The girl behind

Mary, 23 Jahre (♉) aus Bremen: Kreative Mediengestalterin, liebt kochen, backen, Kino, basteln, lesen, vergeben seit 11.3.2007

Reading a lot of books makes clever

Da ich eine totale Leseratte bin, möchte ich euch meine Rezensionen über die verspeisten Bücher nicht vorenthalten!

Cooking, baking, eating, laughing

Meine Rezepte für euch zum nachmachen, größtenteils mit viel Liebe selbst ausgedacht.

DIY-Projekte für alle Lebenslagen

Ob zum dekorieren, selbst behalten oder verschenken, hier stelle ich euch meine Do-It-Yourself-Projekte zum nachmachen vor.

Sonntag, 28. September 2014

Ich habe euch vermisst!

Ich bin zurück. Und ich habe euch sooo vermisst.

Auch wenn ich solche "Sorry dass ich so lange nicht gebloggt habe"-Post eigentlich nicht leiden kann, nach meiner nun monatelangen Blog-Abstinenz, habt Ihr irgendwie doch eine dicke Entschuldigung von mir verdient. Ganze 4 Monate war ich quasi weg vom Fenster und möchte euch nun erklären warum.


Natürlich sind es immer mehrere Gründe die übereinkommen und mein Privatleben hat in den letzten Monaten sehr viel Zeit für sich eingenommen. Meine Prioritäten haben sich einfach verschoben, sodass ich ich meine Zeit lieber in mein "Real-Life" gesteckt habe. Ich habe dennoch oft versucht Postings vorzubereiten, hatte viele Ideen und habe immer und überall fleißig Fotos gemacht, To-Blog-Listen geschrieben und war auch weiterhin auf anderen Blogs unterwegs. Nur war die Zeit dann doch immer zu knapp um sich komplett mit vollem Herzen dahinter zu klemmen, sodass ich viel angefangen, aber nichts vollständig beenden konnte. Ich war deprimiert, und wollte hier keine halben Sachen machen, und habe es dann eben lieber ganz bleiben lassen.


Was ist in den vergangenen 4 Monaten passiert?
Den Anfang und wohlmöglichst eine der größten Umstellungen lief in meiner Firma ab. Aus betrieblichen Gründen mussten ganze 4 Mitarbeiter entlassen werden, unter anderem mein Lieblingskollege, mit dem ich mir zu zweit ein Büro und die Abteilung geteilt hatte. Ein großer Schock, viele Tränen und Zeiten der Unmotiviertheit folgten. Mein Kopf war nicht mehr frei um in solchen Zeiten eine Fassade aufrecht zu erhalten und hier nette Rezepte etc. zu posten. Ich musste dann in eine andere Abteilung / Büro umziehen und habe seitdem natürlich mehr Arbeit, da ich nun quasi die Grafik-Abteilung zu 90-95% allein besetze. Zudem gab es dann auch noch größere Projekte, die einige Überstunden und Wochenendarbeit verlangten, sodass nach dem langen Arbeitstag und der täglichen Pendelei von mindestens 3 Stunden weder die körperliche Kraft noch die große Lust hatte Abends noch am Laptop zu sitzen.


Natürlich waren noch andere Gründe an meiner Abwesenheit Schuld, zum Beispiel waren wir im Urlaub: 2 Wochen Camping in Schweden, eine knappe Woche die Familie in Ungarn besuchen, Wochenendausflüge zur Nordsee oder zum Zoo in Emmen (Niederlande). Anfang Oktober geht es auch noch einmal für eine Woche zum Breisgau, da werd ich hoffentlich nach Ewigkeiten die liebe Ina (whatinaloves) wiedersehen.

