pyramiden von Gizeh besuchen oder, oder, oder... eben all die tollen Erfahrungen machen? Fakt ist: man kann nicht alles auf einmal haben, schließlich muss man für solche Trips lange sparen...


Copyright der Vectoren All-free-Download
Die hier aufgeführten Stadte sind nicht zwangsläufig alles meine Favoriten, aber ich fand die Darstellung mit der Skyline so schön :)


Aber träumen dürfen wir schließlich alle ;)
Was wären in diesem Sinne eure Wunschziele, wo wollt ihr unbedingt mal hinreisen?

Samstag, 17. August 2013

Bloginterview: Katolies-Welt

Heute möchte ich euch einen ganz tollen Blog vorstellen: Katholies Welt.
Ein hauptsächlich Modebasierter Blog, für natürliche Frauen. Hin und wieder ein paar Shopvorstellungen, Beauty-Reviews und Ernstings-Family-Fashion-Show-Berichten ;)

Ich habe mich sehr gefreut, als Katja mich anschrieb, ob wir ein gemeinsames Bloginterview machen wollen, denn ich lese ihren Blog schon seit ein paar Jahren sehr gerne. Tatsächlich hauptsächlich wegen Ihrer Outfits, denn ich finde unseren Geschmack und auch unsere Figur sehr ähnlich.
Die Fragen basieren auf dem Silber-Status-Interview von MyStyleHit, den wir beide schon erreicht haben.



Seit wann bloggst du?
Ich blogge seit Mai 2010, zu erst via Blogger und damit auch Blogspotadresse, aber seit Mitte 2012 unter meiner eigenen Adresse via Wordpress.

Wie bist Du zum Bloggen gekommen?
Mein Interesse an Mode hat sich geändert. Ich hatte damals Google eine Frage zu Styling gestellt und bin auf Danas Blog (www.fashion.onblog.at) gelandet. Nach und nach eröffnete sich mir die Bloggerwelt und ich fand immer mehr tolle Blogs. Ich habe mir diese teils von Anfang an angeschaut und fand es toll zu sehen, wie sich der Stil geändert und gefestigt hat.
Ich bekam auch Interesse, so einen Blog zu führen, ein Baby aufzuziehen. Natürlich einerseits mit Bedenken, denn ich war was Mode angeht zwar interessiert aber eben noch unsicherer und unerfahrener. Aber ich habe mich getraut und immer weiter gemacht und bin nun stolz auf mein Baby. Der Austausch mit den Lesern macht einfach Spaß und ich finde es super zu verfolgen wie ich mich gemacht habe.

Was ist das Besondere an Deinem Blog und welches Ziel verfolgst Du?
Ich liebe es wenn ein Outfit perfekt zusammenpasst, Farben wieder aufgegriffen werden und das versuche ich immer umzusetzen. Ich bin immer auf Schnäppchenjagt und versuche trotz günstigem Preis eine gute Qualität zu bekommen. Figürlich gesehen bin ich eine 38/40.
Ich denke das Besondere ist einfach, dass Mädchen mit einer normalen Figur und normalen Geldbeutel meine Outfits nach stylen können. Das sind genau die Blogs die ich gerne verfolge.
Vorrangig geht es bei mir mittlerweile um Outfits. Auch zum Thema Kosmetik und Erlebtes wird man immer mal was in meiner Welt finden können.
Mein Blog zeigt einfach mich und das was ich liebe und bin!

Um welche Stylerichtung geht es in Deinem Blog?
Ganz generell geht es um meine Outfits, Ershopptes, Erlebtes und Kosmetik. Also Fashion Beauty und Lifestyle.
Meinen Modestil würde ich vor allem als sehr mädchenhaft bezeichnen. Ich bin ein Kleidermädchen und Rock-Girl ;) Derzeit entdecke ich zwar auch wieder eine Vorliebe zu Jeans, was mit meinem Körpergefühl nach 10kg Gewichtsabnahme zusammenhängt. Aber auch dann bin ich immer lieber das schicke Mädchen, als das Sportygirl :)

Wer liest deinen Blog eigentlich so?
Mein Blog spricht junge Frauen an, Schnäppchenjägerinnen, Mädels die Outfits lieben die (in meinen Augen) harmonieren.

