Freitag, 3. Februar 2012

Krimidinner

Wie einige von euch mitbekommen haben, habe ich meinem Freund zu Weihnachten ein Krimi-Päckchen gemacht, dessen "Hauptgeschenk" das Krimidinner war. Noch nie haben wir so etwas mitgemacht und gestern war es dann endlich so weit.

Fotos durfte man leider leider leider nicht machen, da war ich doch schon sehr traurig, mein Freund hingegen hat sich gefreut, er hatte sich von vorn herein geweigert mir den Knipser auszuhändigen. Dennoch zeige ich hier ein paar ausgewählte Bilder aus dem Netz (via / via / via).



"Hochzeit in schwarz" hieß unser Stück und ist der 3. von bereits 5 Teilen der Ashtenburry Chroniken. Ich weiß gar nicht wie ich meine Begeisterung hier in Worte ausdrücken soll, aber es war echt großartig! Gleich am Eingang wurden wir von den Schauspielern empfangen, die bereits voll in ihren Rollen waren. Ein ungebetener Gast hat ständig versucht sich herein zu schleichen und wurde mindestens 10x hochkantig rausgeschmissen. So wurden wir mit mal mehr und mal weniger Tumult zu unseren Plätzen geführt.

Als Location war das alte Kellergewölbe ja wohl perfekt und wurde mit einigen Requisiten, Kerzenständern und Spinnenweben nochmal perfekt angepasst.
Die Schauspieler waren einsame spitze, es wurden Schlager zitiert, aktuelle Themen miteinbezogen und wir haben teils echt Tränen gelacht, auch, weil das Publikum so wunderbar mit einbezogen wurde. Mein Freund wurde fast erwürgt, und ich musste mich erheben weil ich für den Täter als Strafmaß "nackig festbinden" aufgeschrieben hatte. Während des Stücks auf die Toilette zu gehen war auch gefährlich, dann wurde man gleich von den Schauspielern verdächtigt sich von der Hochzeit zu schleichen^^
Auch einige Gäste haben sich ordentlich ins Zeug gelegt und sich selbst hübsch dekoriert mit stilvollen Hüten, Kleidern und Federboas, viele Männer trugen auch Anzug mit Fliege/Schlips.



Das Essen war übersichtlich, aber edel, lecker und dennoch sättigend. Oft hat man zwar nach der Soße gesucht, die war dann nur als minimaler Klecks vorhanden, aber so ist das nun mal in der Sterneküche. Das Personal war auch unglaublich aufmerksam und hat Brot+Butter nachgefüllt sowie Wasser, Bier und Wein, ein bisschen beschwippst war ich schon als ich rauskam: böser Kellner!

Dieses Event ist tatsächlich etwas für jedermann. Ob man als Pärchen hingeht oder besser noch in einer Gruppe, man hat in jedem Fall eine Menge Spaß. Dieses Dinner gibt es in so vielen verschiedenen Varianten (Krimidinner / Draculadinner / Gangsterdinner / Märchendinner / Musicaldinner / Schlagerdinner / Weltreisedinner / Westerndinner), mit so vielen verschiedenen Geschichten und Schauspielern (bei uns waren es 5, 2 davon haben im Laufe der Geschichte ihre Rolle gewechselt). Es ist wegen der besonders hohen Preisen (ca. 70-90 Euro) nicht etwas, was man mal spontan machen kann, aber dennoch muss ich zugeben, es war jeden Penny wert und ich schaue gern irgendwann nocheinmal vorbei. Folgend nun, wen es interessiert, unser Menü:

Aperitif

Terrine von Matjes mit Preiselbeeren mit Limettensauerrahm,
Feldsalat, Kartoffelcroutons und gerösteten Sonnenblumenkernen

Consomme vom Tafelspitz
mit Gemüsestreifen und Eierstich

Medaillons vom Schweinefilet mit mediterranen Kräutern gebraten
auf Ratatouillegemüse, Tomatencoulis, Schinkenchip
und gratinierte Kartoffeln

Brownie von zweierlei Schokolade
mit Toffeesauce
und geeistem Parfait von Walnusskrokant

Ich vergebe 6 von 5 Sternen *hahahaha* +

Jetzt bin ich aber mal auf eure Reaktionen gespannt. Habt ihr so ein Dinner schonmal mitgemacht, oder seid ihr nun angefixt es auf eure To-Do-Liste zu schreiben? ;D

6 Kommentare:

Wow das Menü sieht wirklich köstlich aus *lecker* ;)
Ich habe sowas leider noch nicht gemacht. Bei mir in der Nähe wird in einer Burg auch ein Krimidinner angeboten, aber bisher hab ich mich noch nicht genau erkundigt, aber ich werde sowas bestimmt mal machen :) Obwohl mich das Märchendinner oder das Weltreise-Dinner mehr interessieren würde, da ich nicht auf so Gruselzeugs stehe ;)
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir!

Das hört sich wirklich sehr interessant an!
WÜrde ich auch gern mal machen :)

woah das hört sich ja echt profesionell an, wäre vielleicht mal zur abwechlsung interessant zu sehen, wie sowas als "außenstehender" ist, nicht eben als "schauspieler" selbst, so wie wir es immer machen :)

Da wollte ich auch schon immer mal hin =)
Habe meinen Eltern letztes Jahr sowas zu ihren Geburtstagen geschenkt und die beiden waren sehr begeister :)
Das Menü hört sich auch echt lecker an!

das klingt echt interessant :D
ich hab sowas in der art ja noch nie gemacht...

wünsch dir auch ein tolles we süße.

NEID! Sowas würde ich auch supergern mal mitmachen, aber natürlich nicht allein XD Nur leider hab ich keinen, der mit mir mitgehen würde (alles Knauserköpfe)

Ich lese immer in der Bahn auf dem Weg zu Uni oder zur Arbeit, da krieg ich dann ein paar Seiten zusammen ;)

Kommentar veröffentlichen