The girl behind

Mary, 27 Jahre (♉) aus Bremen: Kreative Mediengestalterin, liebt kochen, backen, Kino, basteln, lesen, Hochzeiten

Buchtipps und Rezensionen

Ob als E-Book oder reales Papierbuch, Thriller, Krimi, Komödie oder Phantasy... taucht hinein in meine kleine Bücherwelt!

Cooking. Baking. Eating.

Für die nächste Party oder ein perfektes kleines Dinner zu zweit – für jeden ist etwas dabei und ganz einfach!

DIY-Projekte

Ob zum dekorieren, selbst behalten oder verschenken, hier stelle ich euch meine Do-It-Yourself-Projekte zum nachmachen vor.

Dienstag, 31. Juli 2012

Instagram of the Month

Ja auch ich oute mich hier mal als Instagram-Nutzer und will euch mal meine Bilder des letzten Monats zeigen. Viele kennen sie vielleicht schon, weil ich facebook und twitter mit synchronisiert habe, aber wenn ihr mich doch noch auf Instagram folgen wollt:

mary_april28


oben: Selleriesüppchen mit Cranberries // Strandkörbe an der Nordsee // Wattwandern
unten: hübsches Häuschen in Oldenburg // Himbeeren aus dem Garten // Erdbeeren aus dem Garten


oben: Schuhsuchtbefriedigung // karamelisierte Tomaten für Pastarezept // großartiges Rezeptheft
unten: Mein Abendessen yummy // Erbsen aus dem Garten // Auf den Zug warten...


oben:  Hochzeitsgeschenk für Chrissy // Meine Nägel
unten: Inas Cupcakes in a Jar // Tomate-Mozarella-Spieße // me on the way home


oben: Vorbereitung für Wok-Pfanne // Bratnudeln // Bratreis
unten: Ein Eiswagen für die Firma // Cherries // Ricotta-Kirsch-Ravioli mit Sabayone


Seit Ihr auch bei Instagram angemeldet? Dann meldet euch bei mir ;)
Und ab morgen dürft ihr euch dann endlich aufs Gewinnspiel freuen ;)

Sonntag, 29. Juli 2012

Weg damit: Juli


Mal wieder ziemlich knapp dran diesmal, bei  Manus "Weg damit" - Projekt Bei dem Projekt geht es darum sich jeden Monat von einer Sache zu trennen, sodass man am Ende des Jahres um 12 Dinge "leichter" ist.



Die ersten 3 Monate war ich noch nicht motiviert genug, mich von irgendetwas zu trennen, aber seit April bin ich nun auch dabei.



Für den Monat Juli sage ich klar: Weg damit: Verfolgungswahn!
Ihr kennt das sicher: Ihr findet einen Blog gut und verfolgt Ihn, doch in dem ganzen Verfolgungswahn findet Ihr ihn gar nicht wieder. Mit der Zeit sind auch eine ganze Menge Blogs offnline gegangen, sodass es ne Menge Blogleichen in meinem Blogger-Account gibt. Bei Twitter ist das genauso. Man macht bei einem Gewinnspiel mit verfolgt oder liked und dann stllt sich die Seite als überaus öde vor... Aber man ist zu bequem wieder zu entfolgen. Für diesen Monat hab ich mir mal ein Herz gefasst und knallhart aussortiert! Alle Blogs/Twitter- oder Facebook-Accounts für die ich kein Interesse mehr habe werden weggeschmissen, damit ich nicht weiterhin mit dessen Posts zugeballert werde.



April: alte Küchenstühle // Mai: Kleiderschrank Part 1 (Unterwäsche) // Juni: Kleingeldsammlung


Es machen schon viele tolle Blogger mit und da dieses Projekt wirklich einen wunderbaren Eigennutzen hat, hoffe ich, dass noch ein paar weitere Blogger mit einsteigen :)

// Manu // Jessica // Katharina // Miss Peppermint // Tanja // MissPissiii // Becky // Sarah // Vanessa //

Freitag, 27. Juli 2012

Geschenkidee Dschungel

Beim ausmisten des Computers bin ich auf dieses alte Bild gestoßen und dachte mir, das kann ich euch nicht vorenthalten! Schließlich kam das Geschenk damals sehr gut an!



