The girl behind

Mary, 27 Jahre (♉) aus Bremen: Kreative Mediengestalterin, liebt kochen, backen, Kino, basteln, lesen, Hochzeiten

Buchtipps und Rezensionen

Ob als E-Book oder reales Papierbuch, Thriller, Krimi, Komödie oder Phantasy... taucht hinein in meine kleine Bücherwelt!

Cooking. Baking. Eating.

Für die nächste Party oder ein perfektes kleines Dinner zu zweit – für jeden ist etwas dabei und ganz einfach!

DIY-Projekte

Ob zum dekorieren, selbst behalten oder verschenken, hier stelle ich euch meine Do-It-Yourself-Projekte zum nachmachen vor.

Sonntag, 30. September 2012

Mieses Karma


Klappentext
Nichts hat sich Moderatorin Kim Lange mehr gewünscht als den deutschen Fernsehpreis. Nun hält sie ihn triumphierend in den Händen. Schade eigentlich, dass sie am selben Abend von den Trümmern einer russischen Raumstation erschlagen wird. Im Jenseits erfährt Kim, dass sie in ihrem Leben viel mieses Karma gesammelt hat. Die Rechnung folgt prompt. Kim wird als Ameise wiedergeboren. Gutes Karma muss also her, damit es auf der Reinkarnationsleiter wieder aufwärts geht!


Informationen
Autor: 
Preis:
 
Seiten:

Originaltitel:
Ersterscheinung:
Verlag: 
ISBN:


Liebe:
 
Spannung:
 
Spaß:


Gesamteindruck:
David Safier
8,99 Euro
283
Mieses Karma
Mai 2008
Rowohlt
978-3499244551

** *

*




Eigene Meinung
Mal absolut was anderes, irrwitzig und interessant. Das ganze Buch durchweg spannend mit immer wieder neuen kleinen Geschichten übers Leben (oder die verschiedenen Leben). Eine schräge Idee, die beim Leser gut ankommt, auch mit der Protagonistin kann man sich identifizieren.Tolle Charaktere mit verschiedenen Anekdoten zu Freundschaft, Liebe und Karriere und wie man gutes Karma sammelt, weil man einfach selbstlos ist.

Fazit 
Witzig-spannendes Buch mit kuriosen Geschichten übers Leben.

Freitag, 28. September 2012

Weg damit: September




Mal wieder ziemlich knapp dran diesmal, bei  Manus "Weg damit" - Projekt Bei dem Projekt geht es darum sich jeden Monat von einer Sache zu trennen, sodass man am Ende des Jahres um 12 Dinge "leichter" ist.



Die ersten 3 Monate war ich noch nicht motiviert genug, mich von irgendetwas zu trennen, aber seit April bin ich nun auch dabei.



Für den Monat September habe ich mal meine Badezimmerschublade aufgeräum.
Man bekommt Sie immer geschenkt und kauft Sie sich, weil sie so praktisch für den Urlaub sind. Dann verbraucht man Sie aber nur halb und kauft sich für den nächsten Urlaub eine neue Packung^^Deshalb habe ich aussortiert: Weg damit: Pröbchensammlung!
Ich habe sie immer aufbewahrt, weil "Kann man ja noch mal gebrauchen" aber mittlerweile sind die meisten Sachen einfach nur verstaubt. Den Anlass dazu nahm ich von einer anderen Bloggerin, die nach diesen Probchen für ein Obdachlosenheim gefragt hat, nun soll sie meine Spende bekommen.
Duschcreme, Zahnpasta, Tampons, Sonnencreme, normale Creme und Deo sind da bei mir zusammengekommen...


// April // Mai  // Juni // Juli // August // September //

Es machen schon viele tolle Blogger mit und da dieses Projekt wirklich einen wunderbaren Eigennutzen hat, hoffe ich, dass noch ein paar weitere Blogger mit einsteigen :)

// Manu // Jessica // Katharina // Miss Peppermint // Tanja // MissPissiii // Becky // Sarah // Vanessa //

Montag, 24. September 2012

Messe - HanseLife

Jedes Jahr im September ist bei uns in Bremen die Messe "HanseLife". 2 Wochen herrscht dann Ausnahmezustand auf den Parkplätzen in unserer Straße, da die Messehallen direkt gegenüber liegen.
Dieses Jahr kam ich sogar 2x in den Genuss durch die verschiedensten Aussteller zu stöbern und ich sage euch, so einiges musste natürlich mit in meine Taschen :D