Was mich und meine Zeit auch komplett für sich eingenommen hat, war das zur Zeit überall zu sehende Fitnessprogramm Sizezero, welches ich nun bald abgeschlossen habe. Ernährungsumstellung und Sportprogramm haben einiges von mir abverlangt, sodass ich viel im Fitnessstudio war und auch das Essen hat oft einiges an Vorbereitung gekostet. Wer mir auf Instagram folgt, hat es vielleicht schon mitbekommen und das ein oder andere Gericht betrachtet. Seit Ihr auch an dem Programm interessiert? Wollt Ihr eine kleine Überraschung haben, oder einfach mehr darüber wissen? Schreibt mir einfach oder kommentiert ;)

Fitness


So prinzipiell war es das jetzt, die kleine Auszeit war nötig, aber ich habe mich nicht gut gefühlt dabei. Bloggen macht so Spaß und andere haben mich mit Ihren Posting und Aktionen wieder motiviert einzusteigen. Ich habe einige Artikel vorbereitet  und kann euch sagen, dass es schon am 1. Oktober ganz offiziell hier weitergeht. Ich möchte wieder eintauchen in die Bloggerwelt, tolle Kommentare bekommen, das Chaos hier beseitigen und euch mit frischen Blogpost füttern. Ich möchte wieder Teil der Blogger-Gemeinschaft sein und habe großes Interesse meinen Blog noch weiter nach vorne zu puschen.

Was erwartet euch?
Postings zu unserem Schweden-Urlaub sind vorbereitet, ebenso einige Buchrezensionen, die schon lang geplant hier herumrum schlummern. Ein herbstlicher Dekopost und das ein oder andere Rezept, sowie das Thema Ernährung & Sport und Naildesign sind in Planung. Von Halloween möchte ich mich auch nicht fern halten, die Kategorie "Shopping for.." soll auch wieder aufleben, vielleicht nehme ich noch an Blogvorstellungen teil, (wenn Ihr wisst, wo gerade so etwas stattfindet gebt mir nen Tipp ;) ) und geben wirs zu: Weihnachten ist auch nicht mehr lange hin, sodass ich mir schon langsam Gedanken um Adventskalender und Ähnliches machen kann ;)

Des Weiteren soll aufgeräumt werden, Unterseiten für eine Rezept-Übersicht muss her, das Layout ein kleines bisschen angepasst und die Blogging Friends-Seite aufgeräumt werden. Außerdem sind die 1.000 Tage vom 101-Things-Projekt bald um, sodass ich euch da auch gerne noch einen Einblick in die Fortschritte geben möchte.

UND WAS WOLLT IHR?
Gerne gehe ich auch auf Eure Wünsche ein, denn Ihr seit schließlich das wichtigste an meinem Blog - die Leser! Was wollt Ihr sehen, mehr privates, vielleicht mal ein Outfit, regelmäßige Posts zu bestimmten Themen? DIY, Rezepte, Geschenkideen, Gastpostings, Blog-übergreifende Projekte oder vielleicht mal ne Blogvorstellung? Sagt was euch bewegt, was euch gefällt und was hier ganz unbedingt noch veröffentlicht werden muss!

Mittwoch, 28. Mai 2014

Mango-Lassi

Jetzt wo der Sommer wieder auf gutem Wege zu uns ist, beziehungsweise und eigentlich schon erreicht hat mit tollen Temperaturen über 20°C, finde ich kann man ruhig seine Sommer-Frucht-Liebe preisgeben. Meine Lieblingsfrucht ist zwar eindeutig die Erdbeere, aber neulich hatte ich sooo einen heißhunger auf Mango, aus der ich dann folgendes zubereitet habe:


Ihr braucht:   
• einen Mixer   
• ein Sieb (für 2 Gläser)   
• eine Mango   
• 500g fettarmen Joghurt
• etwas Süßstoff nach Bedarf  
• etwas O-Saft
• Eiswürfel   
• etwas O-Saft & Milch


Die Mango in Stücke schneiden, ein paar Spalten zur Dekoration übrig lassen. Mango mit Joghurt in den Mixer, etwas süßen und nochmal mit den Eiswürfel mixen. Die ganze Masse dann einmal durch ein Sieb passieren. Das ist notwendig, damit Ihr wirklich eine dünnflüssige Konsistenz habt und es kein Smoothie wird.