Man kann es als Geldgeschenke "Dschungel" benutzen, oder so wie ich einen Gutschein mit hineinlegen. Bei mir war es ein Amazon-Gutschein mit dem Äffchenmotiv - wie passend ;)
Dazu habe ich diverses Naschkram gekauft, das thematisch dazu passte, also z.B. kleine Bananen, Löwen, Koalas, Gummischlangen, Frösche und alles was ihr sonst noch passend finde.



Das ganze dann drapieren auf einer Pappe mit grünem Papier umschlagen.
Ich habe mir dann aus Google noch ein paar Blätter von verschiedenen Bäumen ausgesruckt, quasi als "Fecher-Karte" wo dann alle drauf unterschrieben haben.

Das Äffchen habe ich damals bei Flickr. gefunden und ich habe ne Weile gesucht bis ich die Vorlagen für euch im Netz wieder entdeckt habe, und noch ein paar andere ;)



Donnerstag, 26. Juli 2012

Einmal Paradies und zurück

Klappentext
Wenn das das Paradies sein soll, will ich mein Geld zurück! Himmlisches von der irischen Bestsellerautorin Claudia Carroll.
Charlotte ist gerade von ihrem Freund für eine andere verlassen worden, und jetzt auch noch das: Nach einem Unfall liegt sie im Koma. Sie macht sich bereit für das Leben nach dem Tod. Doch da bekommt sie ein unglaubliches Angebot: als Schutzengel auf die Erde zurückzugehen. Charlotte macht sich mit Feuereifer daran, ihrer Schwester und ihrer besten Freundin zur Seite zu stehen. Aber ihr eigentlicher Schützling ist ausgerechnet ihr Ex! 


Informationen
Autor: 
Preis:
 
Seiten:

Originaltitel:
Ersterscheinung:
Verlag: 
ISBN:


Liebe:
 
Spannung:
 
Spaß:


Gesamteindruck:
Claudia Carroll
8,95 Euro
384
If this is Paradise, I want my money back!
Englisch 2009 / Deutsch Januar 2011
Fischer
978-3596187362

* *
*
* *

*



Eigene Meinung
So ein witziges Buch gepaart mit absolutem Sarkasmus der Protagonistin, dem Pechvogel, dem sie als Engel beistehen muss und dass alles in die entgegengesetzte Richtung ausartet wie Charlotte es sich vorstellt. Manchmal ist es eben auch hilfreich, wenn etwas nicht perfekt läuft und man erkennt, dass man sein Leben in eine andere Richtung lenken will. Ein absolut überraschendes (offenes) Ende.

Fazit *
Toller Strandroman zum träumen und sich ärgern über all das was schief läuft.

Mittwoch, 25. Juli 2012

Balkondeko at Night

Neulich abends als es schön dunkel und trotzdem warm draußen war, überkam mich das Gefühl unbedignt meine Balkondeko zu fotografieren. Sie sah so wundervoll aus, die Solarlampe, wie Sie ihr Licht komplett über die lilane Tischdecke erstrahlte.



Ich bin zwar kein Fotoprofi, aber ich finde mir ist trotz Dunkelheit und Digicam relativ gut gelungen was ich transportieren wollte: Ein wunderschönes Lichtspiel!
Klar, das Rauschen im 2. Bild stört mich wahnsinnig, aber was soll ich machen?



So sieht das ganze übrigens dann bei Tagelslicht aus (oder in meinem Fall mit Blitzlicht in der Nacht)
Das Gefühl unbedingt eine SLR zu besitzen wurde hiermit nur noch vergrößert^^
Wie ich mit er Belichtungszeit hätte rumspielen können *hach*

Lust noch mehr von meinem Balkon / meiner Wohnung zu sehen?
Welche Kameras habt Ihr? Seit Ihr zufrieden? Wie lange musstet ihr sparen?


Liebe Grüße
Mary

Montag, 23. Juli 2012

Bloggerpicknick in Freiburg

Lange habe ich gewartet und mich darauf gefreut.
Dann endlich am 21. Juli 2012 war es endlich soweit: das Bloggerpicknick in Freiburg.
Für so einen unglaublich tollen Tag habe ich den weiten Weg gerne in Kauf genommen, und das nur für diesen einen Tag. Schließlich kenne ich einige der Bloggerinnen schon ziemlich lang, fast 6 Jahre. Da wurde es wirklich mal Zeit die Mädels life zu treffen.


