The girl behind

Mary, 27 Jahre (♉) aus Bremen: Kreative Mediengestalterin, liebt kochen, backen, Kino, basteln, lesen, Hochzeiten

Buchtipps und Rezensionen

Ob als E-Book oder reales Papierbuch, Thriller, Krimi, Komödie oder Phantasy... taucht hinein in meine kleine Bücherwelt!

Cooking. Baking. Eating.

Für die nächste Party oder ein perfektes kleines Dinner zu zweit – für jeden ist etwas dabei und ganz einfach!

DIY-Projekte

Ob zum dekorieren, selbst behalten oder verschenken, hier stelle ich euch meine Do-It-Yourself-Projekte zum nachmachen vor.

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Weg Damit: Oktober


Mal wieder ziemlich knapp dran diesmal, bei  Manus "Weg damit" - Projekt Bei dem Projekt geht es darum sich jeden Monat von einer Sache zu trennen, sodass man am Ende des Jahres um 12 Dinge "leichter" ist.


Die ersten 3 Monate war ich noch nicht motiviert genug, mich von irgendetwas zu trennen, aber seit April bin ich nun auch dabei. 



Für den Monat Oktober habe ich ein lange aufgeschobenes Vorhaben entrümpelt: 
Weg damit: Altes Fahrrad/Klapperkiste!
Ich habe es vor 6 Jahren bereits gebraucht bekommen und daran war so einiges Schrott. Das Licht funktionierte nicht aber klapperte, der Dynamo machte laute Motorengeräusche, sodass man mich wenigstens hören konnte. Der Stender war kaputt und hakte und schleifte am Rad, ebenso wie das Schutzblech. Die Gangschaltung habe ich auch schon gegen eine andere, gebrauchte gewechselt, bei der aber auch nicht alles einwandfrei war, der Korb hat ein riesiges Loch, die Griffe klebten leicht... und überhaupt! Jetzt habe ich mir endlich ein neues geholt und das alte steht vorerst im Keller.

// April // Mai  // Juni // Juli // August // September // Oktober //

Es machen schon viele tolle Blogger mit und da dieses Projekt wirklich einen wunderbaren Eigennutzen hat, hoffe ich, dass noch ein paar weitere Blogger mit einsteigen :)

// Manu // Jessica // Katharina // Miss Peppermint // Tanja // MissPissiii // Becky // Sarah // Vanessa //

Freitag, 19. Oktober 2012

Military+Khaki {Gastbeitrag}

curious sisters, sind wir: Valentine(21) und Vivien(15), zwei Schwestern aus Bremen. Curious steht für neugierig, gespannt und seltsam, denn wir kennen keinen zweiten Blog der von Geschwistern geführt wird und die genannten Eigenschaften treffen voll und ganz auf uns zu. Wir hoffen das unsere Leser neugierig und gespannt unsere Posts lesen.


Die Jacke im Military-Look kann auch zu schicker Kleidung wie Bluse kombiniert werden. Und die Farben Khaki und Beige harmonieren miteinander.



Zwar erinnern die Vögel auf der Bluse an den Frühling, aber auch an die Sonnenstrahlen im Herbst. Das Outfit eignet sich gut für einen Arbeitstag, ist bequem und sieht schick aus. Zur Bequemlichkeit führen auch die Schuhe mit Keilabsatz. Diese sind viel komfortabler, man kann deutlich länger darin laufen und die Füße schmerzen nicht so schnell. Die schwarze Hose bietet zusätzliche Beinfreiheit ;-)



jacke & bluse: h&m, hose: topshop, schuhe: deichmann, tasche: dolce & gabbana(vintage), ring & kette: primark



Liebe Grüße
Valentine & Vivien.