Was ist Dein persönliches Lieblingskleidungsstück?
Ganz generell gehen bei mir immer Kleider!! Mit Blumen, mit Punkten, mit Streifen, einfarbig, aus spitze und und und <3
Ansonsten, wenn es nicht zu warm ist, kombiniere ich eigentlich auch immer gerne Schals und Loops, oder generell Schmuck. Es ist toll wie solche Kleinigkeiten ein Outfit direkt aufwerten. Und Cardis  habe ich auch in allen möglichen Farben daheim. 


Vielen Dank für das tolle Interview liebe Katja! Bald dürft ihr euch auch auf einen Gastpost von ihr freuen ;)
Ich hoffe Ihr seid jetzt alle total neugierig geworden, alle die sie noch nicht kannten bitte hier entlang!
Wer Sie schon kennt, darf gern trotzdem vorbei schauen, ganz viel Lob hier hinterlassen ;D und mir sagen welches euer Lieblingsoutfit von Ihr ist ;)

Donnerstag, 15. August 2013

I Love my Living Room + 10Euro-Gutschein!

Mir ist eingefallen, dass ich euch noch nie so richtig durch unsere Wohnung geführt habe. Das will ich hiermit unbedingt nachholen, denn seit dem wir unsere neue Schrankwand von Ikea inklusive tollem Fernseher haben fühle ich mich hier nun richtig wohl.
Dazu sind dann auch noch ein paar neue Deko-Elemente mit eingezogen, und zwar von aikme.
Nach meinem Outfit vorgestern kann ich euch heute nämlich die tollen Wohnaccessoires zeigen.


Aus dem Wohn-Deko-Bereich von aikme habe ich mir 3 verschiedene Teelichthalter ausgesucht, alle in weiß, passend zu meinem Wohnzimmer, die man verschieden dekorieren kann. Beispielsweise in einer Reihe auf dem Tisch (siehe oberes Bild), oder auf dem Sideboard, wo jetzt auch ihr endgültiger Platz ist. Wenn euch meine Auswahl gefällt verlinke ich euch gleich noch die Produkte von links nach rechts: Annika Teelichthalter Maxi // Vallentuna Laterne // Diddi Teelichthalter

Unser wundervolles Sofa habe ich euch zwar auch schon einmal gezeigt, aber in diesem Post übers Wohnzimmer darf es natürlich nicht fehlen, sodass ich euch gerne noch ein aktuelles Bild gemacht habe. Auf dem Tisch seht ihr mein klassisches Kerzentablett, welches ich Jahreszeitentechnisch immer umdekoriere, über dem Sofa hängt ein tolles Paris-Bild <3


Zum Schmuckstück des Wohnzimmers: Die Schrankwand (*ähem*räusper) auch von Ikea. Hochglanz, viel Stauraum und einfach schlicht+schön. Die Vitrinentüren habe ich mit roten Inhalten gefüllt, damit es dann Deko-technisch zum Wohnzimmer passt. Leider konnte ich mich letztendlich nicht für ein Bild entscheiden, deshalb bekommt ihr hier die volle Dröhnung ;)


Natürlich will ich nicht diese wunderhübsche Uhr vergessen. Sie sprang mir nämlich als allererstes im aikme-Shop ins Auge und wurde sofort in den Einkaufswagen gelegt. Schon lange haben wir nach einer passenden Uhr gesucht und nun hängt diese über dem offenen Durchgang im Wohnzimmer zum Arbeitszimmer.

Vorgestern habe ich in diesem Post schon einige Vorzüge des Outlet-Onlineshops aufgeführt, aber eine wichtige Sache habe ich noch vergessen: Die Lieferung ging wirklich fix. Das Paket war letztendlich 2 Tage früher da, also vorhergesagt, und ich bekam immer schön Mails mit Infos von DHL mitgeschickt, welchen Status das Paket aktuell erreicht hat. Einfach und super übersichtlich!