Den im Sieb übrig gebliebenen Brei bewahrt Ihr für auf, damit kann man prima ein fruchtiges Porridge machen. Das Rezept folgt auch in Kürze ;)


Den nun verdünnten Lassi rührt Ihr noch mit etwas Milch und O-Saft an und gießt Ihn in ein Longdrinkglas mit Eiswürfeln. Spalten an den Glasrand setzen, umrühren, fertig! Sehr gesund und sehr erfrischend!


Und was meint ihr? Wäre das was zum Nachmachen, oder durch das durchsieben zu aufwendig? Habt Ihr schonmal ein Lassi gemacht und könnt mir ähnliche Rezepte empfehlen?

Montag, 26. Mai 2014

Book: Die Analphabetin, die rechnen konnte

Klappentext

Mit fünf fing sie an zu arbeiten, mit zehn wurde sie Waise, mit fünfzehn von einem Autor überfahren. Im Grunde deutete alles darauf hin, dass Nombeko ihr Dasein in ihrer Hütte im größten Slum Südafrikas fristen und sehr früh sterben würde.
Wenn sie nicht die gewesen wäre, die sie war - aber die war sie eben: Nombeko war die Analphabetin, die rechnen konnte.

Der neue Roman von Jonas Jonasson - so originell, verrückt und liebenswert wie "Der Hundertjährige"!



Die junge Nombeko kann zwar nicht lesen, ist aber ein Rechengenie und hebt - obwohl sie im größten Slum Südafrikas lebt - mal kurz die Welt aus den Angeln. Und das als Latrinenträgerin.
Als sie nach einem Unfall zu einem mehrjährigen Arbeitsdienst bei einem einfältigen Ingenieur gezwungen wird, ist Nombeko fast zufällig am Bau nuklearer Sprengköpfe beteiligt. Kurz darauf führt sie gekonnt Verhandlungen mit den Mächtigen der Welt und setzt sich nach einem besonders brisanten Geschäft nach Schweden ab. Dort begegnet ihr ganz unerwartet die große Liebe in der Gestalt eines jungen Mannes namens Holger. Diese neue Erfahrung bringt nicht nur Nombekos Leben, sondern nebenbei auch noch die gesamte Weltpolitik durcheinander. Bis sie sich am Ende mit einem König und einem Ministerpräsidenten im Laderaum eines Lieferwagens wiederfindet. Und in diesem Moment schwebt die ganze Welt, wie wir sie kennen, in höchster Gefahr...



Spitzzüngig und mit seinem einzigartigen Humor rechnet Jonas Jonasson in seinem neuesten Roman mit dem Fundamentalismus in all seinen Erscheinungsformen ab. Mit Nombeko hat er eine grandiose Heldin erschaffen, die unfassbar mutig und wunderbar respektlos gegen die großen und kleinen Stolpersteine im Leben ankämpft.

http://www.amazon.de/gp/product/3570585123/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3570585123&linkCode=as2&tag=princessluvya-21
Informationen
Autor: 
Preis:
 
Seiten:

Originaltitel:
Ersterscheinung:
Verlag: 
ISBN:


Liebe:
 
Spannung:
 
Spaß:


Gesamteindruck:
Jonas Jonasson
19,99
448
Analfabeten som kunde räkna,
15. November 2013
carl's books
978-3570585122

