Mittwoch, 20. März 2013

Behind the Scene


Es geht in die nächste Runde mit dem tollen Bloggerprojekt von Ina. Ins Leben gerufen als das "Things about Your Life"-Projekt, um mehr über die Blogger persönlich zu erfahren. Für März mit folgendem Thema:
Behind the Scene  

{Hinter den Kulissen eines Blogposts von dir}
Es ist ganz einfach und jeder kann mitmachen, indem er einfach einen kreativen Post zu jeweiligen Thema, immer am 20. des Monats veröffentlicht. Dabei kann man dies in Form einer Collage, Fotos, Journal, Text, Scrapbooking oder vieles mehr gestalten. Bei Ina kann man dann seinen Post verlinken und bei anderen Teilnehmern stöbern...

Ihr wollt also wissen, wie es hinter einem Blogpost von April28 aussieht? Eigentlich nicht sonderlich spektakulär! Ich habe die Angewohnheit mir eine monatliche Liste zu erstellen, wann ich was veröffentlichen möchte. Meistens schreibe ich dann im Zug auf dem Heimweg meine Artikel für die nächsten Tage in meinem Notizbuch vor. Dort habe ich genug Zeit und brauche den Text später nur noch abzutippen.
Auf Instagram haben schon ein paar von euch meine Liste bewundern können. Viele Blogger schreiben Ihre Posts lieber Spontan und veröffentlichen diese, wann sie eben Lust dazu haben, bei mir klappt es mit Druck meistens ganz gut, wenn ich mir dann bestimmte Daten und Ziele setze... natürlich auch nicht immer, wie Ihr an der aktuellen Liste sehen könnt ;)
Aber ich mag es gern, wenn alles komplett durchorganisiert ist!
Dazu knipse ich meine Bilder (früher mit der Digicam, jetzt mit meiner Systemkamera Samsung NX1000 mit einem 20-50mm Objektiv) und bearbeite Sie mit Photoshop. Unser alter Gammel-PC möchte aber leider nicht mehr lange mitmachen und lässt mich beim hochfahren meiner Grafik-Programme immer sehr lange warten. Wenns die Zeit zulässt bearbeite ich deshalb die Bilder manchmal auf der Arbeit, das Equipment ist einfach bei weitem besser ;)
Die Texte tippe ich dann zu Hause auf dem Laptop (der hat leider keine Grafikprogramme, daher die verschiedenen Methoden^^).

Hochladen tue ich die Bilder dann bei meinem Account beim Gratis-Anbieter abload.de und stelle dann meist eine automatische Veröffentlichung bei bei Blogspot ein. Eigentlich immer morgens zwischen 6 und 9 Uhr. Was meint Ihr ist das eine gute Tageszeit, damit ihr über den Tag verteilt lesen könnt, oder ist es sinnvoller mittags, nachmittags oder abends zu posten?


6 Kommentare:

Toll so einen Behind the Scenes Post habe ich auch in Planung. Ich bin begeistert was Du Dir für ordentliche Listen schreibst :-D

Viele Grüße, Doreen

sehr interessanter post! schade, dass ich die aktion verpasst habe, aber eigentlich plane ich nicht sooo viel. ich habe nur ein notizbuch, in dem ich meine geplanten posts usw aufschreibe. für meine features habe ich auch einen zeitplan.

Süsse Dein Päkchen kam heute an danke danke!! Der Schal ist wirklich schön :*

huhu mausiii :D

schln dass du dabei bist ^^ ich schreibe auch lieber spontan und bereite nur die rezepte und so zu und ergänze den rest dann spontan :D

liebe grüße
ina

das ist eine Interresante Metode zum Bloggen, ich selber veröffentliche meist ja nur einmal die woche und da reicht es mir wen ich dan auf die To Do liste schreibe das ich noch einen Beitrag schreiben muss...

Aber wircklich klasse System

Kommentar veröffentlichen