Unser nettes Plätzchen unterm Sonnensegel, weil der Tag nicht ganz Regenfrei war. Foto von Yvonne

Ich fuhr also mit dem Nachtzug vom Freitag auf Samstag 8,5 Stunden hin, um dann Samstag auf Sonntag nacht wieder 9,5 Stunden heimzukehren. Ina war so lieb mich Samstag früh vom Bahnhof abzuholen und so konnte ich Ihr und Becky auch noch bei der kulinarischen Vorbereitung helfen.

Essensvorbereitung bei Ina, Fotos von mir ;)


Alles schön auf den Decken ausgebreitet, Foto von Manon

Wir waren alle so aufgeregt die anderen Mädels kennen zu lernen und natürlich wurden zu allererst die Kameras gezückt. Endlich mal Menschen, die mich verstehen und nicht gleich die Augen verdrehen, weil ich alles knipsen muss :D


 Spatzen-Invasion (die dachten doch tatsächlich uns wegen des Brotes im Sturzflug attackieren zu können)


Nach einer kleinen Vorstellungsrunde haben wir uns Nudelsalat, Hackbällchen, Quiche und Tomate-Mozzarella-Spieße schmecken lassen und uns über den besseren Nachtisch gestritten (Schoko- oder Zitronencupcakes?) Da ich schon Anfragen fürs Rezept bekommen habe verlink ich euch das Grundrezept von Ina einfach HIER.



Natürlich haben wir dann stundenlang über alle möglichen Blogger- und Nicht-Blogger-Themen gequatscht, um uns dann ja leider irgendwann auch wieder trennen zu müssen. Hach es war so ein wundervoller Tag, (trotz Wetterschwankung) und ich werde mich sicher noch lang an ihn zurück erinnern. Ich muss ehrlich sagen dass ihr mir alle total sympatisch wart und ich jetzt schon Nachholbedarf empfinde :D


Gruppenbild.
Oben:
Yvonne, Manon, TanjaElenaSarah
Unten: LenaSandra, Ina, Ich, Becky & Manu 

Liebe Grüße
Mary

Mittwoch, 18. Juli 2012

Schuhkauf



Diejenigen die mir auf Instagram folgen (mary_april28) werden es vielleicht schon gesehen haben: Eines Samstags verfiel ich dem Schuh-Shopping-Rausch. Denn im SchuhCenter in Bremen (Kattenturm) war eine ganze Menge runtergesetzt.

Schatz sagt ich brauch neue Schuhe und ich sag natürlich "OK! :)"
Also hier die ganze Ausbeute:


Ballerinas von 17 auf 10 Euro runtergesetzt


Ballerinas von 40 auf 20 Euro runtergesetzt


Sandalen von 40 auf 15 runtergesetzt


Sandalen von 50 auf 20 runtergesetzt

Somit habe ich für ganze 5 Paar Schuhe gerade mal 74 Euro bezahlt! Wenn das mal nicht ein Schnäppchen ist. Wie gefallen Sie euch? Habt ihr noch Tipps wo ich gute und trotzdem günstige Schuhe und Kleider herbekommen kann?


Und weil ich ja bei weitem noch lang nicht genug Schuhe habe, und Ihr sicher auch nicht ;) möchte ich euch noch ein Gewinnspiel ans Herz legen bei dem Ihr einen Opodo-Gutschein bei Scandal Teen gewinnen könnt =)

Montag, 16. Juli 2012

Tag am Meer



Als es eines Sonntags noch schön und Sonnig war hat mein Schatz einfach beschlossen mal an die Nordsee zu fahren. Dorum war sein Ziel und wir mussten auf jeden Fall im Watt wandern, so seine Vorstellung ;) - Meine dagegen eher so: auf der Decke ein bisschen Picknicken und lesen, vielleicht mal die Füße ins Wasser strecken, aber Watt? Igittigitt :D




So haben wir also eine Mischung aus beidem gemacht uns ein Festmal zusammengesucht: griechische Frikadellen mit Knoblauchdipp, Sandwiches, Wüstchen, Babybell, kleine Tomaten, Weintrauben, Kuchen und den Rest habe ich schon vergessen. Jedenfalls waren wir abends definitiv nicht mehr hungrig. In der Strandmuschel lagen wir dann auch windgeschützt und konnten die Sonne genießen, ein bisschen schlemmen und letztendlich - natürlich - im Watt wandern.