*** *

*



Eigene Meinung
Zunächst einmal muss ich gestehen dass das Buch ein Geschenk war und ich es mir vermutlich niemals selbst gekauft hätte. Ein politisches Buch über Südafrika und Nuklearwaffen? Bäh. Ich wurde überrascht und das nicht nur ein bisschen positiv, sondern das Buch hat mich absolut in den Bann gezogen. Nun kannte ich "Den Huntertjährigen" noch nicht, wusste nur dass es lustig war, aber "Die Ananlphabetin" übertraf alle meine Erwartungen. Es war zwar in vieler Hinsicht unrealistisch und durch zufälligen Begegnungen und dem schlauen Handeln der Protagonistin wurde die Spannung stetig oben gehalten. Für viele war es vielleicht etwas zu viel des guten, wenngleich es wirklich abstruse Erlebnisse waren, fand ich das Buch in vielen Fällen durchaus realistisch.
Ich kann nur wiederholen dass es wirklich eine faszinierende Geschichte war die ich schneller verschlungen habe als so einige meiner Lieblingsbücher. Vieles ließ mich schmunzeln und anderes einfach das Buch nicht zur Seite legen. Super fand ich auch die Kapitel-Aufteilung, da es mehrere kleine Abschnitte hatte kam man fix wieder in die Geschichte hinein, falls man es dann doch mal beiseite gelegt hatte.


FAZIT: Unglaubliche Story, wie Sie abstruser, faszinierender und witziger nicht sein könnte. Wirklich spannend und fesselnd geschrieben, ich kann es wirklich nur jedem ans Herz legen.

Montag, 19. Mai 2014

Testing: Naturals "Getrocknete Tomate"

Vor kurzem erreichte mich mal wieder ein riesiges Paket von der Erdbeerlounge und der dazugehörigen Produkttest-Empehlerin. Nun durfte ich schon zum 3. mal für sie Chips testen und das hat sich wirklich gelohnt. Ein Paket voller Chipstüten lässt doch die Snack-Herzen der Arbeitskollegen aufleuchten...


Nun schrieb ich eine Rundmail das wieder Stoff zum testen da ist und alle knabberten fleißig darauf los. Der Kollege B. war schon ganz aus dem Häuschen, schon beim letzten Mal fand er die Aktion super und bestätigte mir, das Naturals seine absolute Lieblingssorte ist. Sie seien so dünn und knusprig und geschmacklich einfach völlig anders als die klassischen Chisp aus dem Supermarkt-Regal.


Auch meiner Familie und meinen Freunden stellte ich die Chips an meiner Geburtstagsparty vor und präsentierte Sie als aktuelles Testprojekt. Klar, dass auch hier alle scharf auf die vielen kleinen Probetütchen waren, die ich super fand und die einfach klasse zu verteilen und unter die Leute zu bringen war. Eine kleine Portion für den Weg, ein paar Snacks für den Fernseher oder eine kleine Knabberei für Zwischendurch, oder gleich direkt am Arbeitsplatz ;)


Das wichtigste ist ja nun natürlich vor allem das Fazit. Wie haben meinen Testpersonen die Naturals mit dem Geschmack "getrockneter Tomate" geschmeckt? Nun, viele erinnern sich ja noch an die Balsamico-Chips die wirklich sehr gemischt ankamen, außergewöhnlicher Geschmack, etwas zu intensiv, man kann nicht viele davon essen. Die neuen Chips von Natural waren geschmacklich aber sehr angenehm. Grundsätzlich waren alle der Meinung: "Sie schmecken gut" einigen haben sie sehr gern gemocht und andere haben gesagt "kann man mal essen" aber zusammenfassend war das Feedback durchaus positiv.


Den durchschnittlichen Meinungen dass sie doch eher nach einer klassischen Chipssorte schmeckt und das besondere "die getrocknete Tomate" nicht wirklich gut durchkommt und der Geschmack nicht intensiv genug ist, kann ich nur bestätigen. Die einen finden die Milde angenehm, andere finden, dass der Geschmack der getrockneten Tomaten noch stärker durchkommen könnte.
Der Meinung bin ich zwar auch, aber dennoch schmecken Sie mir gut.
Da ich die Naturals generell lieber mag, als die gewöhnlichen Chips, kann ich mir durchaus vorstellen Sie wieder zu kaufen.... aber erstmal sind noch ein paar Probepäckchen übrig, hihi ;)
Wer will vorbei kommen und ein bisschen knabbern?