Es gibt dort nun wirklich was für Jedermann... Schmuck und Schminke, Urlaubsziele, Saunen, Strandkörbe, Schuhputzmittel, Küchenutensilien, Kulinarisches, Kinderartikel, Deko, Klamotten, Bücher, Autos, Staubsauer, Sofas, Tee, Schokolade, Müsli, Wurst und Käse, noch mehr Schmuck, Mützen, Oldtimer, Gewürze, Wein, Seife, Gartenartikel, Massagesessel, CDS, Whirlpools, Dufthölzer, Messer, Kochtöpfe... und und und... ein paar Stunden kann man sich da schon aufhalten :D Aber nun ein Teil meiner persönlichen Ausbeute:



Am Teestand konnte man seine Nase einmal in alle Sorten hereinhalten, großartig war ein. Ein paar Geschenke habe ich gleich mitgenommen. Rote-Grütze-Tee für die Tante und einige Sachen die hier noch geheim bleiben müssen ;)



Am Bücherstand war es nicht so einfach dran vorbei zu gehen. Ein Buch über Liköre, eins über Schokolade inklusive Riegelformen und 2 Romane mussten mit ;)

ein paar praktische Sachen wie Brillen- und Schmuckreiniger sind auch in der Tasche gelandet.und am Gewürzstand wo man sich an kleinen Alioli und Bruschetta satt probieren konnte habe ich noch eine Fertigmischung für Cranberry-Likör-Ansatz gefunden.




Hättet ihr auch Spaß daran den halben Tag durch Messen zu stöbern nach Sonderangeboten zu jagen, oder von der Seite angequatscht zu werden, weil ihr uuunbedingt diesen neuen Staubsauger braucht?
*hihi* Man kennt das ja, aber ich hatte trotzdem meinen Spaß!

Sonntag, 23. September 2012

Goodbye my Friend

Ich muss kurz etwas loswerden, was mich wirklich bedrückt. In der Nacht von Freitag auf Samstag ist ein lieber Gefährte von mir gegangen.
Einige die mir auf Instagram folgen haben mir schon ein paar liebe Worte da gelassen. Danke für euer mitgefühl. Wie Manu sagte, es ist eben ein Familienmitglied gewesen.

R.I.P. Neo! Du warst ein wundervoller Kater. Hast mich getröstet wenn ich traurig war, meine Füße gewärmt und mich morgens geweckt, deinen eigenen Kopf gehabt und liebevoll mit mir gespielt. Deine Zeit war viel zu kurz (2006-2012) und Kira sucht dich überall, sitzt vor der Tür und wartet dass du wieder kommst... Ich kann die Tränen nicht aufhalten, ich hoffe es geht dir gut, da wo du jetzt bist...


Das schlimme ist ja, es war noch lange nicht seine Zeit gekommen. Er war nicht der fitteste Kater, aber auf solch eine schreckliche Art zu sterben hatte er nicht verdient. Mein Vater vermutet ja eine Vergiftung, weil er so krasse Krämpfe hatte, aber der Tierazt meinte das könne man bei einer Obduktion wohl eh nicht feststellen...

Tja jetzt heule ich erstmal eine Weile, und ich warne euch schon einmal vor, sollten Tierliebhaber das Video unten anklicken, laufen die Tränen wirklich von alleine... Also wirklich nur anklicken, wenn ihr euch mit Taschentüchern gewappnet habt...





So ich hoffe ich vermiese euch nicht den Tag damit, aber es musste einfach mal aus mir heraus...
Armes Mäuschen Neos Schwester Kira ist jetzt ganz allein...

Samstag, 22. September 2012

Kletterpark


Es ist schon eine Weile her, aber es war so spannend und erlebnisreich, dass ich noch unbedingt davon berichten muss: Ich war im Maxwood-Kletterpark!!! Knapp 1,5 Stunden Fahrt nach Amelinghausen in der Nähe von Lüneburg haben wir in Kauf genommen um uns einmal so richtig in den Bäumen auszutoben.




Ich kann mich nur immer wiederholen wie begeistert ich war. Nach der zunächst "kleinen" Einführungsrunde ging es immer höher und man spürte den Nervenkitzel in bis zu 18 Meter hohen Bäumen. Auf den verschiedenen Parcours wurde man den ganzen Tag von netten Trainern betreut, versuchte sich auf wackeligen Autoreifen, balancierte auf Holzklötzen und schwang sich via Seilbahn von Baum zu Baum.