Trotz meiner Zeifel sind doch mal wieder ein paar schöne Fotos herausgekommen wie ihr sehen könnt.
Gefallen euch meine Bilder? Wie steht Ihr zur Nordsee? Wart Ihr auch schon mal im Watt?

Mittwoch, 11. Juli 2012

Kirsch-Streuselkuchen mit Vanille-Quark

Perfekt zum mitnehmen für die Arbeit oder zu einem gemütlichen Kaffeekränzchen mit Oma und Opa eignet sich dieser schlicht-klassische, aber garantiert gelingsichere und leckere Kirsch-Streuselkuchen mit Vanille-Quark.



Zutaten Teig (für 1 Blech):
300g Mehl
1 TL Backpulver

180g Zucker
2 Eigelb
120g Margarine
Butter zum Einfetten


Zutaten Belag (für 1 Blech):
500ml Milch
1 Packung Vanillepuddingpulver
160g Zucker
2 Eier
300g Quark
1 Päckchen Vanillezucker
500g Sauerkirschen

Zutaten Streusel (für 1 Blech):
200g Mehl
100g Margarine
100g Zucker





Zubereitung:
Mehl und Backpulver mischen, Zucker, Eigelb und Margarine in Stückchen dazugeben und mit Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Zu einer Kugeln formen und eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.


Milch, Zucker und Puddingpulver nach Packungsanleitung zu einem Pudding verarbeiten und erkalten lassen. Ei trennen. Das Eigelb mit dem Quark, Zucker, Vanillezucker unterrühren und das steif geschlagene Eiweiß unterheben.


Ofen auf 200°C vorheizen und den Teig in die eingefettete Form verteilen. Dann den Teig 10 Minuten vorbacken. Anschließen Kirschen darauf verteilen und mit der Creme bestreichen.


Die Streuselzutaten mixen (am besten auch mit Knethaken) und locker über den Kuchen streuen. Das ganze muss nun ca. 45 Minuten in den Backofen. Dann am besten langsam abkühlen lassen bei leicht geöffneter Backofentür, oder einfahc über Nacht drin stehen lassen.

Dienstag, 10. Juli 2012

Ostfriesenkiller


Klappentext
Eine Serie von Morden erschüttert eine kleine Stadt in Ostfriesland. Nach und nach werden mehrere Mitglieder des Vereins >Regenbogen< auf grausame Weise umgebracht. Wer hasst so sehr, dass er sie alle auslöschen will? Für Ann Kathrin Klaasen wird dieser Fall zu einer echten Bewährungsprobe.


Informationen
Autor: 
Preis:
 
Seiten:

Originaltitel:
Ersterscheinung:
Verlag: 
ISBN:


Liebe:
 
Spannung:
 
Spaß:


Gesamteindruck:
Klaus-Peter Wolf
8,95 Euro
311
Ostfriesenkiller
April 2007
Fischer
978-3596166671

** *

*** *

*



Eigene Meinung
Der erste von nun mehr als 6 Teile dieser Serie und ich fand ihn gut. Es war ein spritziger Roman mit Erotik, Tragik, Witz, viel und abwechslungsreiche Spannung. Natürlich fiebert und ratet man auch hier wieder mit wer der Mörder ist. Teils lag ich mit meinen Vermutungen gar nicht so schlecht und dann wurde man doch wieder in die Irre geführt. Dass diese seltsamen Morder letztendlich gar nicht so brutal sind, sondern aus Angst und Unwissenheit bestehen finde ich, ist mal etwas anderes. Meiner Meinung nach wurde aber leider etwas zu früh aufgeklärt und dann unüberlegt gehandelt.