Wart ihr auch bei der Testaktion dabei, oder habt Ihr sie anderweitig schonmal probiert?
Wie ist eure Meinung zu diesen Chips oder habt ihr eine andere Lieblings-Chips-Sorte?

Dienstag, 6. Mai 2014

Birthday-Presents

Hallo Ihr lieben,
heute möchte ich euch meine tollen Geburtstagsgeschenke präsentieren.
Nachdem ich meinen eigentlichen Geburtstag (28. April, leider ein Montag!) nicht so arg gefeiert habe (bis auf eine Snackbar die auf der Arbeit präsentiert wurde mit Schokobrunnen und so, meine Insta-Follower wissen wovon ich spreche) lud ich dann für Samstag den 3. Mai einige Gäste zu mir nach Hause ein. Unter dem Motto "Spießer-Party" kamen Freunde und Familie zu einer Mischung aus einem Kaffee-Klatsch, Teeparty und Kuchenbuffet vorbei.
Ich wählte dieses Thema um einen witzigen Aufhänger für meine Einladung zu haben und um die Generationen auf diesem Wege zusammen zu bekommen. Abends gab es dann noch Schnittchen. Die Einladung zeige ich euch gerne noch etwas weiter unten ;)

Jetzt aber zu dem interessanten Teil. Ich weiß ihr seit immer super interessiert an den Geschenken die man so bekommt, geht mir nicht anders ;) Die ein oder andere Geschenk-Idee nehme ich auf diesem Wege mit oder entdecke selbst Sachen für mich, die dann auf meinem Wunschzettel landen.
Eine kleine Wunschliste hatte ich schon gemacht und all die Überraschungen hätten nicht schöner und passender für mich sein können.

Zunächst das allererste Geschenk von meinem Freund. Von ihm bekam ich passend zu unserem bald bevorstehendem Urlaub die Fährfahrt inklusive Kabine und Frühstück von Kiel nach Göteborg. Dazu eine Landkarte von Schweden und einen passenden Mankell-Krimi "Mord im Herbst" für die Autofahrt unterwegs.

Das Geschenk welches mich als zweites erreicht habe ich bereits auf Instagram vorgestellt: Ina von whatinaloves schickte mir ein mal wieder wie immer zuckersüßes Paket in stylischem schwarz-rot.
Darin enthalten war eine tolle Teetasse mit leckerem Tee-Inhalt. ein Pralinenset und passend dazu noch ein bisschen Schnickschnack, Süßes, Trinkhalme udn Servietten. Lieben Dank meine Maus :-*

Von meinem lieben Ex-Arbeitskollegen und seiner Freundin habe ich in einer absolut tollen Holzbox ein Cakepop-Set bekommen. Oft haben wir uns schon über unsere gemeinsame Leidenschaft das backen unterhalten und dadurch ist es so schön und so persönlich geworden. Die Kiste lässt sich auch super für Fotos verwenden, gell?

Das lang ersehnte und schon immer gewünschte Cluedo-Spiel hat endlich seinen Weg zu mir gefunden und ich freue mich schon sehr darauf es endlich zu spielen. Auch einige andere Würfelspiele (Phase 10 Würfelspiel und Quixx) habe ich bekommen, diese sind perfekt für den Camping-Urlaub geeignet ;) das schreit doch nach einem baldigen Spiele-Abend, oder?

Obwohl ich diese zwei Bücher bereits zu Ostern bekommen habe, möchte ich sie auf diesem Wege noch einmal aufzeigen. das Ben & Jerrys Eisbuch ist toll, da ja nun auch bald der Sommer komm wird sich sicher das ein oder andere Rezept nachmachen lassen. Außerdem ein Outdoor-Kochbuch "Einfach draußen" für unseren Zelt-Ausflug nach Südschweden.