Das beste kommt mal wieder zum Schluss:
Alle die Lust haben dürfen sich zu einem 10-Euro-Freundes-Gutschein von mir eingeladen fühlen:
KLICKE HIER FÜR DEINEN 10-EURO-GUTSCHEIN!
Dieser wird bei Anmeldung automatisch auf eurem Kundenkonto hinterlegt ;)

Dienstag, 13. August 2013

Outfit August // Projekt 13 // Aikme-Bestellung

Heute mache ich wieder beim Projekt 13 von AnnyClaws mit. Mal wieder mit einem Outfitbild, wie jeden Monat, um ehrlich zu sein bringt es mich ein kleine Stückchen Näher in die Fashion-Blogger-Welt ;D besonders auch durch MyStyleHit.



Heute ist es aber ein ganz besonderes Outfit. Schließlich ist es komplett neu zusammengestellt mit Produkten von aikme. Im Zusammenhang einer Blogger-Kooperation durfte ich mir etwas im Shop aussuchen, und dieses ist der 1. Fashionteil, es gibt dann die Tage noch einen Wohn/Deko-Teil ;)



Zu sehen ist natürlich auf dem ersten Blick das knallige Shirt von Vila. Es hat einen zarten Spitzenstoff sitzt locker und bequem (obwohl ich zunächst dachte, dass mir Größe S evtl zu klein sein könnte). Es war von 21,95 Euro auf 12,99 Euro runtergesetzt. Wer kann da schon wiederstehen?



Außerdem habe ich mir dazu noch einige Accessoires ausgesucht, als erstes mit im Einkaufswagen gelandet ist diese tolle digitale Casio-Armbanduhr. Sie ist wirklich zierlich und eigent sich deshalb perfekt für den Sommer. Es gibt sie nur in Einheitsgröße, aber man kann den Verschluss verstellen.


Sachen die unter normalen Umständen vermutlich nicht im Einkaufswagen gelandet wären sind die Ohrringe von pieces und die Ebuna-Kette (leider ausverkauft). Dennoch dachte ich mir bei dieser Gelegenheit sollte ich mir auch mal etwas anderes/Außergewöhnliches zulegen.



Die Fotos hat netterweise mein Freund im Garten gemacht. Zu diesen tollen Neuen Stücken habe ich eine Schwarze Leggins, einen schlichten schwarzen Rock und einen Gürtel kombiniert. Meine Lieblings Keilpumps und ein kleines Jäckchen - All das hat man ja eh meist schon im Kleiderschrank ;)


Nun möchte ich noch ein paar Worte zum Marken-Outlet aikme loswerden, bei dem ich mir netterweise diese tollen Produkte zum Testen aussuchen konnte.
Es gibt dort viele Kategorien in denen ihr eure Schnäppchen stöbern könnt, Neu, Damen- und Herrenmode, Taschen, Uhren, Accessoires und Wohndeko. Das ganze ist übersichtlich eingeteilt und wenn man mal nicht weiter weiß hilft einem der Support-Chat schnell weiter. Es gibt viele Rabatte zwischen 20% und 50 %, einiges ist sogar um 70% herunter gesetzt. Ich hätte noch so viel mehr in meinen Einkaufswagen legen können ;)


Einziges Manko: Die Klamotten sind super fix weg :D
Also wenn ihr etwas entdeckt habt, zögert nicht lange und kauft schnell ein, denn am Ende meiner Bestellung sind leider einige Artikel wieder aus meinem Warenkorb verschwunden. Das ist natürlich ärgerlich. Hiermit also ein Klitzekleiner Verbesserungsvorschlag an den sonst wundervollen Shop: 
Was bereits im Einkaufswagen liegt, soll bitte nicht von anderen weggekauft werden!


Das beste kommt zum Schluss:
Alle die Lust haben dürfen sich zu einem 10-Euro-Freundes-Gutschein von mir eingeladen fühlen:
KLICKE HIER FÜR DEINEN 10-EURO-GUTSCHEIN!
Dieser wird bei Anmeldung automatisch auf eurem Kundenkonto hinterlegt ;)

Sonntag, 11. August 2013

Unboxing: MSH-Bronze-Paket

Hallo Ihr lieben,

wie man unschwer an dem Banner in der Sidebar erkennen kann, bin auch ich seit einiger Zeit bei MyStyleHit angemeldet. Schon innerhalb ein paar Wochen konnte ich mir Punkte für den Bronze-Status zusammensammeln und somit das Willkommens-Päckchen erhalten.


Ich finde das ist ein absoluter Service, dass man so ein tollen und vor allem individuell auf dich abgeschnittenes Päckchen bekommt. Und überhaupt, wer MyStyleHit noch nicht kennt, sollte jetzt kurz aufpassen:
"Stylische Outfits, entspanntes Shoppen, eine aktive Blogger-Community und täglich neue Artikel über Mode und Beauty – es gibt mehr als einen Grund, warum MyStyleHit keine gewöhnliche Mode-Seite ist! Bei uns könnt Ihr Euch nicht nur von den schicken Looks anderer inspirieren lassen und sie direkt nachkaufen, Ihr könnt auch eigene Outfits posten und problemlos im Stylegenerator nachstylen. Bloggern bieten wir bei MyStyleHit die optimale Plattform, sich im Netz zu präsentieren, Ihre Leidenschaft fürs Bloggen zu professionalisieren sowie sich mit Unternehmen und anderen Bloggern zu vernetzen. In unserem MSH-Magazin findet Ihr täglich neue Artikel, Tipps und Tricks zu den Themen Fashion und Beauty, Promi Styles und vieles mehr. " MyStyleHit

Im Blogger-VIP-Programm können Bloggerinnen teilnehmen und für jede Aktion im Forum (Herzen, Kommentieren, Outfitshochladen, fan werden etc) Punkte sammeln und sich somit einen Status (Bronze, Silber, Gold) sichern. Jeder Status hat etwas besonderes an sich. Für Bronze erhält man ein kleines Geschenk, für Silber eine Blogvorstellung. Für alle Stati gibt es monatliche Shoppinggutscheine, bei Gold ist es sogar 100 Euro für einem Partnershop der Wahl!

Nun aber wieder zurück zum eigentlichen Them, denn ich wollte euch ja den Inhalt meiner wundervoll zusammengestellten Überraschungsbox zeigen.
Ich finde es wirklich toll wie viel Mühe und Persönlicheit hinein gesteckt wird um jedem wirklich etwas ganz individuelles herauszusuchen.


Bei mir waren wundervolle Ohrringe enthalten, die ich bereits in meiner "Shopping for: I think I wanner marry You" vorgestellt hatte. Ich habe mich wirklich sooo wahnsinnig darüber gefreut, sie passen absolut perfekt zu mir :)


Außerdem enthalten war noch ein schöner Nagellack, eine Tastaturbürste, ein bisschen Naschkram und Gesichtsmasken.



Wenn Ihr nun auch Lust bekommen habt mitzumachen schaut doch mal auf meinem Profil vorbei und werdet Fan, wenn Ihr Lust habt ;)


Freitag, 9. August 2013

SHOPPING FOR.... SPORTOUTFIT


Es ist bereits der 8. Monat vom Blogspiel "Shopping for..." der Miss Peppermint. Ich bin von Anfang an dabei und versuche möglichst gut und günstig einzukaufen ;) Den Mindestumsatz von 80 euro bekomme ich immer gut ausgefüllt :D
Die liebe Steffi wollte sich aus privaten Gründen eine kleine Blogauszeit nehmen und hatte uns letzten Monat bereits ein Thema vorgegeben. Leider ist nun auch ihr Blog offline, sodass ich keine weiteren Themen von Ihr bekommen kann... Aus diesem Grund und weil ich das Spiel so toll finde und nicht möchte dass es einfach so abbricht, habe ich mir für diesen Monat ein eigenes Thema ausgedacht, vielleicht schafft sie es ja im Monat darauf wieder online zu sein und fortzufahren...
Alle die bisher mitgemacht haben, wollt ihr nicht auch, dass es weiter geht?