Fazit 
Spannend, aber lockerer Krimi für alle Altersklassen (Von Schwiegermami ausgeliehen, von Oma im Zug darauf angesprochen^^).

Montag, 9. Juli 2012

Tagg: "Liebe"

Vor nicht allzu langer Zeit wurde ich von Cinerious zum Thema  Liebe getagged.
Damit das ganze nicht verjährt möchte ich nun endlich meine Antworten dazu geben.
Folgend erst einmal die Regeln:
1. Schreibe, von wem du getaggt wurdest und verlinke die Person! 
2. Schreibe 8 Dinge über dich auf, die zu dem vom Vorgänger gewählten Thema passen. 
3. Tagge 10 weitere Leute. 
4. Sage den getaggten Leuten Bescheid. 
5. Stelle selbst ein Thema auf, welches die anderen betaggen.


1. Meine erste große Liebe (nach Aaron Carter) war ein Junge aus meiner Klasse (5. bis 7.). 3 Jahre war ich in Ihn verknallt (und er sicher auch in mich^^) aber wir waren zu schüchtern und deshalb nur eine Woche ein Paar.


2. Ein ganzes Jahr hat meine erste richtige Beziehung gehalten, danach ging es noch mit Affären und Intrigen gegenüber der Neuen weiter. Jaja, Pubertät eben :D - Letztendlich ist meine damalige "beste Freundin" mit ihm zusammen gekommen, obwohl Sie genau wusste, dass ich noch was für ihn empfinde. Da war dann natürlich die Freundschaft im Arsch, aber ich hatte endlich gecheckt, dass es endgültig vorbei ist.


3. Frustrierend: 2 Meiner Exfreunde sind quasi schon verheiratet! Ich freue mich natürlich sehr für sie, aber seltsam finde ich es trotzdem.


4. Mein Schatz und ich sind jetzt 1934 Tage zusammen, das entspricht 64 Monaten, oder knapp gesagt fast 5 1/2 Jahre. Wir wohnen jetzt 1 1/2 Jahre zusammen und sind immernoch sehr glücklich :)


5. Ich finde es wichtig in der Liebe das man Abwechslung und Kompromisse findet. Nicht immer ist man einer Meinung, auch wenn man sich liebt. Man sollte zusammen lachen, diskutieren (oder auch mal streiten), ausspannen und auch viel gemeinsam unternehmen können. Genauso ist es bei uns auch, eben eine gute Mischung aus allem.


6. Es gibt viele wunderbare Sprüche und Zitate über Liebe, ein paar davon habe ich euch mal herausgesucht:
Die Liebe ist eine Brücke, die man täglich neu bauen
muss, am Besten von beiden Seiten.
Ulrich Beer

Wahre Freunde sind Menschen, die alles von dir wissen und dich trotzdem lieben.



7. Ich schaue mir gerne Liebesfilme an, besonders auch wenn es um das Thema Hochzeiten geht. Ich finde es einfach wunderbar auch zB durch Youtube-Heiratstanträge mich in die Personen hereinzufühlen. Lange Zeit wollte ich sogar Weddingplanner werden um Paare auf dem Weg in die Gemeinsamkeit zu begleiten.


8. Ich habe einen dicken Ordner mit unzähligen Gedichten über unerwiderte Liebe und schmerzende Trennungen. Ich würde sogar sagen, dass einige wirklich gut sind. Bei interesse kann ich vielleicht ja mal ein paar der alten Texte veröffentlichen. 

Bilder via Bildarchiv flyerheaven.de


Zu meinem Lieblingsthema "Hochzeit" tagge ich weiter:
// Miss Peppermint // chriskizzmysun // Strawberry Pancake // Dolce Lemon // Scandal Teen // Löwenliebe // ChristinaColada // merrydive // ColorofmyPicture // glamcookieslife //

Freitag, 6. Juli 2012

Bloginterview mit Colour of my Pictures

Heute möchte ich euch einen wundervollen Blog vorstellen. Ich hatte nämlich die Ehre mit Steffi von Color of my Picture ein gegenseitiges Bloggerinterview zu machen. Ich selbst schaue erst seit etwa einem halben Jahr regelmäßig bei ihr vorbei, aber es lohnt sich, lest selbst:

Hallo Steffi, stelle dich und deinen Blog doch bitte kurz vor! Was zeichnet DICH aus, was macht deinen Blog besonders?
Ich bin ein sehr fröhlicher, lustiger, zwar tollpatschiger aber kreativer Mensch, der ein Auge auf die kleinen Dinge im Leben wirft, die Natur liebt und unglaublich gern fotografiert. Mein Wesen und meine Stärken und Interessen kommen in meinen Blog sehr gut zur Geltung. Mein Blog ist ein Ort an dem ich mich kreaitv ausleben kann und ermöglicht mir, mit vielen anderen Menschen in Kontakt zu treten und neue Ideen zu schöpfen.



Color of my Picture ist ein kreativer und poetischer Name, hat deine Liebe zur Fotografie dich auf diesen Namen gebracht?
Ehrlich gesagt, Nein. Ich habe zuerst den Blog mit meiner Schwester zusammen geführt. Das was etwa vor einem Jahr. Wir wollten unsere Werke, Zeichnungen ect. auf dem Blog präsentieren. Color of my Pictures meint die Farben die sich auf unseren Bildern befinden. Den Name fanden wir damals passend. Immer mehr fing ich dann an verschiedene Dinge zu fotografieren, weil ich zeitlich es nicht immer schaffte ein Bild zu zeichnen. Der Name passt auch sehr gut zur Fotografie. Daher wurde die Fotografie das Hauptthema meines Blogs. Meine Schwester entschied sich später einen eigenen Blog zu erstellen.



Du bietest deinen Lesern immer so wundervolle DIY, Rezepte und Fotografien und das beinahe täglich. Woher holst du deine Inspirationen und wie schaffst du es deinen Blog so regelmäßig zu pflegen?
Ganz klar, aus dem Internet und  aus Zeitschriften. Ich überlege meist zuerst was könnte meine Leser interessieren, was könnte ich auch gebrauchen und dann gehts los. Ich schaue im Internet mir Bilder an und nach und nach entsteht dann halt die Idee.
Für meinen  Blog, versuche ich mir jeden Tag etwas Zeit zu nehmen. Wenn ich Schule habe, ist das kein Problem. Aber in den letzten 5Wochen Praktikum, musste ich viele Posts abends vorbereiten. Ich nehme mir am Tag ca. 1-2h. In der Zeit werden Bilder bearbeitet, Kommis beantwortet, der Post geschrieben. Wenn ich mal etwas mehr Zeit habe, dann bereite ich Post vor und beschäftige mich mehr mit meinem Blog. :) Man muss einfach einen Rhythmus finden.




Was ist dir beim Bloggen besonders wichtig?
Beim bloggen ist mir wichtig, dass ich offen bin aber gleichzeitig nicht so viel von mir preis gebe. Meine Privatsphäre ist mir schon sehr wichtig. Beim Bloggen ist mir außerdem wichtig, dass das Design zu mir und meinen Themen passt. Freundlich, harmonisch, offen und kreativ. Ich versuche auch darauf zu achten, dass die Themen abwechslungsreich sind, damit der Blog auch interessant bleibt.



Kannst du meinen Lesern noch ein paar Tipps mit auf den Weg geben?
Gerade für die die mit dem Bloggen beginnen, kann ich empfehlen: Gebt nicht auf! Es dauert seine Zeit bis sich alles einspielt. Bis der Blog so wird, wie man ihn will und er auch euch wiederspiegelt. Es dauert auch seine Zeit, bis Leser kommen und Kommis geschrieben werden. Seit stehts freundlich und nehmt jedes Kommi als Geschenk an. Tauscht euch aus zu einen Thema und knüpft Kontakte. Seid ihr selbst und versucht nicht jemand zu sein, der ihr gar nicht seit. Habt Spaß am bloggen und denkt nicht jeden Tag daran: Heute muss ich einen Leser mehr bekommen. Es bringt nichts. Für das Bloggen benötigt man sehr viel Zeit und sehr viel Geduld. :)



Ich bin überzeugt, dass nun einige, die Ihren Blog noch nicht kannten neugierig geworden sind. Dann solltet ihr unbedingt Bei Color of my Picture vorbei schauen, dort findet ihr dann auch mein Interview ;)