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Ostfriesensünde


Klappentext
Mord an der Nordseeküste
Was geschah damals wirklich bei dem Banküberfall, bei dem Ann Kathrins Vater ums Leben kam? Bis heute konnte dieser Fall nicht geklärt werden. Doch jetzt verfolgt Ann Kathrin eine neue Spur. Es sind Fotos ihres Vaters aufgetaucht, die nicht zu dem Bild passen, das Ann Kathrin von ihrem Vater hat. Aber als Ann Kathrin die Frau aufsucht, der die Fotos gehören, liegt diese tot im Wohnzimmer. Ein Zufall?


Informationen
Autor: 
Preis:
 
Seiten:

Originaltitel:
Ersterscheinung:
Verlag: 
ISBN:


Liebe:
 
Spannung:
 
Spaß:


Gesamteindruck:
Klaus-Peter Wolf
8,95 Euro
327
Ostfriesensünde
Februar 2010
Fischer
978-3596180509

** *

* *

**



Eigene Meinung
Wieder ein toller neuer Roman von der sympatischen Ann Kathrin. Ein ständiges hin und her zwischen aktuellem Fall und damaligen Ereignissen die zum Tod Ihres Vaters führte. Ein knappes Happy-End mit einer Menge Hindernissen und meiner Meinung nach ARD-Film-Potential. Leider kam mir der eigentliche Fall neben den nachträglichen provaten Ermittlungen etwas zu kurz, aber alles in allem wieder ein gutes Buch. Wie immer störte mich, dass es keine Kapitelunterteilungen gab.Dafür aber umso amüsanter, dass man als Norddeutsche viele der Tatorte kannte.

Fazit **
Spannender Krimi, bereits der 4. Teil, wenn man einmal mit der Reihe anfängt, muss man weiterlesen ;)

Montag, 15. Oktober 2012

Halloweenbildbearbeitung {Gastbeitrag}

curious sisters, sind wir: Valentine(21) und Vivien(15), zwei Schwestern aus Bremen. Curious steht für neugierig, gespannt und seltsam, denn wir kennen keinen zweiten Blog der von Geschwistern geführt wird und die genannten Eigenschaften treffen voll und ganz auf uns zu. Wir hoffen das unsere Leser neugierig und gespannt unsere Posts lesen.





Halloween steht vor der Tür!
Und der hype aus Amerika lässt sich auch bei uns Blicken. Da wir totale Amerika-Fans sind haben wir beschlossen nächstes Wochenende eine Halloween-Party mit Freunden zu feiern! Aufgrund einer Feier, verschieben wir die Party auf eine Woche zuvor. Im Internet haben wir uns bereits tolle Dinge bestellt, um möglichst gruselig und zombie-like auszusehen :-)
Das Outfit und die Fotos zu den Schminkphasen könnt ihr schon bald auf unserem Blog begutachten. Falls ihr jedoch nicht mehr warten möchtet und z.B. euren Freunden schonmal ein schauriges Selbstbild schicken oder schenken möchtet, seid ihr bei picmonkey.com richtig! Bei picmonkey.com könnt ihr kostenlos eure Bilder bearbeiten und es gibt jedes mal verschiedene Specials, die ihr nutzen könnt.
Die Seite ist komplett in Englisch, aber man findet sich recht schnell zurecht.
Contra ist nur die Bildauflösung…die Bilder werden ziemlich komprimiert, auf dem Bildschirm sieht alles super aus, aber falls ihr euer Bild vergrößert ausdrucken möchtet, muss man mit Qualitätsverlust rechnen.
Dennoch ist es eine gute Sache und das Resultat könnt ihr selbst Begutachten :-)

Ist das nicht perfekt um eure Einladungen mit so einem Bild zu gestalten?



Liebe Grüße
Valentine & Vivien.

Samstag, 13. Oktober 2012

Kürbis-Schnitzereien {Gastbeitrag}

Liebe Mary-April28 Leser,

als die liebe Mary zu einem Blogger Gastbeitrag auf Ihrem Blog aufrief war ich sofort Feuer und Flamme und wurde glücklicherweise ausgewählt. Vielen lieben Dank dafür! Ich heiße Sarah, bin 25 Jahre alt und schreibe den Blog just-like-mee.blogspot.com seit November 2011. Meine Blogthemen sind Lifestyle, Beauty, Inspiration, Photography und Reviews.

