Dienstag, 28. Mai 2013

Hochzeit im "Alten Land"

Mensch da war ich am Wochenende bereits auf der 2. Hochzeit diesen Jahres und ich habe euch noch nicht einmal von der 1. im März berichtet! Peinlich peinlich, nun aber!

Dies war mal eine Hochzeit der etwas anderen Art und doch ein klassischer Tag schön abgerundet.
Das Glückliche Paar war der Onkel meines Freundes und seine Liebste. Da das ganze in der Nähe von Hamburg im "Alten Land" stattgefunden hatte mussten wir sehr früh aufstehen, um mit dem Auto dorthin zu gelangen.


Gegen 11 Uhr gab es dann nämlich schon einen kleinen Sektempfang mit ein paar Schnittchen. Die ersten Geschenke wurden überreicht und ein paar Fotos gemacht, bevor eine kleine Rundfahrt mit einer Bimmelbahn begann. Hier wurde dann die Ortschaft erklärt und ordentlich Apfelkorn getrunken.


Als wir wieder zum Gasthaus/Restaurant kamen, war das Mittagessen bereits vorbereitet und die Tische hübsch gedeckt. Als das Buffet dann eröffnet wurde, stürzten sich erst einmal alle Fotografen (ja auch ich ;-P) in den Raum, um die hübsch dekorierten Köstlichkeiten festzuhalten.Käseplatte, Braten, Gemüse, Salate, Fisch... für jeden war garantiert etwas dabei!


Als kleine Gastgeschenke gab es Hochzeits-Cake-Pops von der Trauzeugin selbst gemacht.
Nachdem wir also pappsatt gegessen waren, konnt ein Verdauungsspaziergang doch nicht schaden!
Richtig! Alle wieder rein in die Mäntel (es war im März ja noch sehr kühl wie ihr wisst) und so bekamen wir dann noch eine Stadtführung von einer in Tracht gehüllter Altländerin. Sie erklärte uns etwas über die Kirche, führte uns durch den Ort Jork und zeigte uns zum Schluss noch das Museum.


Als wir zurück kamen war auch schon die Kaffeetafel gedeckt und zur großen Überraschung der Hochzeitsgesellschaft und besonders des Brautpaares, gibt es dann doch noch eine Hochzeitstorte. Von der Trauzeugin selbst gebacken mit leicht salzig-karamelliger Buttercreme, scharf angehauchtem Schokoteig und süßer Fondant-Haube im Schottland-Stil.


Nach den großen Schlemmereien und noch ein paar netten Gesprächen lockerte sich alles gegen Abend auf. Für ein paar, die mit im Hotel blieben, gab es später noch Abendessen, doch einige andere (so auch wir) die nicht in der Gegend wohnten, reisten am Abend noch vor dem Essen wieder ab.


4 Kommentare:

wirklich tolle bilder! sehr interessant. und das essen sieht ja fantastisch aus.
alles liebe
maren anita

FASHION-MEETS-ART by Maren Anita

Mhh sieht das lecker aus und Du so hübsch!!

Mmmmh sieht echt lecker aus! Ein schönes Kleid hast du getragen :)

Tolles Outfit hattest du da :)
Die Torte sieht auch fantastisch aus, bin sehr neidisch! ^^

Kommentar veröffentlichen