Für den Monat August lautet das Thema:

"Shopping for ... SPORTOUTFIT"


Schuhe
Mit einem tollen Outfit und schicken bequemen Schuhen fällt einem das Workout gleich viel leichter.
Diese hier finde ich absolut klasse: Reebok, Schwarz/Koralle // 29,95 Euro

Oberteil
Luftiges Top aus schnelltrocknendem Funktionsmaterial in absoluter "In-Farbe": H&M, rosa // 14,95 Euro

Leggins
schlichte, schwarze Sportleggins, die man immer braucht: H&M, schwarz // 19,95 Euro

Fit at Home
Tanzen, Spaß haben und Pfunde verlieren. Für ein Training zu Hause hätte ich gerne das Latin Dance Workout // 16,99 Euro

______________________________________

Diesen Monat komme ich mit meiner Shopping-Liste auf  81,84  Euro.

Mittwoch, 7. August 2013

Canada-Trip 2013 // Teil 3: Toront & Niagara Falls

Der dritte von bereits 2 erschienen Teilen zu meinem absolut phantastischem Sommerurlaub in Canada ;) // Hier gehts zu Teil 1 // Hier gehts zu Teil 2 //
Nun ging es zum letzten Punkt unserer festgelegten Route: in die Großstadt Toronto. Die Fahrt dorthin war entspannt und das Wetter war so schön, dass wir spontan beschlossen noch am Abend den CN-Tower zu besichtigen. Aussichtsplattformen auf 350 & 450 Meter mit Rundumblick auf die Stadt.
Das "Canadiana Backpackers Inn"-Hostel war leider nicht so nach unserem Geschmack. Etwas unkomfortabel , alt und modrig, kleine Zimmer... 2 Duschen für eine Etage mit mind. 12 Leuten...mhfp Etwas eklige Küche und einseitiges Frühstück (Pancakes & Toast mit Marmelade) - aber die Ausflüge und was wir alles gesehen haben überwoh und wir akzeptierten auch die Parkgebühren von 20 Dollar pro Tag.
Wieder ein Regentag, aber wir ließen uns nicht abhalten die Stadt zu erkunden, durch Chinatown zu schlendern, im Studentenviertel einen Kaffee zu trinken und in Downtown shoppen zu gehen (Souveniers im HardRockCafé und Schnappatmungs-Leuchte-Augen bei Victoia`s Secret). Abends waren wir dann noch in Little Italy essen und kamen vom Regen völlig durchnässt zu Hause an.
Am nächsten Tag war es endlich soweit! Unser ersehnter Ausflug zu den Niagara-Fällen. Es war wunderbar, so etwas schönes habe ich schon lange nicht gesehen. Natürlich galt auch wie hier überall "Alles auf Tourismus" das tat dem ganzen aber keinen Abbruch, auch nicht, dass meine Kollegin mich vorgewarnt hatte ich solle mir das nicht zu groß vorstellen, trotzdem glitzerten meine Augen den ganzen Tag und ich ließ mich dem Gefühl hin alles doppelt und dreifach fotografieren zu müssen.
Durhc unseren Adventure-Pass konnten wir ins 4-D-Kino, behind the Falls, an den White Water Walk und mit dem Boot "Maid of the Mist" direkt zum Geschehen. Überall bekamen wir tolle Regencapes (die natürlich nicht viel gebracht haben) aber es war sowas von egal, weil es so wundervoll war und man die Nässe um sich herum absolut vergaß und nur den schönen Anblick genoss.
Der letzte Tag in Toronto schlenderten wir ein bisschen am Wasser entlang, nahmen die Fähre über den Ontario-See zu einer Insel und gingen dort spatzieren. Danach taten die Füße schon echt weh, aber es mussten unbedingt noch ein paar Souveniers besorgt werden.
Zur Überraschung meines Freundes wurde sich abends etwas schicker gemacht, denn natürlich hatten wir uns eine Kleinigkeit zu seinem Geburtstag überlegt! So schauten wir erst auf ein Bier im Hooters vorbei um dann bei einem Geheimtipp großartig thailändisch essen zu gehen.
Am nächsten Morgen überraschte ihn zudem ein Haufen Luftballons im Auto und viele bunte Cupcakes, die wir auf der Fahrt zurück nach Montreal verputzten. Diesen Tag verbrachten wir fast komplett auf der Autobahn und abends spielten wir nur ein bisschen Kniffel bevor wir ins Bett fielen.
So ging eine phantastische Reise zu Ende und wir haben sie wirklich von vorne bis hinten genossen.
Man merkt schon ein bisschen dass es völlig andere Welten sind, aber ich werde mich noch lange an die unvergesslichen Ausflüge erinnern, und wie viel wir in einer solch kurzen Zeit gesehen und erlebt haben. Ich kann nur jedem empfehlen eine solche Reise komplett selbst zu gestalten, man ist viel lockerer und freier, als über die klassischen Buchungen - macht euch unbedingt mal Gedanken darüber ;)

