The girl behind

Mary, 27 Jahre (♉) aus Bremen: Kreative Mediengestalterin, liebt kochen, backen, Kino, basteln, lesen, Hochzeiten

Buchtipps und Rezensionen

Ob als E-Book oder reales Papierbuch, Thriller, Krimi, Komödie oder Phantasy... taucht hinein in meine kleine Bücherwelt!

Cooking. Baking. Eating.

Für die nächste Party oder ein perfektes kleines Dinner zu zweit – für jeden ist etwas dabei und ganz einfach!

DIY-Projekte

Ob zum dekorieren, selbst behalten oder verschenken, hier stelle ich euch meine Do-It-Yourself-Projekte zum nachmachen vor.

Mittwoch, 27. Februar 2013

Samba-Karneval

Mal wieder ein kleiner Einblick für euch in meine Wochenend-Aktivitäten. Wie ihr wisst ist Karneval schon etwas her, aber hier im Norden wird das ja leider eh nicht so doll zelebriert...
Daher freue ich mich auch, wenn es dann doch eine Gelegenheit gibt, einfach mal wieder so einen kleinen Umzug zu bestaunen (wohlbemerkt auch immerhin mit 100 Beteiligten).


Ich liebe es ja total, wenn die Darsteller (Akrobaten, Trommler, Tänzer und Vereine) selbst so viel Spaß an dr Sache haben, dass sich die gute Laune auf das Publikum überträgt. Und genau das war hier der Fall!


An den Gehwegen standen dann in kleinen Häusernischen oder Seitenstraßen ein paar Bier- & Glühweinstände, sowie Würstchenbuden - auf der Straße direkt davor war dann der Trubel los! Großartige Kostüme und tolle, rhytmische Musik!


Wart Ihr dieses Jahr auf einem Karnevals-Umzug? Habt ihr euch da sogar selbst verkleidet?

Freitag, 22. Februar 2013

Spinat-Lasagne

Schon vor einer Weile gekocht und damit gleich 2 Männer glücklich gemacht ;D Schatz und seinen Kumpel der zu Besuch war. Wieder ein etwas gesünderes Rezept, mit "Light Bechamel ohne Sahne" aus dem "Low Fat 30"-Kochbuch. Wirklich sehr lecker!

ZUTATEN:
600g Spinat // 4 Tomaten // 1 Paprika // Champignons // 100g Kochschinken // 1 Zwiebel // 1 EL Sonnenblumenöl // 1/4 Liter Brühe // 60g Mehl // 1/2 Liter Milch // Sojasoße, Muskat, Pfeffer, Salz // Lasagneblätter (ca. 300g) // 2 EL geriebenen Parmesan


Spinat auftauen // Tomaten Und Paprika in kleine Würfel schneiden // Für die Bechamel-soße Zwiebeln kleinschneiden und im Öl anbraten // Mit der Brühe ablöschen // Das Mehl mit der Milch verquirlen und unter Rühren zu der Brühe geben // Kurz aufkochen lassen & mit Sojasoße, Muskat, Salz, Pfeffer abschmecken.

Auflaufform leicht einfetten und mit einer Schicht Lasagneblättern auslegen // Bechamel darauf verteilen und dann Spinat, gewürfelte Schinken & Pilze, danach die Paprika-Tomatenwürfe und wieder von vorn (Lasagne, Bechamel, Spinat usw...) // Die letzte Schicht sollte Bechamel sein auf der Ihr dann noch den Parmesan verteilt. // Auflauf für 45 Minuten bei 180°C in den Backofen schieben.


Guten Appetit!

Donnerstag, 21. Februar 2013

Give-Away-Erinnerung

Hallo Ihr Lieben,

Ich wollte euch noch einmal daran Erinnern, dass es hier auf dem Blog noch ein Gewinnspiel zu finden ist, bei dem Ihr noch genau eine Woche teilnehmen könnt. Also bis zum Donnerstag, den 28.02.2013.
Bisher gibt es noch nicht so viele Teilnehmer, und ich hatte ja am Anfang geschrieben dass ich vielleicht anstatt des Großen Pakets, mehrere Kleine versende... ALSO RAN DA! ;D

