Samstag, 22. September 2012

Kletterpark


Es ist schon eine Weile her, aber es war so spannend und erlebnisreich, dass ich noch unbedingt davon berichten muss: Ich war im Maxwood-Kletterpark!!! Knapp 1,5 Stunden Fahrt nach Amelinghausen in der Nähe von Lüneburg haben wir in Kauf genommen um uns einmal so richtig in den Bäumen auszutoben.




Ich kann mich nur immer wiederholen wie begeistert ich war. Nach der zunächst "kleinen" Einführungsrunde ging es immer höher und man spürte den Nervenkitzel in bis zu 18 Meter hohen Bäumen. Auf den verschiedenen Parcours wurde man den ganzen Tag von netten Trainern betreut, versuchte sich auf wackeligen Autoreifen, balancierte auf Holzklötzen und schwang sich via Seilbahn von Baum zu Baum.


Aber die körperliche Anstrengung ist wirklich nicht zu verachten, mir persönlich tat am nächsten Tag alles weh, vor allem Arme und Beine. Aber habe ich schon erwähnt wie viel Spaß dieser Tagesausflug gemacht hat? ;D



An 2 Punkten gab es die Möglichkeit auszusteigen und abgeseilt zu werden, oder aber die Richtung zu einem leichteren Parcour zu wählen. So war wirklich für jeden etwas dabei, einige sind an Ihre Grenzen gekommen und wiederum andere haben trotz Höhenangst den kompletten Park durchgezogen. Ich selbst Lag dabei im guten Mittelfeld, während die Sportler unter uns es bis zum Ende geschafft haben. (Hihi, ich muss ja dazu gestehen, dass ich es weiter geschafft habe als mein Schatz und meine beste Freundin *hihihi*)



Und jetzt zur Aufklärung warum wir überhaupt auf dieses Hirngespinst kamen uns wie die Affen im Wald zu verhalten: Mein Freund hat zum Geburtstag einen Gutschein von seinen Kumpels bekommen. Ja ich war ebenso begeistert, dass ich mit durfte, obwohl ich anfänglich Angst hatte neben den ganzen Männern und Sportlern zu versagen... Aber ich finde es eine großartige Geschenkidee ein Event mit Freunden zu verschenken, einen Kletterpark-Gutschein, den man gemeinsam einlösen und zusammen etwas unternehmen kann. Oder auch ein großartiges Firmen-Event das Teamgeist fördert und sportlich ist.


Jetzt dürft ihr alle noch einmal lachen, die beiden Torfnasen hatten nämlich vergessen die Sicherung zu lösen und sind deshalb hängen geblieben :D


Das zweite Video zeigt meinen Kumpel Sven-Lars, wie er voll Karacho von der Plattform springt und sich dann wie ein Tarzan abseilen lässt.

Wart ihr selbst auch schon einmal in einem Kletterpark? Wie hat es euch gefallen?
Oder falls nicht, habt ihr nun auch Lust bekommen?

Liebe Grüße
Mary

1 Kommentare:

ich war mal vor ewigen zeiten in einem klettergarten und will das schon lange mal wieder machen... als sich neulich tatsächlich die gelegenheit geboten hätte und besuch das auch mit mir mitmachen wollte, war leider das wetter schlecht. total doof!^^

für mich ist das alles eine total überwindung, weil ich echt unter höhenangst leide. aber lustig ist es trotzdem. :)

Kommentar veröffentlichen