Aber die körperliche Anstrengung ist wirklich nicht zu verachten, mir persönlich tat am nächsten Tag alles weh, vor allem Arme und Beine. Aber habe ich schon erwähnt wie viel Spaß dieser Tagesausflug gemacht hat? ;D



An 2 Punkten gab es die Möglichkeit auszusteigen und abgeseilt zu werden, oder aber die Richtung zu einem leichteren Parcour zu wählen. So war wirklich für jeden etwas dabei, einige sind an Ihre Grenzen gekommen und wiederum andere haben trotz Höhenangst den kompletten Park durchgezogen. Ich selbst Lag dabei im guten Mittelfeld, während die Sportler unter uns es bis zum Ende geschafft haben. (Hihi, ich muss ja dazu gestehen, dass ich es weiter geschafft habe als mein Schatz und meine beste Freundin *hihihi*)



Und jetzt zur Aufklärung warum wir überhaupt auf dieses Hirngespinst kamen uns wie die Affen im Wald zu verhalten: Mein Freund hat zum Geburtstag einen Gutschein von seinen Kumpels bekommen. Ja ich war ebenso begeistert, dass ich mit durfte, obwohl ich anfänglich Angst hatte neben den ganzen Männern und Sportlern zu versagen... Aber ich finde es eine großartige Geschenkidee ein Event mit Freunden zu verschenken, einen Kletterpark-Gutschein, den man gemeinsam einlösen und zusammen etwas unternehmen kann. Oder auch ein großartiges Firmen-Event das Teamgeist fördert und sportlich ist.


Jetzt dürft ihr alle noch einmal lachen, die beiden Torfnasen hatten nämlich vergessen die Sicherung zu lösen und sind deshalb hängen geblieben :D


Das zweite Video zeigt meinen Kumpel Sven-Lars, wie er voll Karacho von der Plattform springt und sich dann wie ein Tarzan abseilen lässt.

Wart ihr selbst auch schon einmal in einem Kletterpark? Wie hat es euch gefallen?
Oder falls nicht, habt ihr nun auch Lust bekommen?

Liebe Grüße
Mary

Freitag, 21. September 2012

Zimmer 307


Klappentext
Das erhoffte Paradies bleibt aus Felicitas erhofft sich eine bessere Welt, als sie sich mit 34 umbringt, nachdem Domenico, der Geliebte, sie verlassen hat. Doch das erhoffte Paradies bleibt aus. Sie landet in einer harten Arbeitswelt, in der einzig Korbflechten und gute Gedanken der Hinterbliebenen zählen. Für beides fehlen ihr die Voraussetzungen. So packt sie ihr zweites Leben an und entdeckt sich neu: als Managerin einer von ihr geschaffenen Männerabteilung - mit einem Platz für Domenico.Zimmer 307 handelt von einer intelligenten attraktiven Frau, die sich in die (Verführungs-) Macht eines Mannes begibt und als Gegenmittel nur Selbstzerstörung oder gewalttätige Rache - entwickelt in einer anderen Welt - sieht.


Informationen
Autor: 
Preis:
 
Seiten:

Originaltitel:
Ersterscheinung:
Verlag: 
ISBN:


Liebe:
 
Spannung:
 
Spaß:


Gesamteindruck:
Sandra Hughes
18,90 Euro
182
-
2008
Fischer
78-3596173181

*** *
***
**** *

****



Eigene Meinung
Seltsam war es, das kann ich nicht oft genug sagen. Kurz und bündig geschrieben, keine besonderen Umschreibungen nur einfache Sätze. Kurze Kapitel die abwechselnd im jetzt (tot=Hölle?) und damals (lebend=ihre Lebensgeschichte) spielt. Man bekommt schon Mitgefühl mit den Protagonisten, aber dennoch musste ich regelmäßig mit dem Kopf schütteln. Ein gut aufgegriffenes Thema über hilflose Liebe die letztendlich zum Selbstmord führt, aber dennoch hat mich das Buch nicht überzeugen können.

Fazit ****
seltsames Buch, nicht mein Ding.

Donnerstag, 20. September 2012

Suche Gastblogger

Guten Morgen ihr Lieben ;)

Schon lange brennt mir die Idee im Kopf wie so viele andere Blogger auch mir ein paar Gastblogger zu suchen. Anfangs hing ich meiner besten Freundin am Hals, schließlich hat Sie als Vollzeitstudentin in Namibia viel erlebt und ist nun auch schon wieder in Südafrika unterwegs.
Ich fand es super interessant und wollte das mit euch teilen, ihre Fotos sind wunderbar... Aber sie konnte sich nicht aufraffen etwas zu schrieben und obwohl ich immer etwas aufdringlich war deswegen, zwingen will ich Sie ja nicht.