Wie war Euer Sommerurlaub? Wo wart ihr und was habt ihr für Unternehmungen gemacht? Welche Tipps könnt ihr mir für zukünftige Planungen geben? Wart ihr vielleicht selbst schon mal in Amerika und habt dort eine kleine Tour gemacht wie wir?

Montag, 5. August 2013

One Day with Ina in Hamburg

In Hamburg war ich schon oft... Da ich ja auch quasi fast um die Ecke wohne lohnt sich auch mal ein Tagesausflug in die Hansestadt. Aber nie hatte ich so ausgiebig Zeit und die Gelegenheit dazu es so zu genießen wie am letzten Mittwoch. Ich hatte mir also einen Tag frei genommen um Ina von Whatinaloves endlich mal wieder zu sehen. Seit dem Bloggerpicknick letzten Sommer hatten wir nämlich nur virtuellen (und manchmal postalischen) Kontakt und da war es wirklich schön sich nach der langen Zeit mal wieder zu sehen...
Ina hatte sich zuvor eine kleine Liste gemacht, welche kleinen zauberhaften Läden sie sich anschauen möchte und so konnte man ganz in Ruhe Bummeln, ohne dass ein männliches Wesen neben dir mault und brummt er hätte keine Lust dazu ;)
Wir fingen an bei KD-Torten, wodurch wir durch einen Tipp von Chrissi aufmerksam wurden. Am Tag zuvor war Ina mit Becky auch schon dort und ich muss sagen er war wirklich zauberhaft: tolle Artikel ein sehr großes Sortiment, aber da er doch etwas teuer war habe ich eder etwas gekauft, noch Fotos gemacht.
Unsere weitere Tour führte uns zu einem kleinen Laden mit Köstlichkeiten, wo Ina sich mit Tee und ich mich mit Pesto eingedeckt habe. Sie wird ihn bestimmt noch einmal genauer vorstellen bei einem ihrer Lovely Places, aber ich habe keine Fotos gemacht.
Weiter ging es dann zur Alpenkantine, wo wir wirklich fabelhaft essen konnten. Neben einer großen Auswahl an Salaten gab es auch Knödel, Quiche, Brötchen, Törtchen und und und... zu unseren kleinen Salaten gab es jeweils Minipizza und Flammkuchen - wirklich unglaublich lecker und Ina war absolut verliebt in die Fliesen!
Ein paar kleine Deko-Lädchen haben wir noch begutachtet und bewundert, ein paar schicke Handtücher & Masking Tapes ershoppt bevor wir unseren Füßen eine Pause gönnten und veganes Eis genossen.
Eine kleine Strecke über den Hamburger Dom und eine Runde Riesenrad waren auch noch drin, bevor wir nach ein paar Outfitfotos wieder Richtung Bahnhof fuhren.
Es war wirklich ein toller Tag, den ich gern mal wiederholen würde (gern auch bei dir in Freiburg Süße, oder bei mir in Bremen). Ich sage es gerne noch einmal: Hamburg ist immer eine Reise wert, es gibt immer so wahnsinnig viel zu entdecken!