Give-Away


Einige Kommentare muss ich leider aus der Verlosung ausschließen, da Sie die Gewinnspielfrage nicht beantwortet haben, also bitte kurz die Regeln durchlesen, dass sind nun wirklich nicht viele...
Fraglich sind solche Kommentare wie "Ich will gewinnen! Folge dir..." oder die die Frage so richtig komisch beantwortet haben "Ich mag an deiner Seite die Gewinnspiele und finde es doof das es nicht mehr gibt. Ich will in Zukunft mehr Gewinnspiele sehen"... aha scheint ja auch wirklich sehr interessiert an meinem Blog zu sein -.-

Andererseits habe ich natürlich auch ganz viele wunderbare Kommentare von euch bekommen über die ich mich wirklich sehr sehr sehr gefreut habe. Ich fand es sehr interessant zu lesen was ihr mögt, und worüber ihr hier mehr sehen wollt und werde das ab sofort mit berücksichtigen.
Und auch herzlich willkommen an alle neuen Leser, die sich die Mühe gemacht haben alte Posts zu durchforschen und mir zu sagen, was sie daran mögen :) auch wenn Sie erst seit kurzem dazugestoßen sind, freut es mich umso mehr :)

Danke an alle meine Lieben Leser :)

SO nun genug gequatscht, mehr Infos zum Gewinnspiel und zur Teilnahme hier entlang!!!

Mittwoch, 20. Februar 2013

Things about Your life: Bed & Breakfast

Es geht in die nächste Runde mit dem tollen Bloggerprojekt von Ina. Ins Leben gerufen als das "Things about Your Life"-Projekt, um mehr über die Blogger persönlich zu erfahren. Für Februar mit folgendem Thema:


Your perfect Bed & Breakfast Day  
{Beschreibe deinen perfekten "Bed & Breakfast" - Tag}

Es ist ganz einfach und jeder kann mitmachen, indem er einfach einen kreativen Post zu jeweiligen Thema, immer am 20. des Monats veröffentlicht. Dabei kann man dies in Form einer Collage, Fotos, Journal, Text, Scrapbooking oder vieles mehr gestalten. Bei Ina kann man dann seinen Post verlinken und bei anderen Teilnehmern stöbern...


"Mensch Ina, mit diesem Thema stellst du mich aber wieder vor Herausforderungen"  Das letzte mal Frühstück im Bett ist schließlich schon eeewig her und ich glaube da war ich krank und das war dann auch nicht sonderlich spektakulär. Schnell Müsli in die Schüssel oder ein Bananenbrot geschmiert, und dann ab zurück ins Bett, Laptop auf den Schoß und einen Film gestartet...

Schön ist es natürlich auch im Sommer, wenn die ersten Sonnenstrahlen den Balkon erreichen und man die erste Mahlzeit an der frischen Luft zu sich nehmen kann - aber davon kann ich natürlich auch gerade kein Foto bieten!

Daher heute für euch meine persönliche Wunschliste für das nächste, perfekte "Bed & Breakfast" (ja das können wir ruhig mal wieder machen, Schatz!) Frühstück im Bett ist nämlich anscheinend echter Luxus und wird viel zu selten zelebriert ;) Außerdem nachfolgend auch ein paar Essensvorschläge meinerseits ;)

1) Servierwagen // 2) Bett-Tablett // 3) Neue Bettwäsche // 4) Pyjama


Ein Lieblingsessen habe ich nun auch nicht so wirklich, natürlich liebe auch ich Schoko-Croissants, gebratenen Speck und alles was sonst noch üblicherweise bei einem Brunch-Buffet aufgetischt wird. Aber da ich mich zur Zeit in einer Ernährungsumstellung befinde, würde ich daher ein paar "leichtere" Varianten empfehlen.
// Porridge (siehe Bild) meine Variante einfach 50-80g Haferflocken, 100-150ml Milch, eine Banane und nach belieben Erdbeeren... // Rührei, entweder die normale Variante, oder die Süße, dazu einfach eine Banane mit 3 Eiern mixen, braten und nach bedarf mit Honig betreufeln // frisches Obst, oder Obstsalat geht auch immer // Gern auch was zum dippen für zwischendurch zB Laugenstange und viiieeel Gemüsesticks // Nicht zu vergessen Tomate-Mozzarella // Wer nicht auf Brötchen verzichten mag, aber auf Low-Carb umgestiegen ist kann sich Quarkbrötchen zubereiten // Als Getränke dann gerne einen selbstgemachten Joghourt-Drink/Smoothie // Natürlich dazu auch frisch aufgebrühten Tee // oder der Klassiker: frisch gepressten O-Saft (mmmhhh)
Das klingt jetzt wahrscheinlich alles furchtbar viel, aber man will ja schließlich auch die Auswahl haben (sucht euch einfach das aus, was ihr am liebsten mögt) und außerdem nimmt man sich ja auch viiieeel Zeit für so ein ausgedehntes Frühstück. 