Aber trotzdem, wenn die Zeit stressig ist, oder man mal in den Urlaub geht soll der Blog nicht einfach stehen bleiben! Und da kommt Ihr ins Spiel!

Bewerbt euch als Gastblogger für April28!

Ob Blogger oder Nicht-Blogger, stummer Leser oder einfacher Kommentator, egal ob männlich, weiblich, wie alt Ihr seit, welche Interessen ihr habt oder wo ihr wohnt. Bewerbt euch mit einem Thema, was zu diesem Blog passen könnte und flux seit ihr schon dabei ;)
Wenn mir dein Thema gefällt schau ich mich noch kurz auf deinem Blog um und gebe dir dann bescheid bis wann ich den Artikel brauch. Dazu bitte ein paar Bilder zum Post und ein kleiner Einleitungssatz zu dir und deinem Blog, so ist das ganze eine wundervoll gefüllte Lücke bei mir und ein bisschen Werbung für euch ;)


Anregungen meinerseits:
für September/Oktober/November:
herbstlich, Halloween, kreatives zum Downloaden, DIY, Essen und Trinken, Outfitvorschläge, Buchtipps, Wohnen und Dekoration, Sport und Fitness, Beautytipps, Geldgeschenkidee, Adventskalender, Geschenkideen, Fotografie, Movies & TV... vielleicht habt ihr ja auch eigene Vorschläge ;)

Da ich Anfang Oktober im Urlaub bin, fände ich es super, wenn ich bis dahin 2-3 kreative Freiwillige finden könnte ;)

WIE?
Wenn ihr Interesse habt schreibt doch einfach einen Kommentar hier drunter mit eurem Vorschlag.
Wenn Ihr eure Ideen lieber für euch behalten wollt könnt ihr mir auch gerne eine Mail schreiben an Mary@April28.de.tc mit dem Betreff: "Gastblogger"
Nach meiner Zusage gebe ich euch 1-2 Wochen Zeit den Post vorzubereiten, der natürlich mit Bildern ausgeschmückt sein soll; und gebe genauere Details dazu bekannt.

Los gehts, ich würde mich sehr sehr freuen, wenn Ihr mit dabei seit ;)

Liebe Grüße
MAry

Dienstag, 18. September 2012

Italienische Pizza á la Tim Mälzer

ein wirklich köstliches Gericht, der geilste Pizzateig aller Zeiten und überhaupt frische Zutaten auf dem gebackendem Boden der Pizza - kurzum einfach großartig und schnell gemacht!



Zutaten Teig:
500g Mehl
1 Prise Zucker
1 TL Salz
1 Päckchen Hefe
ca. 250ml lauwarmes Wasser


Zubereitung Teig
  • Alle Teigzutaten miteinander verkneten und ca. 20 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Danach nochmals kurz durchkneten und dünn ausrollen.
  • Auf ein leicht geöltes / oder mit Backpapier belegtes Blech auslegen und nochmals 10 Minuten gehen lassen.
Zutaten Belag:
4-5 Tomaten
200ml passierte Tomaten
2 EL Tomatenmark
2 Knoblauchzehen
ca. 1 TL getrockneter Oregano oder Majoran
200g Mozzarella
1 Bund Rucola
80g Parmaschinken
Balsamico-Essig (oder -creme)
Olivenöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung Belag
  • Für die Tomatensoße 2 Tomaten, passierte Tomaten, Tomatenmark, Knoblauch und Kräuter in den Mixer geben (oder mit dem Zauberstab pürieren).
  • Restliche Tomaten, sowie Mozzarella in Scheiben schneiden
  • Den Teig mit dem Püree bestreichen und Tomaten+Mozzarellascheiben darauf verteilen.
  • Auf der untersten Schiene ca. 15 Minuten backen.
  • Nach dem Backen die Pizza mit frischem Rucola und Parmschinken belegen und nach belieben Balsamico beträufeln.

Samstag, 15. September 2012

Mein Parfüm

Hallo ihr lieben,

hier unten seht ihr zunächst einmal mein Parfüm-Schränkchen. Gut sortiert ist von allem etwas dabei... Ein paar gut duftende und dennoch günstige-Rossmann-Produkte, ein paar Pröbchen, sowie auch Klassiker wie Mexx, Esprit, Lacoste etc.



