Freitag, 3. August 2012

Ricotta-Kirsch-Ravioli mit Sabayon

Aus dem bereits erwähnten Heftchen "Sommerküche" ein süßes Rezept nach Geschmack als Hauptspeise oder Nachtisch verzehrbar. Jedenfalls mal "etwas anderes" ;)



Zutaten Teig (für 3 große Portionen):
150g Hartweizengries
150g Weizenmehl

2 Eier
2-4 Eigelb
etwas Zimt
40g Puterzucker
etwas Salz
2-4 EL Olivenöl 

Zutaten Füllung
80g Amarettikekse
ein Becher Ricotta (250g)
100g Puderzucker
160g gewürfelte Sauerkirschen
2cl Kirschlikör 


Zutaten Sabayon
6 Eigelb
250g Zucker
200ml süßer Weißwein
200g  gewürfelte Sauerkirschen




Zubereitung

  • Alle Teigzutaten miteinander mischen/kneten und zu einer Kugel verarbeiten die ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen soll.
  • Für die Füllung die Kekse zu Bröseln verarbeiten und mit den übrigen Füllungszutaten gut vermischen.
  • Den Teig ausrollen und Ravioli ausstechen und ein Teelöffel Füllung darauf platzieren. Zuklappen und auf einem Küchentuch zwischenlagern.
  • Die Ravioli in kochendes Wasser legen und 4-6 Minuten garen, anschließend mit einem Schöpflöffel herausholen und gut abtropfen lassen.
  • Für die Sabayon die Egelbe und den Zucker mit einem Schneebesen/Handrührgerät aufschlagen. Dann über heißem Wasserbad langsam den Wein hinzufügen und so lange weiterschlagen bis die Creme schaumig ist und etwas das doppelte Volumen erreicht hat. Dann auch dem Wasserbad nehmen und kalt schlagen. Anschließend die Kirschen untermischen.
  • Ravioli auf tellern anrichten und mit Sabayon beträufelt servieren.



11 Kommentare:

oh wie lecker! kann mir gut vorstellen das das schmeckt =) schon allein weil Kirschen dabei sind^^


lg steffi

Colorofmypictures

Hmm. Sieht fein aus! Und ist sicherlich auch mal einen Versuch wert :D

Allerdings hab ich als Teigtaschenförmchen nur so eine große von Tupper. Aber dann gibt's eben nur eine Tasche :D

Mhhh sieht das gut aus!

Sieht seeehr lecker aus! :)

Jetzt...
hab ich hunger :(

Liebe Grüße
Michelle » Cinerious.com & Blogger-Forum.com

Sieht gut aus! Wie lang ist denn die Zubereitungsdauer?

Das sieht sooo lecker aus *-*

LG Melanie und Nicky
http://bunnys-on-tour.blogspot.de/

Mmmh da bekommt man gleich Hunger, wenn man das liest ;-)
Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren!

Oh die sehen gut aus. Mache die nie selber.
Sollte ich wohl versuchen. xD

Lg Mireille
http://www.blogger-forum.com

Oh Gott sehen die lecker aus!! Muss ich unbedingt mal ausprobieren!

Liebe Grüße, Ann-Katrin
von penneimtopf.blogspot.de

tolles gewinnspiel! vielleicht hast du lust bei unserem mitzumachen? :)

Kommentar veröffentlichen