Nun, im besten Fall richtet man sich alles in handliche und mundgerechte Portionen an (sodass man nicht erst im Bett seine Brötchen schmieren muss, dass ist nämlich echt umständlich^^) und richtet das ganze dann auf einem tollen Bett-Tablett oder Beistell-Tischchen an wie oben aufgelistet (Wink an den Wehnachtmann!). Ein paar Sachen könnt ihr schon am Abend vorbereiten, schließlich soll der morgen ja entspannt ablaufen.
Außerdem empfehle ich einen gemütlichen Haus- oder Schlafanzug und uuuuunbedingt Kuschelsocken!!!
Nachdem Ihr einmal gelüftet habt und das Essen vorbereitet ist hüpft ihr wieder ins Bett, oder aufs Sofa, kuschelt euch unter die Decke und lasst es euch bei einer neuen DVD oder eurer Lieblingsserie richtig gut gehen :)
Damit ihr auch einen klitzekleinen Einblick habt wo mein perfektes Bed & Breakfast stattfinden würde, zeige  ich euch nun noch kurz mein Schlafzimmer. Lila. Toll, oder? :D Die Farbe durfte ich aussuchen... Nicht besonders groß, rechts steht eine Kommode, da ist mein Schmuck drauf und am Fußende des Bettes beginnt auch direkt schon der Kleiderschrank.


Macht Ihr auch bei Inas Projekt mit? Wie würde euer perfektes Bed & Breakfast aussehen?

Sonntag, 17. Februar 2013

Der König von Berlin

Klappentext
Der Hauptgewinn! Der junge und ehrgeizige Kommissar Lanner aus dem niedersächsischen Cloppenburg wird tatsächlich nach Berlin versetzt. Allerdings erwarten ihn dort Kollegen, die ihn als "Dorfsheriff" schikanieren, eine Bevölkerung ohne den geringsten Respekt und eine Stadt, die ihn mit ihrer anregenden Mischung aus Minderwertigkeitskomplex und Größenwahn in immer neue Bredouillen bringt. Dazu die Leiche eines Mannes, der vor Monaten im Garten seines Mietshauses vergraben wurde, den niemand kannte, in dessen Wohnung man jedoch Unmengen von Bargeld findet. Obendrein ereilt den Chef der größten Schädlingsbekämpfungsfirma ein mysteriöser Tod, und kurz darauf wird Berlin von einer gewaltigen Rattenplage bedroht Die verhängnisvoll verknüpften Fälle überfordern Lanner bald noch mehr als die Stadt. Zum einzigen Verbündeten wird ausgerechnet ein alter Mitschüler und Feind aus Cloppenburg, der schon vor langer Zeit in Berlin gestrandet ist und als Aushilfskammerjäger arbeitet. Die beiden machen sich an die Enträtselung eines Geheimnisses, das sie sehr viel tiefer in die Abgründe und den Organismus Berlins führt, als sie sich das eigentlich gewünscht hätten. Umwerfend komisch, unglaublich spannend und undurchschaubar wie das Leben selbst: Horst Evers erster Kriminalroman.


Informationen
Autor: 
Preis:
 
Seiten:

Originaltitel:
Ersterscheinung:
Verlag: 
ISBN:


Liebe:
 
Spannung:
 
Spaß:


Gesamteindruck:
Horst Evers
19,95 Euro
381
-
November 2012
rororo
978-3871347436

**** *
*
* *

**



Eigene Meinung
Dieses Buch habe ich von meinen Schwiegereltern zu Weihnachten bekommen. Alleine hätte ich es wohl nie gekauft, aber schön auch mal ein paar andere Genres zu lesen.
Das Buch bewegt sich irgendwo zwischem normalem, aber durchaus spannendem Polizei-Alltag und absolut konvuser Fantasie, in denen so einiges durch den Kakao gezogen wird. Eine Rattenplage in Berlin, stellt euch das nur mal vor!?
Hin und wieder verwunderten mich so einige Stellen, beispielsweise die Sprachgewandtheit der "Schlägertypen" die sich als nicht sehr helle, aber ängstliche, ehrliche große "Babys" herausstellten, die einfach mal das Glück in die Hand nahmen...
Das ganze Buch über fragt man sich, was zur Hölle der gerade entdeckte Mord mit der Rattenplage zu tun haben mag, und wer zum Henker hat nun den "König von Berlin" umgebracht? All dies wird im Laufe des Buches in recht amüsanter Art aufgeklärt... und es passieren noch so einige seltsame Dinge mehr...