Aber habt ihr es schon entdeckt? Das Parfüm, welches die Aufschrift April28 trägt? Meinen Namen! Ich kann nur immer wieder stolz berichten, dass es mein eigenes, ganz individuelles und selbst zusammen gestelltes Parfüm ist. Als ich das letztens auf der Arbeit fallen ließ, waren alle gleich erstaunt und wollten selbst wissen wie und wo so etwas möglich ist. Bei Myparfum.de natürlich!



Als ich vor kurzem von Steffi aus dem Myparfum-Marketing angeschrieben wurde, ob ich nicht bei der Aktion "MyParfum loves Bloggers" mitmachen will und einen kleinen Artikel veröffentlichen möchte, habe ich nicht lange überlegt. Schließlich habe ich schon 2x gute Erfahrungen mit meinem Parfüm dort gemacht und kann den angebotenen Gutschein für mich gut nutzen. Außerdem gibt es mit etwas Glück auch noch die Möglichkeit für euch einen 40-Euro-Gutschein zu gewinnen (mehr dazu später).



Unter Bloggern ist Myparfüm schon allein wegen der tollen Presse-Arbeit super bekannt, aber da ich weiß, dass seit einiger Zeit auch nicht-blogger meine Seite verfolgen möchte ich kurz erklären. Die beiden oben zu sehenden Parfüms habe ich schon vor einiger Zeit selbst zusammen gemischt. Daneben liegt ein Duftzertifikat, auf dem man noch einmal die Zutaten, sowie eine kurze Beschreibung zusammengefasst hat. Es ist also kein Problem sein perfektes Parfüm später noch einmal nachzubestellen. Die Handhabung ist auch sehr einfach; man kann zunächst zwischen männlich und weiblichen Duftrichtungen wählen, seinen Charakter angeben und Vorlieben zur Duftrichtung (z.B. fruchtig, blumig, frisch etc.), so filtert das System die zu dir passenden Duftnoten heraus, es geht aber natürlich auch ganz individuell, so kannst du zwischen Früchten, Kräutern, Gewürzen und Blumen selbst entscheiden welche zusammen gemischt werden sollen.



Danach kann man zwischen verschiedenen Flakonarten und -größen wählen und diesen dann noch individuell gestalten.Wenn man sich selbst nicht entscheiden kann, gibt es auch die Möglichkeit ein für sich passendes Parfüm herstellen zu lassen, dafür sind nur einige Angaben im Persönlichkeitstest erforderlich.

Ich finde es ist eine ganz besondere Geschenkidee für alle Frauen!
Oder was haltet Ihr davon?

Freitag, 14. September 2012

Ich hab dich im Gefühl

Klappentext
Ein wunderbarer Liebesroman, der im wahrsten Sinne des Wortes von Herzen kommt - denn mit einer Blutspende beginnt die Geschichte von Joyce und Justin. So romantisch, so witzig, so berührend, wie nur Cecelia Ahern es schreiben kann.

Joyce überlebt nur knapp einen Unfall - und weiß, dass sie ab jetzt ganz anders leben will. Doch irgendetwas ist seltsam: Sie kann auf einmal fremde Sprachen und erinnert sich an Dinge, die sie gar nicht erlebt habt.

Justin ist als Gastdozent in Dublin. Er ist verdammt einsam, würde das aber nie zugeben. Als er eine junge Frau trifft, die ihm ungewöhnlich bekannt vorkommt, ist er verwirrt - er kommt einfach nicht drauf, woher er sie kennen könnte ...


Informationen
Autor: 
Preis:
 
Seiten:

Originaltitel:
Ersterscheinung:
Verlag: 
ISBN:


Liebe:
 
Spannung:
 
Spaß:


Gesamteindruck:
Cecelia Ahern
9,99 Euro
412
Thanks for the Memories
2008
Fischer
78-3596173181

*

*




Eigene Meinung
Zugegeben, man sollte keine Buchrezensionen schreiben, wenn man währenddessen schon 3 weitere Romane gelesen hat, aber dennoch: Es war ein fantastisches Buch, der Leser fiebert die ganze Zeit mit und hofft darauf, dass sie sich endlich begegnen. 1.000 mysteriöse Zufälle und unglaubliche Eindrücke vermittelt dieses Buch, das mich tief eintauchen ließ in die Welt der Protagonisten. Die Kapitel waren alle nicht sehr lang, was aber toll war, denn so konnte man oft Pausieren ohne den Faden zu verlieren. Das Ende fand ich jetzt nicht so großartig, obwohl es ein gutes war... trotzdem: sehr lesenswert!

Fazit 
zauberhaft und fantastische Liebeslektüre!