Und falls ihr durch diesen Post angeregt seid selbst mal ein Bloginterview zu geben/bekommen dann meldet euch einfach ;)

Mittwoch, 4. Juli 2012

Monat 5 vom 101-Projekt

Es geht in die nächste Runde meines Day-Zero-Projektes. 151 Tage von insgesamt 1001 sind um, der 5. von 33 Monaten ist vorüber und ich möchte wie jedes Mal eine kleine monatliche Bilanz ziehen:

Erledigt: 16/101

BILD

Finanzen und Organisation
001.  Bastel eine Spardose
002.  Lege für jeden Tag 1 Euro in die Kasse (150/1001)
003.  Für jeden erfüllten Punkt zusätzlich 1 Euro (13/101) - 3 fehlen noch, die folgen heut nachmittag!
004.  Für jeden nicht erfüllten Punkt zusätzlich 5 Euro
005.  Entwickle ein Haushaltsbuch (Mai 2012)
006.  Führe Buch über ein und Ausgaben (2/12) - der 3. Monat ist angebrochen, alles noch im positiven Rahmen ;)
007.  Lege ein Adressbuch an (on+offline)
008.  Monatlich diese Liste aktualisieren und drüber bloggen (5/33) - Hiermit erledigt!
009.  Motiviere jemanden auch eine 101/1001-Liste zu machen (Sarah & Tina & -M- & Mara) - Freut mich sehr!

Love + Friends + Family
010.  Freundschaften auf Vordermann bringen/regelmäßiger+enger Kontakt (5/10)
011.  Alle 2 Wochen Freunde treffen (27/72)
012.  Mit Anna & Thea Bubble Tea trinken
013.  Freunde-Fotowand fertig stellen und aufhängen - das sollte jetzt langsam mal in Angriff genommen werden!
014.  Familie in Ungarn besuchen (0/2) geplant für Oktober 
015.  Familie in MeckPomm besuchen (1/3)
016.  1x die Woche Mama anrufen (16/143)
017.  1x im Monat Familie in MeckPomm anrufen (3/33)
018.  Mit Schatz zusammen bleiben
019.  Gemeinsamer Urlaub mit Schatz (0/3) Ungarn Oktober
020.  Schöne Fotos von Schatz und mir

BILD

Blog
021.  101 GFC-Leser (101/101) Yeah thanks a lot
022.  100.000 Klicks/Seitenaufrufe (33/100) Ich danke euch für die vielen Klicks
023.  Mindestens 1x die Woche bloggen (82/143) manchmal mehr manchmal weniger, aber nicht vernachlässigt.
024.  101 Rezepte online stellen (10/101) sollte mal wieder mehr Rezepte geben hier, nech?
025.  Verlosungen auf dem Blog machen (1/3) - 100+ Lesergewinnspiel in Planung
026.  Ina besuchen - Bloggerpicknick Juli 2012
027.  Auf einem Bloggertreffen sein - Bloggerpicknick Juli 2012
028.  Blogger Kontakte enger pflegen (3/10)
029. Bloggerinterview geben oder bekommen (bei Steffi/Roxyrockt/Steffi folgt) / Gastblogpost (vielleicht Miri)

Beruf + Bildung
030.  Finde einen neuen Job und bleibe mind. 1 Jahr (3/12) Wie schnell die Zeit vergeht, schon der 3. Monat!
031.  Aufstehen wenn der Wecker klingelt: sofort! (42/101)
032.  Auto fahren lernen/auffrischen
033.  Stricken lernen
034.  Häkeln lernen
035.  Mich weiterbilden (Photoshop, Illustrator, Web)
036.  Ungarisch lernen

Party + Events
037.  Zu meinem Geburtstag eine Party schmeißen (1/3)
038.  Kneipentour machen durch mind. 5 Lokale
039.  in einer anderen Stadt feiern und erst früh morgens zurückkehren (2.3.2012 Sfera)
040.  Sei auf einer Halloweenparty
041.  Sei auf einer Faschingsparty
042.  Gehe in ein Musical (Tarzan 2.6.2012)
043.  Gehe auf ein Konzert pro Jahr (0/3) - Seeed im November
044.  Sei auf einer Hochzeit
045.  Lade ein zu einem Cocktailabend
046.  Lade ein zu einem Spieleabend
047.  Lade ein zu einem Kochabend
048.  Lade ein zu einem Filmabend
049.  Lade ein zu einem Picknick
050.  Lade ein zu einer mörderischen Dinnerparty
051.  Lade ein zu einer Mottoparty

