Donnerstag, 26. April 2012

Ostfriesengrab

Klappentext
Im zauberhaften Park von Schloss Lütetsburg wird eine weibliche Leiche gefunden. Der Mörder hat sie wie eine Elfe in den blühenden Sträuchern drapiert. Welche Botschaft will er Kommissarin Ann Kathrin Klaasen und ihrem Team damit übermitteln? Auch der dritte Kriminalroman mit der beliebten Kommisarin verspricht Spannung pur..

Informationen
Autor:
Preis:

Seiten:
Originaltitel: Ersterscheinung: Verlag:
ISBN:


Liebe:

Spannung:

Spaß:


Gesamteindruck:
Klaus-Peter Wolf
8,95 Euro
389
Ostfriesengrab
Februar 2009
Fischer
978-3596180493

*** *

** *

**




Eigene Meinung
Obwohl der Anfang etwas schwammig und übereifrig geschrieben wurde, war das Buch durchweg spannend. Dass einige von der Mordkommission wegen des schrecklichen Anblicks der Leiche ihren Job an den Nagel hängen wollten fand ich doch schon sehr weit hergezogen... Und generell fand ich, dass manche Anlegenheiten leicht übertrieben dargestellt wurden, aber das war vermutlich auch so gewollt.
Witzig fand ich, dass Orte die ich kenne und typische Zug-Geschichten darin vorkamen wie ich sie jeden Tag erlebe. Obwohl viele Sachen unvorhersehbar waren, so lag ich mit meiner Annahme wer der Mörder sein könnte doch relativ früh im Rennen.

Fazit **
Nicht der beste Autor, aber durchweg spannende Story zum miträtseln.

4 Kommentare:

hab dich getaggt
http://alldiesachendiewirmachen.blogspot.de/2012/04/voll-getaggt.html

Klingt durchaus gut! Hattest du die Vorgänger gelesen?

was krimis angeht bin ich immer so verwöhnt. daher hab ich so meine probleme mit solchen büchern. wenn schon ein krimi dann will ich so einen richtig erstklassigen lesen. ;)

Ich habe dir einen Blogaward verliehen :)

Lg Nicole

Kommentar veröffentlichen