Fazit **
Bekloppt-witziger Krimi mit viel schwatzem Humor - Für Berlin-Fans ein Muss!

Samstag, 16. Februar 2013

Kohlfahrt Flyerheaven

Die Nordlichter unter euch wissen sicher wo der Hase läuft, aber viele von euch können sicher nichts mit dem Begriff anfangen, daher vorweg eine kurze Erklärung:

Man trifft sich in einer geselligen Gruppe (meist Sportverein, Arbeitskollegen oder in der Cilque) an einem vorher bestimmten Treffpunkt. Mit reichlich Flüssigkeit gefülltem Bollerwagen und einer kleinen Wegzehrung wird ein langer Marsch angetreten. Durch Parks, Wälder und Wiesen an Hauptstraßen entlang führt es alle Teilnehmer in die Irre, denn nur die 2 Organisateure kennen das Ziel: das Kohlrestaurant!


So kam es also, dass eine Kurzfristige Umfrage bei Flyerheaven.de ergeben hat, dass wir eine Spontan-Kohlfahrt auf die Beine stellen wollten! Da durch unglückliche Umstände die Organisateure ausgefallen sind, hat sich eine Kollegin wirklich ganz kurzfristig bereit erklärt die Planung zu übernehmen und ich habe mich sehr sehr gefreut, als sich mich fragte, ob ich Ihr bei der Organisation helfen kann. Das ist genau mein Ding, alle die mich kennen wissen, dass ich sehr gern solche Events herrichte. Innerhalb 3 Wochen (üblicherweise 1 Jahr) konnten wir dann gemeinsam ein Restaurant finden, dass noch genug Plätze anbot, haben uns eine Strecke ausgedacht, Spiele und Einkaufslisten geplant und alles umgesetzt. Da Sie in Oldenburg wohnt hat Sie die größeren Parts übernommen (Restaurant buchen, Bollerwagen organisieren, einkaufen) und ich meist nur mit Kreativen Ideen und Planungstipps geholfen.
Habe dann zur Schmückung des Wagens ein paar Servietten PomPoms gebastelt, die Schweinchen als "Siegertrophäen" besorgt und für die Tour ein paar Liter "Marakuja-Sahne-Likör" zusammengemixt, der auch ganz gut ankam...


Auf dem Weg wird ordentlich gebechert, mindestens an jeder Kreuzung hält die ganze Sippe an, um sich zuzuprosten mit einem Glas, das man um den Hals trägt. Dazu dürfen natürlich ein paar alberne Spiele nicht fehlen. Bei uns waren es zum Beispiel "Tamons in Flaschen einfädeln" oder "Bierdeckellauf" - "Kokosnusskegeln" haben wir aus Zeit- und Wettergründen dann ausfallen lassen.
Auf unserem Weg, den ich unten noch einmal aufgezeichnet habe (4,9km) begann es auch noch zu schneien, aber wie man sehen kann, waren wir alle warm genug eingepackt.


Als wir dann das Restaurant erreicht hatten, mussten natürlich zunächst alle aufs Klo und freuten sich dann auf eine warme Mahlzeit. Zur Vorspeise eine klassische Hochzeitssuppe, als Hauptgang natürlich Grünkohl mit Kartoffeln, sowie Kasseler, Pinkel und Kochwurst und zum Nachtisch Eis mit heißen Kirschen.
Währrenddessen wurde dann das neue Kohlpaar gekürt, welches dann für die Organisation im nächsten Jahr verantwortlich ist. Man kann Sie wählen, losen, oder durch witzige Spiele bestimmen, da gibt es etliche Möglichkeiten. Wir hatten uns dazu entschlossen unsere Kollegen noch ein bisschen auf die Folter zu spannen und haben Ihnen Teelichter auf den Platz gestellt. Im Laufe des Essens waren diese dann soweit herunter gebrannt, dass ein kleines Bildchen darunter sichtbar wurde. 2 Schweinchen für das Königspaar und Kleeblätter für alle anderen.
Der Abend endete dann mit netten und lustigen Gesprächen, noch einigen Jägermeistern an der Bar und ein paar Runden auf der Tanzfläche. Nach der Resonanz der Kollegen ein absolut gelungenes Event und alle hatten ihren Spaß. Das freut mich als Mit-Organisatorin besonders und ich muss mich den Flyerheaven-Kollegen anschließen: Ein super Abend!

Wer noch mehr tolle Bilder sehen will klickt hier. Mein Kollege Ronny Walter hat mir netterweise die Bilder zur Verfügung gestellt.

Mittwoch, 13. Februar 2013

Outfit {Projekt13}

Mitte Januar habe ich bei einer anderen Bloggerin dieses Projekt entdeckt und war gleich Feuer und Flamme ab Februar auch dabei zu sein. AnnyClaws hat dieses Projekt gestartet (übrigens liiieeebe Ich Blog-Projekte, merkt man das??) um zu sehen, wie man sich im Laufe des Jahres verändert. Sie selbst will Ihren Abnehmerfolg dokumentieren (das war auch mein Ansporn), werden Mamis können Ihren wachsenden Bauch sehen, andere wiederum wie schnell doch die Haare wachsen...

In jedem Monat, am 13. Tag postet also jeder ein Foto von sich auf dem Blog, für den Februar biete ich euch folgendes:
What I wear: Bluse: Trendy // Jäckchen: New Yorker // Shorts: H&M // Leggins: C&A // Schuhe: Rieker


Und hier noch ein paar Details :)

Zugegeben, ich hab ein bisschen geschummelt und es natürlich nicht heute fotografiert, sondern schon ein paar Tage vorher, damit ich etwas Zeit hatte für Bearbeitung, Blogartikel vorschreiben und auf automatische Veröffentlichung stellen ;)

Was sagt ihr zum Projekt und wie findet Ihr mein Outfit?

Montag, 11. Februar 2013

Geschenkidee: Schokofondue

Keine besonders neue, aber wie ich finde immer noch eine besonders tolle Idee, speziell für kleine Naschkatzen und Zuckerschnuten. Ich selbst habe so etwas damals mal als Geburtstagsgeschenk bekommen und war begeistert, verschenkt habe ich diese Kleinigkeit auch schon ein paar Mal, zu Geburtstagen, Hochzeiten und letztes Weihnachten wurden auch einige meiner Bloggermädels damit ausgestattet.

Natürlich ist das wichtigste an so einer kleinen Aufmerksamkeit immer die Verpackung, deshalb schenke ich es selbst auch immer gern zusammen mit einer selbst zusammen gestellten Schoko-Früchte-Mischung.

Ihr braucht:
Ein Schokofondue nach Wahl (zB: Eins // Zwei // Drei // Vier)
Verschiedene Schokoladensorten oder Drops, oder wie ich einfach eine riiieeesige Tafel ;)
Tütchen zum Verpacken
frisches, oder getrocknetes Obst
Marchmellows, Keksrollen, Waffeln oder andere Sachen die man in Schoki dippen kann
nach Bedarf Gewürze (z.B. Zimt)

To Do:
alles hübsch zusammen mischen und in Tütchen verteilen/verpacken! Das war`s schon, zum Schluss am besten auf einer mit Geschenkpapier verpackten Pappe oder einen schicken Karton drapieren und mit einem netten Schildchen in Transparentfolie verpacken.

Natürlich könnt Ihr diese Geschenkidee auch als Anregung für den kommenden Valentinstag nehmen. Dafür drapiert ihr dann das Obst am besten schon geschnitten auf einem Teller, reicht einen guten Wein oder eine Flasche Piccolo dazu und taucht den Raum in romantisches Kerzenlicht :)


Sonntag, 10. Februar 2013

12 Monate 101-Projekt

Huch, wie schnell ging das denn? Und schon ist ein Jahr um von meinem 101-Projekt. Ab heute sind es noch 633 Tage bis zum Projektende und ich sollte langsam mal zusehen, dass ich meine ganzen Punkte abgehakt bekomme. Bei einigen bin ich ja auch noch ganz gut dabei... aber werft doch selbst mal einen Blick auf meine Liste!