Mit so einem Geschenk von meinen Eltern hätte ich nun wirkich überhaupt gar nicht gerechnet. Ahnt ihr es schon? Erkennt man es? Ja eine Ballonfahrt. Also mit dem Heißluftballon über Bremen. der Wahnsinn, das wird sicher aufregend und ein absolut einzigartiges Erlebnis, da freue ich mich schon riesig drauf.

Noch mehr Campingausrüstungen für den Urlaub von Johannes seiner Familie. Eine Isomatte und eine Stirnleuchte in Pink ;)

Von der Besten und da muss ich jetzt glaube ich nicht Ihr Talent zum malen/zeichnen betonen. Ich bin sicher man sieht auch so dass es einfach unglaublich gut getroffen ist. Ich glaube die Leinwand (übrigens mit Öl gezeichnet) würde an der roten Wand im Arbeitszimmer ganz gut harmonieren. Ein tolles DIY-Geschenk!


Meine Mädels haben mich mit neuem Serienstoff versorgt. So konnte ich Vampire Diaries Staffel 2 und Vampire Diaries Staffel 3 von meiner Wunschliste streichen. Außerdem gabs noch ein Shopping-Gustchein von Konplott dazu, wo ich mir nun tollen Schmuck aussuchen kann.

So jetzt hatte ich euch ja noch versprochen die Einladung zu zeigen und tadaaa:


Na was sagt ihr zu meinen Geburtstagsgeschenken? Würde euch davon auch einiges gefallen? Was steht vielleicht sogar auch auf eurem Wunschzettel?

Mittwoch, 23. April 2014

GIVEAWAY: Blogger schenken Lesefreude!

Hallo Ihr lieben,
lang lang ist's her, dass ich hier geschrieben habe, obwohl noch so viele Artikel in Petto gelagert sind...
Dass ich nicht die Zeit und Motivation gefunden habe, hatte private Gründe, auf der Arbeit wurde so einiges umstrukturiert, sodass ich mehr zu tun habe als zuvor, Ostern wollte nebenbei noch vorbereitet werden und viel Zeit zum Entspannen blieb dann nicht.

Aber nun starte ich zum heutigen "Tag des Buches" mit vielen vielen anderen Bloggern eine tolle Aktion und ein Gewinnspiel für euch! Denn an der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" nehmen mehr als 970 Blogger teil, zur umfangreichen Teilnehmerliste gelangt ihr hier.

Nun möchte ich euch aber auch verraten was es bei mir zu gewinnen gibt:


Klappentext
Der 2. Band der Spiegel-Bestsellerserie um Cassia & Ky endlich als Taschenbuch
Wenn das System dich zwingt zu fliehen, kann deine Liebe überleben?
Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der alles in deinem Leben geregelt wird – sogar, wen du lieben musst.
Aber du liebst den Falschen: Jemanden, den das System töten will.
Wie weit würdest du gehen, um sein Leben zu retten?
Würdest du für deine Liebe sterben?
Wie durch ein Wunder gelingt Cassia die Flucht in die Äußeren Provinzen. Sie will nach Ky suchen, ihrer großen Liebe. Ky kämpft dort als Soldat für die Gesellschaft und ist ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt. Als Cassia endlich auf eine Spur von Ky stößt, ist er bereits entkommen und auf dem Weg in die wilden Canyons in den Grenzgebieten.
Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg. Was wird sie am Ende der ihr bekannten Welt finden? Zwischen steinigen Schluchten und staubigen Pfaden sucht Cassia nicht nur nach Ky – sondern auch nach sich selbst.


