Montag, 4. Februar 2013

Möhrencremesuppe

Wer abends gerne mal etwas leichtes essen will, keinen Salat mehr sehen kann und auch nicht auf die warme Mahlzeit verzichten möchte, dem kann ich unter anderem folgendes Süppchen empfehlen. Ein wirklich sehr sehr simples und schnell gemachtes Gericht, aus dem "lowfat30"-Kochbuch meiner Kollegin. Ich habe es noch etwas aufgepeppt und möchte euch meine Variante vorstellen:


Zutaten (für 4 Portionen)
800g Möhren
500ml Gemüsebrühe
500ml Milch (1,5% Fett)
etwas Petersilie
Zusätzlich von mir dazu gedacht:
etwas Ingwer
grüne Curry-Thay-Paste
Currypulver,
Salz/Pfeffer und Chiliflocken


Zubereitung
Zunächst die Möhren klein schneiden und mit 2 TL Curry-Paste kurz scharf anbraten. Den gewürfelten Ingwer hinzufügen und mit Brühe ablöschen. Die Milch dazu geben und die Möhren darin weich kochen lassen. Die Milch schäumt schön auf, daher solltet ihr am Herd stehen bleiben und hin und wieder umrühren.

Nun das ganze pürieren und mit Currypulver, Pfeffer, Salz, Chiliflocken, Petersilie (und evtl noch etwas Curry-Paste) abschmecken. In einer Schüssel mit Petersilie und Chiliflocken garnieren - fertig!!!
Eine gesunde, leckere Mahlzeit mit wenig Kalorien, perfekt für den Abend und sehr schnell gemacht.


Seit Ihr auch immer auf der Suche nach "Healthy Food"?
Ein Tag versteckt sich noch in diesem Eintrag: Mein neues Projekt "Fit up Your Body", da ich abnehmen möchte, und nach gleichgesinnten suche. Vielleicht seid Ihr ja auch grad auf dem Weg und interessiert an einem gegenseitigem Austausch?

In diesem Zusammenhang möchte ich kurz noch einige Projekte anderer Blogger erwähnen:
Emily van der Hell // Sie postet auf Instagram immer ihre ganzen gesunden Mahlzeiten, einige Rezepte folgen dann auf dem Blog.
David @ 10 Weeks Body Change // Sicher habt ihr schon mal von D!s "I make you sexy" gehört. David unterstützt dieses Projekt mit seiner eigenen Seite und postet Rezepte und Workouts
What Ina Loves // Sie hat ja nun schon länger ihre Healthy Week Rezepte, schaut auf jeden Fall mal vorbei!
Shape up by Sarah // Auf Ihrem Blog lässt Sie Ihre Leser an Ihren Workouts teilhaben.
Blogfit by TwentytwoAvanue // Also ich finde sie super diszipliniert und ich habe auch schon überlegt, ob mich mich Ihrem Projekt anschließe ;) (meiner Meinung nach sind alle Teilnehmer aber eh schon rank und schlank^^)
Eat & Run // Ein eigener Blog der sich ganz und gar mit dem Thema befasst geführt von 2 fabelhaften Fashionbloggerinnen

Habt Ihr noch mehr Blog-Inspirationen zu diesem Thema für mich?

6 Kommentare:

Hmmm! Das ist genau das richtige für mich! Ich versuche auch immer am Abend nicht zu kalorien- und kohlenhydratelastig zu essen und da kommen mir solche Rezepte wie dieses immer sehr recht. Das wird sofort abgespeichert und ausprobiert! Ich danke dir :)

Hab einen guten Start in die neue Woche! Ganz liebe Grüße von mir

oh ein Suppenrezept, sehr toll. Ich stehe zur Zeit total auf diese erwärmende Mahlzeit. Ich danke dir für dieses tolle Rezept! :)

Hallo du hast einen schönen Blog. Hättest du lust auf gegenseitiges folgen`? Würde mich

http://www.schmetterlingseffect.com

Ohne deine Ergänzungen hört sich die Suppe etwas fad an, aber deine Kreation stelle ich mir echt gut vor! :)

uhu süße :D
dsa sieht fein aus :D ich mach ja immer noch kokosmilch rein und chilli & ein haufen ingwer :D mag es asiatisch angehaucht

hab eine tolle Woche, nimmer lange dann ist wieder wochenende!

Das sieht aber lecker aus. Muss den Herbst abwarten, um wieder Suppen zu essen.

Kommentar veröffentlichen