Da ja bald Halloween ist dachte ich, ich mache mal ein kleines Halloween DIY. Also zeige ich Euch heute wie man einen Kürbis aushöhlt und Halloween tauglich macht.

Ihr braucht:
  • einen Kürbis
  • verschiedene Messer
  • einen Löffel
  • einen Stift (zum aufmalen der Augen + Mund)


Und los gehts. Als erstes schneidet Ihr dem Kürbis ein kleines Hütchen ab. Dabei musste ich feststellen, dass man nicht nur geschickt sein muss, sondern auch viel Kraft aufwenden muss. Ist dieser Schritt vollbracht habt ihr das Schwierigste schon hinter Euch.

Danach arbeitet Ihr mit kleineren Messern und dem Löffel weiter und höhlt den Kürbis soweit aus bis das ganze Kürbis Fleisch raus ist. Um Ihn haltbarer zu machen habe ich gelesen, gibt es die Möglichkeit ihn mit Vaseline einzureiben. Dadurch soll er haltbarer werden.
Zum Schluss malt Ihr noch ein schönes oder gruseliges Gesicht auf und stecht es ebenfalls mit einem passenden Messer aus. Am besten probiert Ihr mit den Messern herum welches sich für was am besten eignet. Ich habe das Kleinste auf dem ersten Bild verwendet. Und voila, er ist fertig! Nun noch eine Kerze rein stellen und die schöne Deko im dunklen genießen.

Ich hoffe es hat Euch gefallen und ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen!

 


Liebe Grüße,Sarah
 

Donnerstag, 11. Oktober 2012

Hauptsache warm {Gastbeitrag}

curious sisters, sind wir: Valentine(21) und Vivien(15), zwei Schwestern aus Bremen. Curious steht für neugierig, gespannt und seltsam, denn wir kennen keinen zweiten Blog der von Geschwistern geführt wird und die genannten Eigenschaften treffen voll und ganz auf uns zu. Wir hoffen das unsere Leser neugierig und gespannt unsere Posts lesen.
Dazu kommt natürlich, dass wir offene Menschen sind, die gerne auf andere Leute zu gehen, witzige und spannende Gespräche lieben und es toll finden sich von anderen Bloggern inspirieren zu lassen.
Viele Blogger, darunter auch Mary-April 28, haben uns den Mut gegeben selbst einen Blog zu gestalten. Wir stehen noch ganz am Anfang mit unserem ersten Blog und sind jedem Feedback dankbar. Mary kenne ich(Valentine) durch unsere Ausbildung als Mediengestalter und wir sind ihr sehr dankbar, dass sie uns "auserwählt" hat, um bei ihr als Gastblogger zu starten ;-)
Wir bloggen hauptsächlich über Mode und Lifestyle, aber auch die anderen Dinge im Leben sollen nicht zu kurz kommen ;-) Also, seit nicht scheu! schreibt, folgt oder kommentiert…wir sind euch dankbar!


Wegen ihrer Form sollte man jedoch darunter ein dünnes Shirt tragen, damit der Wind nicht zu sehr zu spüren ist. Man kann sie mit einer Biker-Jacke kombinieren oder auch wie auf dem Bild mit einem dicken Schlauchschal tragen. Zusätzlich eine schwarze Jeansshorts und Strumpfhose. Mit zusätzlichen ausgefallenen Keilabsatzschuhe im Sneaker-Look wird das Outfit aufgepeppt. Mir besonders gefällt die auffällige Farbe des Pullovers…dieser ist natürlich noch in weiteren Farben zur Zeit bei H&M erhältlich. Schwierig ist jedoch die Haare offen zu tragen bei so einem dicken Schlauchschal, es sieht irgendwie komisch aus, daher der schlichte Zopf ;-)


pullover: h&m, schal: calvin klein, shorts: urban outfitters, schuhe: no name(vintage), tasche: bagsac




Liebe Grüße
Valentine & Vivien.