Es handelt sich hierbei um den zweiten Teil von Cassia & Ky "Die Flucht" ein Jugendbuch, ich glaube man nennt es Dystopie. Ich habe das erste im letzten Canada-Urlaub so verschlungen (hier meine Rezension) dass ich unbedingt weiterlesen musste und habe nun auf das Taschenbuch gewartet. Dieses hier habe ich extra für euch besorgt, ich selbst lasse es mir zum Geburtstag schenken und muss daher noch etwas warten ;)



Teilnahmebedingungen:
Das Gewinnspiel ist gültig vom 23.04.2014 bis 30.04.2014
Füllt einfach den Rafflecopter aus, Teilnahmepflicht ist der Kommentar, alle weiteren Anwendungen sind freiwillige Möglichkeiten noch mehr Lose zu sammeln.
Teilnehmen darf jeder aus Deutschland, Österreich und Schweiz.
Minderjährige haben Ihre Eltern um Erlaubnis zu fragen.
Ich erfrage die Adressen ausschließlich für die Versendung des Gewinnes, der Gewinner wird von mir per e-Mail benachrichtig. Der Rechtsweg ist ausgeschossen, kein anspruch auf Bargeld, hier wird nur ein Buch verlost. Ich behalte mir das Recht vor reine Gewinnspielblogs, Abstauber und Gewinnspieljäger von der Verlosung ausgzuschließen, oder das Gewinnspiel vorzeitig abzubrechen.



a Rafflecopter giveaway

GEWONNEN HAT: Daniel W.  
Herzlichen Glückwunsch ich schicke dir gleich eine Mail ;)

Mittwoch, 26. März 2014

Fitness-Panna-Cotta-Gugl


Zugegeben gebacken werden die Dinger natürlich nicht. Aber die liebe Clara von tastesheriff sagte ja: "Alle Gugls sind erlaubt" und so zeige ich euch heute passend zum Projekt #ichbacksmir ein paar schöne kalorienarme, fettarme, zuckerfreie Fitness-Panna-Cotta-Gugl.


Panna Cotta gehört zu meinem Lieblingsdessert, in jedem Restaurant in dem ich esse schaue ich sehnsüchtig auf die Dessertkarte aber jedes Mal werde ich enttäuscht. So hatte ich also die Idee mir selbst ein paar gesunde dieser Art herzustellen. Natürlich passend zu Claras aktuellem Thema "Gugl".


Herzustellen sind sie wirklich schnell und einfach und ihr brauch gar nciht so viele Zutaten.
Ich für meinen Teil hatte alles ohne einen Extra-Einkauf zu Hause, aber ich vermute dass es bei euch nicht ganz der Fall sein wird, na schaut selbst auf die Zutatenliste:


500ml Milch
30g Vanilla Whey (Eiweißpulver)
250g Magerjoghurt
100ml Cremefine
1,5TL Agar Agar
flüssiger Süßstoff n.B.


Mixt die Milch mit dem Eiweißpulver in einem Shaker, alternativ einfach im Kochtopf mit einem Schneebesen schlagen. Diese Mischung nun Erhitzen, anschließend Joghurt, Cremefine und Süßstoff einrühren. Kurz aufkochen, das Agar Agar einrühren und erneut aufkochen lassen.


Nun das ganze einfach in Vorgekühlte Förmchen füllen und 1-2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Das Agar Agar härtet im Gegensatz zu Gelantine sehr schnell aus und ist natürlich vegan. Ich benutze es wegen der einfachen und geringen Dosierung sehr gerne. Ihr bekommt es ganz einfahc im Reformhaus =)


Als Fruchspiegel habe ich dann ein paar Erdbeeren, eine Banane und gefrorene Himbeeren im Mixer püriert. Nichts besonderes, aber wenigstens keine fertigen Zuckersoßen und daher absolut gesund!
Und dafür dass sie ja quasi ohne Sahne und eben mit Eiweißpulver waren, fand ich sie unglaublich göttlich. Natürlich kommt nichts an ein original-Italienisches Panna Cotta heran, aber wenn man abnehmen will, muss man halt hier und da ein paar Abstriche machen ;)


Was meint Ihr zu meiner Kreation? Würdet Ihr diese nachmachen, oder kennt Ihr jemanden der tatsächlich Interesse an solchen "Clean Eating"-Rezepten hat? Bei Instagram ist da ja grad der Mega-Boom ausgebrochen... Ha noch jemand von euch "Healthy-Gugls" gebacken?