Dienstag, 11. Juni 2013

Sommerliche Himbeer-Joghurt Torte {Gastbeitrag}

Mein Name ist Gabriella, ich bin 20 Jahre alt und komme aus dem schönen Ulm in Baden-Württemberg. Zu mir gehört der Blog zigarettenpause.com, auf dem ich regelmäßig Rezepte poste, aber auch Lifestyle Themen erfasse und manchmal einfach über Dies und Das schreibe.



Wenn der Sommer nicht zu uns kommen will, dann eben in unsere Mägen. Letztens habe ich meine Mama besucht und wir wollten einen typischen Sonntag mit Kaffee und Kuchen verbringen. Draußen hat es geregnet, aber da lassen wir uns nicht die Laune verderben. Mit Früchten gegen das Grau ;) Entstanden ist diese tolle Himbeer-Joghurt Torte, die echt total einfach zuzubereiten ist. 


Zubereitung: Einen fertigen Tortenboden mit einem Tortenring umschließen. Zehn Blatt weiße Gelatine auflösen, 450 g Naturjoghurt (3,5 %) mit 100 g Zucker und dem Saft einer Zitrone mischen. 1 El mit Gelatine mischen, Rest unterrühren. 500 ml Sahne steif schlagen, ebenfalls unterheben. Die Joghurtmasse auf den Tortenboden geben und mindestens eine Stunde kalt stellen. Dann eine Packung Himbeer Götterspeise mit nur 250 ml Wasser nach Packungsanleitung zubereiten, 500 g  Tiefkühl Himbeeren unter die noch heiße Masse mischen und auf die Joghurtschicht geben. Die Torte nun nochmal mindestens drei Stunden im Kühlschrank auskühlen und fest werden lassen. 
Der fertige Tortenboden weicht nicht so schnell durch, dadurch kann man die Torte gut anschneiden und sie fällt nicht in sich zusammen :) Probiert es doch aus, sie schmeckt auch an Tag zwei noch immer fantastisch fruchtig!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen