The girl behind

Mary, 27 Jahre (♉) aus Bremen: Kreative Mediengestalterin, liebt kochen, backen, Kino, basteln, lesen, Hochzeiten

Buchtipps und Rezensionen

Ob als E-Book oder reales Papierbuch, Thriller, Krimi, Komödie oder Phantasy... taucht hinein in meine kleine Bücherwelt!

Cooking. Baking. Eating.

Für die nächste Party oder ein perfektes kleines Dinner zu zweit – für jeden ist etwas dabei und ganz einfach!

DIY-Projekte

Ob zum dekorieren, selbst behalten oder verschenken, hier stelle ich euch meine Do-It-Yourself-Projekte zum nachmachen vor.

Mittwoch, 24. April 2013

Schmuckrausch

So kurz vor meinem Geburtstag sollte ich zwar eigentlich nicht in einen Kaufrausch verfallen, aber wenn man an diesem wirklich RIESIGEM SALE von Six vorbeigeht und man dann auch noch die Bonuskarte fast voll hat, dann kann man einfach nicht anders...


Alle Artikel nur 2 Euro, einige sogar im Set. Ich hätte noch so einige Sachen mehr kaufen können^^



Das hübsche Glücksbändchen für den guten Zweck musste auch noch mit, dient gleichzeitig als kleines Freundschaftsarmband für eine Freundin die ein halbes Jahr weg ist.


Na was sagt ihr zu meiner Ausbeute? 15 Euro für alles, toll oder? Welche Stücke gefallen euch, hättet ihr auch so zugeschlagen wie ich?

Außerdem noch eine Frage am Rande.
Am Sonntag lade ich zu meinem Geburtstag die Family ein. Wir sind 9 Personen, da brauch man dann schon mind. 3 Kuchen. Es gibt aber auch eine Veganerin, die ich nicht außen vor lassen möchte, habt ihr da Ideen? Eigentlich wollte ich Butter-Kokos-Kuchen, irgend ne coole Erdbeer-Sahne-Torte oder etwas anderes "besonderes" machen... All die süßen Foodblogger und Bäcker von euch, helft mir weiter! ;)



Samstag, 20. April 2013

5 Ideas to spend a spring day { ThingsAboutYourLife }

Zwar etwas zu spät, aber immerhin, ich will jedenfalls nicht die Runde aussetzen, weil ich das Wetter genossen habe, daher kommt mein Beitrag zum tollen Bloggerprojekt von Ina erst heute. Ins Leben gerufen als das "Things about Your Life"-Projekt, um mehr über die Blogger persönlich zu erfahren. Für April mit folgendem Thema:

5 Ideas to spend a spring day  

{5 Ideen einen Frühlingstag zu erleben}

Es ist ganz einfach und jeder kann mitmachen, indem er einfach einen kreativen Post zu jeweiligen Thema, immer am 20. des Monats veröffentlicht. Dabei kann man dies in Form einer Collage, Fotos, Journal, Text, Scrapbooking oder vieles mehr gestalten. Bei Ina kann man dann seinen Post verlinken und bei anderen Teilnehmern stöbern...




Eigentlich wollte ich euch an dieser Stelle einfach eben 5 Dinge aufzählen, die man an so einem Frühlingstag machen könnte, allerdings sind mir dann spontan soooo viele tolle Dinge eingefallen und ich wollte auf keines verzichten, also habe sie nun einfach allesamt zu 5 Themen zusammen gefasst.

SPRING-FASHION
Endlich kann man den langen Wintermantel gegen einen luftigen Trench-Coat austauschen, die dicken Pullis in die hinterste Ecke des Kleiderschranks schieben und mit Ballerinas über grüne Wiesen springen... naja, oder so ähnlich ;)
Jedenfalls wäre es doch da mal angebracht eine Rundum-Frühlingsfrisch-Ankleide-Aktion mit den Mädels zu starten, Kleiderschrank ordentlich ausmisten, ausgiebig shoppen zu gehen und sich mit Tops in leuchtenden Frühlingsfarben einzudecken.
leuchtend-helle Farben (ich LIEBE Lachs!), frisches Make-Up und Blümchenohrringe ;)

BE OUTSIDE!
Das A&O zu dieser Jahreszeit, einfach raus an die frische Luft gehen zu können, die Sonnenstrahlen auf der Haut zu genießen und generell rundum glücklicher und gesünder zu sein. Dazu tragt ihr eure neuen Frühlingsklamotten und unternehmt eine Kleinigkeit, zum Beispiel in den Tierpark etwas anderes von den folgenden Unternehmungstipps =)


BEWEGUNG
Jetzt, wo das Wetter kann man wieder soviel unternehmen und an dieser Stelle zähle ich euch gerne ein paar sportliche Aktivitäten auf, die man im Frühling machen kann.
- eine Fahrradtour
- Inlineskaten
- ausgedehnter Spaziergang
- Rudern / Paddeln
- Garten umgraben, oder Balkon aufhübschen
- Minigolfen
- Tennis spielen


KULINARISCH GENIESSEN
natürlich bekommt man von so viel frischer Luft auch mal hunger, daher könnt Ihr auch einfach einen Ausflug machen dessen Endziel ein leckeres Essen ist. Ob ein Flammkuchen im Biergarten oder folgendes:
- Picknick (Salate, Obst, Muffins, Fingerfood)
- Eis essen gehen oder Eis selbst herstellen und auf dem Balkon genießen
- Grillen
- Kaffee/Terasse/Biergarten
- Cocktails
- Weinproben

DEN FRÜHLING FESTHALTEN
Ich finde es immer wieder schön wenn man tolle Erlebnisse und schöne Gefühle in irgendeiner Form festhalten und später wieder abrufen kann. ganz gut geht durch Düfte oder im einfachsten Fall durch Fotografien. Ob die Blumen im Park, der Ausflug ans Meer oder ein Frühlings-Fotoshooting mit der Freundin. Warum nicht einfach mal die Kamera schnappen und einen "Foto"-Ausflug machen ;)



SONSTIGE AUSFLUGSTIPPS
oft überlegt man stundenlang was man machen kann und dabei liegt das gute meist direkt vor der Tür. Neben den oben jeweis in den Kategorien genannten Vorschläge gibt es noch so viel zu entdecken. Ansonsten, warum sich nicht einfach mal ins Auto oder in den Zug setzen und zur nächstgelegenen Stadt fahren, einfach um dort ein bisschen rumzubummeln und etwas anderes zu sehen. Für etwas mehr Aktion oder Ausflug-Alternativen siehe folgendes:
- Freizeitpark
- Zoo
- Kletterpark
- Flomärkte besuchen
- Im Wald/Park spazieren gehen
- kleine Stadt- oder Citytour
- Ans Meer / In die Berge
- Frühlingsmarkt / Blumenmarkt / Wochenmarkt
- Frühlingsputz zu Hause
- Schrank ausmisten
- Shopping-Tour
- Balkonblumen pflanzen
- Wohnzimmer frühlingshaft dekorieren
- An einen See fahren und ein gutes Buch / Hörbuch / Musik mitnehmen.


Bei den anderen teilnehmenden Blogs findet Ihr noch eine Menge anderer Ideen ;)

Samstag, 13. April 2013

Outfit April {Projekt 13}


Mitte Januar habe ich bei einer anderen Bloggerin dieses Projekt entdeckt und war gleich Feuer und Flamme ab Februar auch dabei zu sein. AnnyClaws hat dieses Projekt gestartet (übrigens liiieeebe Ich Blog-Projekte, merkt man das??) um zu sehen, wie man sich im Laufe des Jahres verändert. Sie selbst will Ihren Abnehmerfolg dokumentieren (das war auch mein Ansporn), werden Mamis können Ihren wachsenden Bauch sehen, andere wiederum wie schnell doch die Haare wachsen...

In jedem Monat, am 13. Tag postet also jeder ein Foto von sich auf dem Blog, für den leider doch noch recht kalten Monat April biete ich euch folgendes:

  What I wear: Oberteil: Street One // Longtop unten drunter: H&M // Rock: H&M // Leggins: Clockhouse // Halstuch: Tchibo // Stiefelchen: Deichmann // Brille: InStyle(Apollo)
Diesmal hat meine Freundin Miri die Bilder gemacht, kurz vor dem Shopping-Ausflug zur Waterfront. Memo an mich selbst: niemals an einem Samstag nachmittag zu Primark fahren, und vor allem nicht mit der Straßenbahn! Im Hintergrund könnt Ihr übrigens ein Teil unseres schönen Wohnzimmers entdecken...
Außerdem könnt ihr, wenn ihr genau hinschaut einen Unterschied zum letzten Outfit entdecken: Ich war beim Friseur ;D Was sagt ihr zum Projekt, meiner neuen Frisur und wie findet Ihr mein Outfit?

Dienstag, 9. April 2013

Shopping for... Springoutf


Für den 4. Monat vom Blogspiel "Shopping for..." hat sich die liebe Miss Peppermint etwas frühlingshaftes ausgedacht. Ich bin von Anfang an dabei und versuche möglichst gut und günstig einzukaufen ;) Den Mindestumsatz von 80 euro bekomme ich immer gut ausgefüllt :D


Für den Monat April lautet das Thema:


"Shopping for Springoutfit"


Shirtkleid Otto in Schokobraun // 19,90 Euro
so eins habe ich tatsächlich schon lange gesucht, das kann man ja nun wirklich täglich zur Arbeit anziehen, oder zu einem netten Picknick oder Frühlingsfest.

Bolero Bonprix in Hummer // 14,99 Euro
damit das dunkle Kleid etwas aufgepeppt wird farbige Accessoires wie dieses süße Bolero-Jäckchen.

Ballerinas Anna Field rot // 21,95 Euro
sind die nicht wunderhübsch und passen perfekt zum Outfit ;)

Handtasche Capelli // 19,95 Euro
auch diese passt einfach himmlisch zu den anderen klitzekleinen Details

Armband mit Uhr // 3,79 Euro
Ganz niedlich mit roten Steinchen und einer eingearbeiteten Blümchen-Uhr rundet das ganze Frühlingshaft ab ;)
______________________________________

Diesen Monat komme ich mit meiner Shopping-Liste auf 80,58  Euro.
und es sind soooo schöne Sachen dabei herausgekommen :)

und auf den nächsten Monat freue ich mich umso mehr, denn es geht um mein Lieblingsthema: Hochzeit ;) *hihi*

Freitag, 5. April 2013

Canada-Planungen

Die Zeit rückt immer näher bis wir die Reise übers große Meer antreten und uns einen kleinen Teil Kanadas anschauen. Mein Schatz, sein bester Freund und ich haben uns immer wieder getroffen um einen Urlaubsplan auszuarbeiten und sind schon fast durch mit unserem selbsternannten "Masterplan" ;D
Er beinhaltet wann und wie lange wir in welcher Stadt bleiben wollen, welche Hotels wir gebucht haben, mit was für Kosten wir rechnen müssen, welche Ausflugsvorschläge im Gespräch stehen und und und...
Den Flug haben wir ja schon vor einer gefühlten Ewigkeit gebucht, vor ein paar Wochen dann auch die Hostels und gestern das Auto. Nun fehlt nur noch der Kleinkram: Ausflüge planen, Geldumtauschen / Traveler-Card beantragen, Reisepass beantragen, Packliste etc...


MONTREAL
... ist unser Start- und Endpunkt. Hier haben wir uns in das Hostel "m-Montreal" eingebucht. Neben einigen Stadt-Ausflügen und einer Besichtigung auf dem "Mont Royal" wollen wir auch das Nachtleben erkundigen und für die nächsten Tage ein Auto mieten.

1.) Hotel m Montreal // 2.) Palais de Congres // 3.) Notre Dame // 4.) Vieux Montreal // 5.) Blick vom Mont Royal // 6.) St.-Josephs-Oratotium


OTTAWA
... die schöne Hauptstadt Canadas, kann man sich natürlich auch nicht entgehen lassen, wenn man schon einmal da ist, obwohl sie hauptsächlich aus Museen bestehen sollen sind wir schon gespannt was die 2 Tage im Barefoot-Hostel so bieten.
1.) Parliament-Hills // 2.) Spinne vor der National Art Gallary // 3.) Rideau Canal // 4.) The Haunted Walk // 5.) Barefoot Hostel

KINGSTON
Ein kleines Städtchen liegt auf dem Weg, auch hier haben wir uns für einen kurzen Aufenthalt von 2 Tagen entschieden und übernachten im "Howard Johnson Inn"-Motel.
1.) Thousand Islands // 2.) Howard Johnson Inn

TORONTO
Hier wollen wir wieder etwas länger bleiben, schließlich müssen wir unbedingt die Niagara-Fälle besichtigen und uns eine Menge anschauen. 4 Tage im "Canadiana Backpackers Inn"
1.) Niagara-Falls // 2.) CN-Tower // 3.) Toronto Zoo // 4.) Black Creek Pioneer Village

Habt Ihr noch andere Tipps für mich?
Sei es für die Sightseeingtour, worauf ich unbedingt achten muss, was ich unbedingt dort kaufen muss, oder wie ich am besten den Langstreckenflug überstehe? Immer her damit! :D

Mittwoch, 3. April 2013

Instagram of March



Der März war geprägt durch viel zu kaltes Wetter, Umzugsstress in der Firma, Hochzeit von Schatz Onkel, ein bisschen Ostervorbereitungen und Wohnzimmerausstattung zu Hause. Da blieb irgendwie diesmal nicht sooo viel Zeit für Instagram-Bilder, aber ein paar möchte ich euch nun dennoch präsentieren. Folgt mir doch, wenn ihr Lust habt, oder schickt mir im Kommentar euren Namen :)

Danke für nun über 100-Instagram-Abonenten ;) // selbstgemachte "Ochsenaugen" von Schwiegermama // Lieblingsanhänger Libelle

Blog-Kalender, Planung für März // Lace-Nails, Nägel mit Spitzenstempel // beim Friseur, wurde Zeit ;)

Meine ersten Cakepops // kleine Osternester für die Familie // Osterfeuer in Varrel