Erledigt: 26/101

Punkt 25 konnte in diesem Monat noch mit abgehakt werden. Lange nicht das letzte, aber macht doch gerne noch bei meinem Aktuellen Gewinnspiel mit (klick). 


Finanzen + Organisation
001.  Bastel eine Spardose 
005.  Entwickle ein Haushaltsbuch (Mai 2012) 
007.  Lege ein Adressbuch an (on+offline) 
009.  Motiviere jemanden auch eine 101/1001-Liste zu machen (wen, siehe Punkt 9 auf der Liste)  



Love + Friends + Family
012.  Mit Anna & Thea Bubble Tea trinken 

Blog
021.  101 GFC-Leser (101/101) (klick) 
023.  Mindestens 1x die Woche bloggen (161/143) 
025.  Verlosungen auf dem Blog machen (3/3) 
026.  Ina besuchen  (Bloggerpicknick 21.07.2012) 
027.  Auf einem Bloggertreffen sein (Bloggerpicknick 21.07.2012) 
029. Bloggerinterview geben oder bekommen (bei Steffi/Roxyrockt/Steffi) / Gastblogposts (Sarah // Curious Sisters) 


Party + Events
039.  in einer anderen Stadt feiern und erst früh morgens zurückkehren (2.3.2012 Sfera/27.10. Glamotion) 
042.  Gehe in ein Musical (Tarzan 2012)
048.  Lade ein zu einem Filmabend - Twilight 1-4 mit den Mädels vor Kinostart 
051.  Lade ein zu einer Mottoparty (Meeresrauschen)

Kreativtes + Hobby + Freizeit
061.  Shivas Lesechallenge schaffen (12/12) 

Haus + Garten
074.  Sofa fürs Wohnzimmer endlich haben (21.03.2012) 
075.  großes Bild für die Wohnzimmerwand (28.03.2012) 
077.  Soundanlage anschließen 
078.  Regale für die Küche finden und aufbauen/einräumen 


Food
090.  Nudeln selbst machen (Ravioli zählt auch, oder? 3.8.2012 
092.  Sushi selbst machen ODER einen Kochkurs besuchen 

Shopping

093.  iPhone kaufen (klick
095.  neues Fahrrad (19.10.2012)  
098.  Jeansleggings (besonders in Schwarz) (3/3) 

Something else
100.  Beim "Weg damit"-Projekt mitmachen (Daten aufm PC, alte Klamotten etc.) (9/9) 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Geplant und angefangen: 46/101

 
Finanzen + Organisation
002. Lege für jeden Tag 1 Euro in die Kasse (350/1001)
003. Für jeden erfüllten Punkt zusätzlich 1 Euro (25/101)
004. Für jeden nicht erfüllten Punkt zusätzlich 5 Euro
006. Führe Buch über ein und Ausgaben (7/12)
008. Monatlich diese Liste aktualisieren und drüber bloggen (12/33)

Love + Friends + Family
010. Freundschaften auf Vordermann bringen/regelmäßiger+enger Kontakt (5/10)
011. Alle 2 Wochen Freunde treffen (47/72)
013. Freunde-Fotowand fertig stellen und aufhängen
014. Familie in Ungarn besuchen (1/2) Oktober 2012
015. Familie in MeckPomm besuchen (1/3)
016. 1x die Woche Mama anrufen (35/143)
017. 1x im Monat Familie in MeckPomm anrufen (5/33)
018. Mit Schatz zusammen bleiben

019. Gemeinsamer Urlaub mit Schatz (1/3) Ungarn 2012 / Canada 2013
020. Schöne Fotos von Schatz und mir

Blog
022. 100.000 Klicks/Seitenaufrufe (84/100)
024. 101 Rezepte online stellen (23/101)
028. Blogger Kontakte enger pflegen (3/10)

Beruf + Bildung
030. Finde einen neuen Job und bleibe mind. 1 Jahr (10/12)
031. Aufstehen wenn der Wecker klingelt: sofort! (52/101)
032. Auto fahren lernen/auffrischen
033. Stricken lernen
034. Häkeln lernen
035. Mich weiterbilden (Photoshop, Illustrator, Web)
036. Ungarisch lernen

Party + Events
037. Zu meinem Geburtstag eine Party schmeißen (1/3)
038. Kneipentour machen durch mind. 5 Lokale
040. Sei auf einer Halloweenparty
041. Sei auf einer Faschingsparty
043. Gehe auf ein Konzert pro Jahr (1/3) - Seeed 27. November
044. Sei auf einer Hochzeit - März 2013
045. Lade ein zu einem Cocktailabend
046. Lade ein zu einem Spieleabend
047. Lade ein zu einem Kochabend
049. Lade ein zu einem Picknick
050. Lade ein zu einer mörderischen Dinnerparty -Spiel besorgt...

