Mittwoch, 3. Juli 2013

Kochschule Bremen "Tapas und Antipasti"

Von meinem Freund hatte ich ja zum Geburtstag einen Kochkurs geschenkt bekommen. Die Kochschule Bremen bietet eine Menge an und Schatz war überzeugt DIESER passt am besten zu mir.



Unser Chefkoch für diesen Abend war Thore Müller.
Begrüßt wurden wir mit Sekt, Wein, Wasser, Bier oder O-Saft - und dieses wurde dann den ganzen Abend von den 2 Service-Kräften reichlich nachgeschenkt.
Nachdem wir eine kurze Einführung in die Küche bekamen, zogen wir schicke Schürzen an und verteilten uns um die Arbeitsfläche, wo Thore Müller uns jede der Tapasvariationen erklärte und uns einen Einblick in die Zubereitung gewährte.

Ganz nebenbei wurden wir gut unterhalten, denn unser Chefkoch übt seinen Beruf nicht nur mit großer Leidenschaft, sondern auch mit einer dicken Prise Humor aus.


Nicht zu vergessen seine unzähligen Tipps & Tricks wie man richtig Zwiebeln schneidet, wie Avocados nicht grau werden, was das Frittieren ausmacht und wie man Frühlingsrollen rollt.


Ihr seit aber sicher schon ganz gespannt auf das Wesentliche: das Essen! Hier also unsere Tapas, von denen wir natürlich die Rezepte mit nach Hause bekamen:
  • Gefüllter Lachswrap mit Rauke & Wasabi
  • Frühlingsrolle von grünem Spargel
  • gefüllte Calamaretti auf geröstetem Ciabatta
  • Tomaten-Spargel Mini-Pizza mit Serranoschinken
  • Guacamole
  • Laugencrostini mit Weißwurst und Radieschen
  • Schweinefilet in Orangenkaramell
  • Feigen-Chutney mit lauwarmer Gänseleberterrine
  • Tempura-Garnelen auf Glasnudelsalat


Man konnte nich unbedignt an jedem Gericht beteiligt sein und dennoch half man hier und dort und überall mal aus beim Schnibbeln, Braten, Würzen, Kochen, Backen und Frittieren.
In mehreren Gängen servierten wir dann die Tapas, haben Sie hübsch angerichtet und schnell weggeputzt, und es hat echt alles wahnsinnig lecker geschmeckt.



Ungewöhnliche Kreationen, auf dessen Idee man selbst wohl nie gekommen wäre.
Letztendlich und zusammenfassend muss ich sagen: ein phantastischer, lohnenswerter Abend der ziemlich lang und am Ende dann doch irgendwie zu kurz war ;)

Eine gesellige, nette Truppe, von der ich im Nachhinein sagen muss hätte ich mit der einen der dem anderen gerne Nummern getauscht...
Zuletzt sind wir dann pappsatt von den außergewöhnlich leckeren Köstlicheiten nach Hause gerollt.

Hier noch ein paar Fakten und Eckdaten:
Gruppe aus 8 Pärchen / 16 Personen
Start: 19 Uhr / Ende ca. 23:30 - 24:00 Uhr
Preis: 72 Euro pro Person
Auch mitmachen?

Hättet Ihr auch mal Lust zu so einem Kochkurs? Wie hat euch mein Bericht und die dazugehörigen Tapas gefallen?

6 Kommentare:

wow, echt sieht so super lecker aus!
Super Bericht und tolle Bilder :)

Ohh wie cool :) So was würde ich auch gerne mal machen!!

Ha! Da ist der Bericht ja. :)
Auch wenn ich nicht alle der Tapas essen würde, so sehen sie zumindest alle durchweg sehr appetitlich aus!

Habe in den letzten 2 Wochen auch 2 Kochkurse belegt zu chinesischer Küche und das macht ja soooo sehr Spaß! Könnte ich mich wirklich dran gewöhnen, öfter mal zu machen. ^^

Klingt absolut toll, so einen Kochkurs würde ich auch gern mal machen... gerade mit dem Schatz und ner lustigen Gruppe stelle ich mir das schön vor :)
Sowas gibt es doch sicher auch "in vegetarisch" oder?^^

Oh, das ist ja cool. In vegetarisch würde ich das auch mal gerne machen :)

Die sehen ja total lecker aus!! Und sehr interessante Rezepte.
Ich würde unheimlich gerne bei so einem Kochkurs mitmachen, muss mich nur mal informieren was es hier so in meiner Nähe gibt. Ich finde da bekommt an so viele nützlichen Tipps und dann auch noch die tollen Rezepte dazu, echt super!
Liebe Grüße und einen schönen Tag, maackii

Kommentar veröffentlichen