BILD

Körper + Seele
052.  Abends 50-100 Sit-Ups machen (5/101) - leider vernachlässigt
053.  1x die Woche 30 min. Sport (5/143) - leider vernachlässigt
054.  Zumba-Kurs besuchen - noch auf der Suche
055.  2 Liter am Tag trinken (18/101) - leider vernachlässigt
056.  15 Kilo abnehmen (Start: 68/End: 53) (2/15) - leider vernachlässigt
057.  Entwickle einen Fitness/+Ernährungsplan - wird ernsthaft mal Zeit
058.  Gehe im Winter ein paar mal ins Solarium (0/10)
059.  mind. alle 2 Tage Obst essen (32/500) - gar nich so einfach^^
060.  Joggen gehen und fitter werden 10km schaffen (3/10) - leider vernachlässigt

Kreativtes + Hobby + Freizeit
061.  Shivas Lesechallenge schaffen (10/12) - bin sehr gut dabei ;)
062.  mind. 1 Buch pro Monat lesen (9/33) - bin sehr gut dabei ;)
063.  3 englische Bücher lesen (0/3) - welche bloß?
064.  Von jedem Buch ein Review schreiben (8/33) - In Berbeitung
065.  101 neue (mir unbekannte) Filme schauen (50/101) - bin sehr gut dabei ;)
welche genau folgen

066.  1x im Jahr ein Fotoshooting von mir (0/2) - Habe noch einen Gutschein, jetzt fehlt nur noch Termin und Umsetzung!
067.  Für jeden Buchstaben im Alphabet 1 Foto machen (0/26)
068.  Kerzen gießen
069.  Seifen gießen
070.  Adventskalender für die liebsten basteln (0/2)
071.  Die drei ??? von vorn bis hinten durchhören (0/152)
072.  Bibi Blocksberg von vorn bis hinten durchhören (75/104) - bin sehr gut dabei ;)
073.  Eine Geschichte schreiben

Haus + Garten
074.  Sofa fürs Wohnzimmer endlich haben (21.03.2012)
075.  großes Bild für die Wohnzimmerwand (28.03.2012)
076.  Anbauwand/Bücherregal fürs Wohnzimmer - In Planung
077.  Soundanlage anschließen
078.  Regale für die Küche finden und aufbauen/einräumen
079.  Balkon im Sommer aufhübschen (1/2)
080.  Kräutergarten
081.  Fenster putzen (1/3)

BILD

Food
082.  Rezeptbuch erstellen und verbreiten
083.  Marmelade machen und verschenken
084.  CakePops machen
085.  Glückskekse hinbekommen
086.  Macarons hinbekommen
087.  Einen Herrmann machen und verteilen - In Planung
088.  Cock au vin ausprobieren
089.  10 mir unbekannte Restaurants besuchen (6/10) - Am Montag mit den Mädels im Bestial gewesen
090.  Nudeln selbst machen
091.  10 Kuchen backen und (an Geburtstagskinder) verschenken (3/10)
092.  Sushi selbst machen ODER einen Kochkurs besuchen

Shopping
093.  iPhone kaufen 
094.  Flatscreen fürs Wohnzimmer - In Planung
095.  neues Fahrrad
096.  DVDs (2/10)
097.  Kleider (2/5)
098.  Jeansleggings (besonders in Schwarz) (1/3)

Something else
099.  Ein Land bereisen in dem ich noch nie war - vermutlich 2013 Norwegen oder Schweden (laut Schatz)
100.  Beim "Weg damit"-Projekt mitmachen (3/12)

April: alte Küchenstühle // Mai: Kleiderschrank Part 1 (Unterwäsche) // Juni: Kleingeldsammlung
101.  Eine Flashenpost ins Meer schmeißen



Bitte seid nicht böse, die Bilder und Filme dieses Monats folgen später!!!