Körper + Seele
052. Abends 50-100 Sit-Ups machen (18/101)
053. 1x die Woche 30 min. Sport Schwimmen, Fahrrad, Joggen, Inline, Yoga/Pilates, Stepper (9/143)
054. Zumba-Kurs besuchen
055. 2 Liter am Tag trinken (27/101)
056. 15 Kilo abnehmen (Start: 70/End: 55) (0/15)
057. Entwickle einen Fitness/+Ernährungsplan
058. Gehe im Winter ein paar mal ins Solarium (0/10)
059. mind. alle 2 Tage Obst essen (45/500)
060. Joggen gehen und fitter werden 10km schaffen (3/10)

Kreativtes + Hobby + Freizeit
062. mind. 1 Buch pro Monat lesen (17/33)
063. 3 englische Bücher lesen (0/3)
064. Von jedem Buch ein Review schreiben (17/33)
065. 101 neue (mir unbekannte) Filme schauen (78/101)
 066. 1x im Jahr ein Fotoshooting von mir (1/2) - 29.9. (klick)
067. Für jeden Buchstaben im Alphabet 1 Foto machen (2/26)
068. Kerzen gießen
069. Seifen gießen
070. Adventskalender für die liebsten basteln (1/2)
071. Die drei ??? von vorn bis hinten durchhören (0/158)
072. Bibi Blocksberg von vorn bis hinten durchhören (104/106)
073. Eine Geschichte schreiben

Haus + Garten
076. Anbauwand/Bücherregal fürs Wohnzimmer (schon ausgesucht, nur noch kaufen)
079. Balkon im Sommer aufhübschen (1/2)
080. Kräutergarten
081. Fenster putzen (1/3)


Food
082. Rezeptbuch erstellen und verbreiten
083. Marmelade machen und verschenken
084. CakePops machen
085. Glückskekse hinbekommen
086. Macarons hinbekommen
087. Einen Herrmann machen und verteilen
088. Cock au vin ausprobieren
089. 10 mir unbekannte Restaurants besuchen (8/10)
091. 10 Kuchen backen und (an Geburtstagskinder) verschenken (3/10)

Shopping

094. Flatscreen fürs Wohnzimmer (gespart: 400 Euro)
096. DVDs (5/10)
097. Kleider (4/5)

Something else
099. Ein Land bereisen in dem ich noch nie war - Canda 2013!!!
101. Eine Flaschenpost ins Meer schmeißen

Samstag, 9. Februar 2013

Shopping for... ME!

Bereits der 2. Monat von Miss Peppermints Blogspiel "Shopping for...".
Die Idee ist super, die Umsetzung einfach, und zum Ende des Jahres gibt es für die Shoppingqueen sogar noch etwas zu gewinnen. Neugierig geworden? Dann schaut einfach mal hier vorbei und meldet euch an!


Für Februar lautet das Thema:

"Shopping for Me"



111 kreative Ideen // 14,99 Euro
weil ich so gerne Partys schmeiße und immer alles perfekt haben muss.

Flache Fellstiefel // 22,67 Euro
Diesen Winter bin ich immer in den gleichen Schuhen rumgelaufen, und da wird es wohl zeit für ein paar schlichte, neue und schöne Winerboots.

schwarze Absatzstiefel // 42,36 Euro
Meine schönen schwarzen Absatzstiefel gehen leider gerade dahin, Löcher, Wasser läuft durch, abgetragen und einfach nur noch zum wegschmeißen. Vorher müssen aber neue her...

_______________________
Fast genau habe ich mit meinen monatlichen Ausgaben den Mindestbetrag getroffen und nur 80,02 € ausgegeben!

