Samstag, 14. April 2012

Ausflug nach Groningen

Nicht nur wir sind auf die Idee gekommen, nein fast ganz Norddeutschland fuhr am Karfreitag mal eben rüber nach Holland! Dort sind nämlich die Geschäfte offen und außerdem gibt es da einen großen Blumenmarkt. Mit 2 weiteren Freunden sind Schatz und ich also morgens um 8 losgefahren; dem Stau sind wir nicht ganz entkommen, aber war nicht so schlimm, von Bremen aus ist es ja keine große Entfernung!



Wir haben nicht schlecht gestaunt, es war wirklich riesig und wirklich voll, aber das Wetter war klasse und es hat einfach Spaß gemacht über den Markt zu schlendern. Ein paar hollendische Honigwaffeln zu essen und Käse zu kaufen. Außerdem noch ein paar Holzkätzchen, die wir zu Ostern verschenkt haben und für unser Wohnzimmer eine kleine Palme.

Als wir dann im Kaufhaus waren staunten meine Augen nicht schlecht, als sie folgendes sahen:



Da hätte ich mir wirklich die Nase an der Scheibe platt drücken können! Nach einem Karamell-Macchiato und Smoothie in einem Coffe-Shop (einem normalen!!!) und einem überbackenem Brot hat Schatz mir ein paar Rosen gekauft (aus Holz) und ich habe ein schlichtes Kleid (20 Euro > 5 Euro) gefunden, welches ich nun für meine Mottoparty aufpeppen/umnähen werde.
Danach noch einen ekligen ApplePeer Milchshake bei McDonalds (weils den in D nicht gibt) und ein paar Pokalgläser vom holländischem Ikea gekauft (sagenhafte 30 Cent teurer als hier!).

Alles in allem war es aber ein absolut toller Tag!

1 Kommentare:

Ohhh, der Blumenmarkt! Ein Paradies! *_* Ich LIEBE es, Blumen zu kaufen und damit Balkon und Terrasse zu schmücken. Aber leider wird das ganz schnell ganz teuer u_u

Kommentar veröffentlichen