Donnerstag, 7. Februar 2013

Kerzentablett zum Valentinstag

Schon im letzten Jahr habe ich meine Dekorationen rund ums Jahr und den ständig wechselnden Inhalt des Kerzentabletts präsentiert. Für den diesjährigen Tag der Liebenden (oder auch allgemein benutzbar, da es sehr schlicht ist) habe ich folgendes gemacht:


Ihr braucht:
Kerzentablett
rote Dekosteine
Blütenblätter in rot und Weiß
Masking Tape für die Gläser

To Do:
Zuerst die Steinchen gut verteilen und darauf dann die farbigen Blüten und ein paar Blätter.
Natürlich könnt ihr auch echte Rosen benutzen, diese trocknen allerdings nach einer gewissen Zit aus und weren dann krümelig.


Im Letzten Jahr zum Valentinstag habe ich ja alles mögliche darauf verteilt. (Kleine Büchlein, Herzkonfetti, Rosa Blüten etc.) aber ich finde die diesjährige Variante noch viel schöner! Weniger ist eben manchmal mehr ;)


Gestaltet ihr auch immer Jahreszeitlich eure Wohnzimmer-Deko, habt ihr vielleicht auch sogar Kerzentablett-Designs die ihr mir zeigen könnt?

Montag, 4. Februar 2013

Möhrencremesuppe

Wer abends gerne mal etwas leichtes essen will, keinen Salat mehr sehen kann und auch nicht auf die warme Mahlzeit verzichten möchte, dem kann ich unter anderem folgendes Süppchen empfehlen. Ein wirklich sehr sehr simples und schnell gemachtes Gericht, aus dem "lowfat30"-Kochbuch meiner Kollegin. Ich habe es noch etwas aufgepeppt und möchte euch meine Variante vorstellen:


Zutaten (für 4 Portionen)
800g Möhren
500ml Gemüsebrühe
500ml Milch (1,5% Fett)
etwas Petersilie
Zusätzlich von mir dazu gedacht:
etwas Ingwer
grüne Curry-Thay-Paste
Currypulver,
Salz/Pfeffer und Chiliflocken


Zubereitung
Zunächst die Möhren klein schneiden und mit 2 TL Curry-Paste kurz scharf anbraten. Den gewürfelten Ingwer hinzufügen und mit Brühe ablöschen. Die Milch dazu geben und die Möhren darin weich kochen lassen. Die Milch schäumt schön auf, daher solltet ihr am Herd stehen bleiben und hin und wieder umrühren.

Nun das ganze pürieren und mit Currypulver, Pfeffer, Salz, Chiliflocken, Petersilie (und evtl noch etwas Curry-Paste) abschmecken. In einer Schüssel mit Petersilie und Chiliflocken garnieren - fertig!!!
Eine gesunde, leckere Mahlzeit mit wenig Kalorien, perfekt für den Abend und sehr schnell gemacht.


Seit Ihr auch immer auf der Suche nach "Healthy Food"?
Ein Tag versteckt sich noch in diesem Eintrag: Mein neues Projekt "Fit up Your Body", da ich abnehmen möchte, und nach gleichgesinnten suche. Vielleicht seid Ihr ja auch grad auf dem Weg und interessiert an einem gegenseitigem Austausch?

In diesem Zusammenhang möchte ich kurz noch einige Projekte anderer Blogger erwähnen:
Emily van der Hell // Sie postet auf Instagram immer ihre ganzen gesunden Mahlzeiten, einige Rezepte folgen dann auf dem Blog.
David @ 10 Weeks Body Change // Sicher habt ihr schon mal von D!s "I make you sexy" gehört. David unterstützt dieses Projekt mit seiner eigenen Seite und postet Rezepte und Workouts
What Ina Loves // Sie hat ja nun schon länger ihre Healthy Week Rezepte, schaut auf jeden Fall mal vorbei!
Shape up by Sarah // Auf Ihrem Blog lässt Sie Ihre Leser an Ihren Workouts teilhaben.
Blogfit by TwentytwoAvanue // Also ich finde sie super diszipliniert und ich habe auch schon überlegt, ob mich mich Ihrem Projekt anschließe ;) (meiner Meinung nach sind alle Teilnehmer aber eh schon rank und schlank^^)
Eat & Run // Ein eigener Blog der sich ganz und gar mit dem Thema befasst geführt von 2 fabelhaften Fashionbloggerinnen

Habt Ihr noch mehr Blog-Inspirationen zu diesem Thema für mich?